LatexZentrale
 LatexZentrale
» Was ist die LZ?
» Was bietet die LZ?
 Login
Nickname:
Passwort:
Login merken
SSL (sicheres Surfen)
      (benötigt Premium)
  • Login ohne Cookies
  • Passwort vergessen?
  • Kostenlos anmelden!
  •  Zufallsmitglieder
    Passion01
    Passion01 (48)männlich


    GoddessNyx
    GoddessNyx (33)weiblich


    Latexfreak666
    Latexfreak666 (30)männlich


    Quietschige
    Quietschige weiblich


     User online
     LatexZentrale - Forum
    Wähle Forum: 
      « vorheriges Thema | nächstes Thema »

    Thema: Erfahrungen mit Kinky Latex


    << Übersicht       Beitrag hinzufügenAntworten
    « vorherige Seite       Seite 2 / 2   wechsle zu
    Von modxxxxxx
    57 Beiträge bisher bisher

    re: Erfahrungen mit Kinky Latex

    Ich habe Paypal informiert, dass ich nichts bekommen seit meiner Bezahlung - habe das Geld zurückbekommen.

    04.01.2017 um 22:06 Profil eMail an modelatexEmail Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
    Von rubxxxxxxxxx
    102 Beiträge bisher bisher

    re: Erfahrungen mit Kinky Latex

    Bei so einem Schwarzen Schaf kann man als seriöser kleine Manufaktur sich nur darüber bedanken das er alle in Verruf bringt der spacken Vollpfosten.

    Was wir in unserem Store über den als anhören ist schon ne wahre Pracht kann man nur den Kopf darüber schütteln.

    Sperren sollte man den an allen Messen, Communitys usw.

    Rubber-Steve

    06.01.2017 um 18:53 Profil eMail an rubtop_steveEmail Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
    Von Gumxxxxxxx
    104 Beiträge bisher bisher

    re: Erfahrungen mit Kinky Latex

    Er ist ein ganz fieser Betrüger .... Habe auch 400 Euro verloren.....

    07.01.2017 um 1:03 Profil eMail an GummihelgaEmail Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
    Von GRSxxxxx
    8 Beiträge bisher bisher

    re: Erfahrungen mit Kinky Latex

    sind links eigentlich erlaubt??



    In der Schweiz hat man die möglichkeit Personen die einen Geld Schulden zu Betreiben. Dabei muss man dem Betreibungsamt nur die summe angeben und soweit ich es weiss nicht mal bestätigen. In der Regel hilft sowas, da es hässliche einträge gibt, so ähnlich wie Schufa.

    Denke mal er kann seinen laden dicht machen wenn es der eh nicht schon ist. muss man mal in Moneyhouse vorbei schauen.

    Hoffe ich konnte irgendwie Helfen.

    09.01.2017 um 0:58 Profil eMail an GRSchokiEmail Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
    Von Gumxxxxxxx
    104 Beiträge bisher bisher

    re: Erfahrungen mit Kinky Latex

    Hola , Wenn es stimmt , was Er mir gesagt hat , dann wohnt Er sogar in der Schweiz !!! Bodensee Region !! Lg Helga

    11.01.2017 um 1:07 Profil eMail an GummihelgaEmail Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
    Von xDaxxxxxx
    21 Beiträge bisher bisher

    re: Erfahrungen mit Kinky Latex

    Eigentlich echt schade, wenn man das so liest. Habe gerade einmal bei seinem Online-Shop vorbeigeschaut und er hat teilweise wirklich schöne Sachen im Angebot.

    11.01.2017 um 7:03 Profil eMail an xDanieh96Email Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
    Von Ivexx
    165 Beiträge bisher bisher

    re: Erfahrungen mit Kinky Latex

    @Helga, seine Geschäftsadresse ist aber in Deutschland.

    Ja, durchaus. Bringt aber nix wenn sie nie ankommen, oder die Qualität für den Poppes ist.



    Ich hoffe immer noch das mal jemand den Betreibern der Messen wo er zuletzt noch ausgestellt hat Bescheid gibt.
    Also Mr. Fetish Evolution, und Herr Bofewo ...nur Standgebühren sind nicht alles...gebt Acht auf eure *wirkliche* Kundschaft!

    11.01.2017 um 8:59 Profil eMail an Ive76Email Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
    Von icexxxx
    28 Beiträge bisher bisher

    re: Erfahrungen mit Kinky Latex

    So etwas ist richtig ärgerlich. Allein der Gedanke das mich jemand um mein Geld geprellt hätte, ich mag garnicht daran denken...
    Das ist eine Sauerei und egal wo der Laden ist, als Kunde ist man immer der Gelackmeierte.
    Zur Polizei gehen und Anzeige erstatten wird sich der ein oder andere nicht trauen und die Aussicht auf Rückzahlung wird bescheiden bleiben.
    Da bleibt, wie schon geschrieben, solchen Unternehmen die Plattform zu nehmen.

    Bei solchen Unternehmen wünsche ich mir Moskau Inkasso...

    11.01.2017 um 10:37 Profil eMail an ice_manEmail Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
    Von Milxxxxxx
    82 Beiträge bisher bisher

    re: Erfahrungen mit Kinky Latex

    Ich habe bald den Eindruck dass ich die Einzige bin, die mit Kinky Latex eigentlich gute Erfahrungen gemacht habe...

    13.01.2017 um 20:45 Profil eMail an MiladyReiEmail Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
    Von Latxxxxxxxx
    13 Beiträge bisher bisher

    re: Erfahrungen mit Kinky Latex



    Mitunter bist du in seinem Shop vertreten als Model für die Kleidung. Da liegt die Vermutung nahe, dass dies ggf. als Motivation diente. Ich weiß, dass ihm solche Bilder wichtig sind.

    13.01.2017 um 21:45 Profil eMail an LatexfaibleEmail Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
    Von mamxxx
    35 Beiträge bisher bisher

    re: Erfahrungen mit Kinky Latex

    @ miladyrei genau darauf haben wir gewartet... du warst mit ihm auch auf der boundcon. anscheinend schafft er es gerade mal 2 kunden zu bearbeiten...

    14.01.2017 um 11:52 Profil eMail an mamoedEmail Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
    Von Milxxxxxx
    82 Beiträge bisher bisher

    re: Erfahrungen mit Kinky Latex

    Wie richtig bemerkt bin ich auf der BounCon gewesen und habe ihm dort am Stand geholfen; Dennoch habe ich keine Einblicke in seine Arbeits- und Auftragslage.

    Ich wundere mich nur...

    16.01.2017 um 17:42 Profil eMail an MiladyReiEmail Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
    Von Rubxxx
    142 Beiträge bisher bisher

    re: Erfahrungen mit Kinky Latex

    "Bei solchen Unternehmen wünsche ich mir Moskau Inkasso..."

    Anmerkung: geht ziemlich einfach, ein Inkasso-Unternehmen zu engagieren, muss ja nicht eines aus Moskau sein. Man sucht sich im Internet ein seriöses Unternehmen aus, schreibt es an mit Schilderung der Schuldensituation und fragt, ob sie das übernehmen wollen. Falls ja, brauchen sie die Unterlagen wie Bestellung, Rechnung, Quittungen, Schriftverkehr etc, halt alles, was belegt, dass man sein Zeug zwar bezahlt, aber nie bekommen hat. Das kann man in Kopie schicken, das einzige Original, das benötigt wird, ist die persönlich unterschriebene Auftragserteilung ans Inkassobüro.
    Dann läuft das und der Herr kriegt es mit Inkasso zu tun. Wenn man jemanden anzeigt und das ganze über Anwalt und Staatsanwaltschaft laufen lässt, dann dauert das endlos bis zu einem Jahr und auf der Hälfte der Anwaltkosten bleibt man auch noch sitzen.

    19.01.2017 um 9:15 Profil eMail an RubikeEmail Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
    Von latxxxxxxx
    36 Beiträge bisher bisher

    re: Erfahrungen mit Kinky Latex

    stimmt, über anwalt und so dauert es ewig und man bleibt u.u. auf kosten sitzen.
    das passiert aber auch, wenn man über inkasso geht.

    merke:
    wo nix zu holen ist, ist nix zu holen!

    das habe ich in den letzten jahren leidvoll erfahren (müssen). aber von der anderen seite: mich haben kunden geprellt.

    sicher, das inkasso-unternehmen nimmt den auftrag an. aber wenn nix da ist, dann kriegt man schon ne rechnung gestellt.

    moskau-inkasso allerdings sucht bissel tiefer als gerichtsvollzieher und die üblichen (deutschen) inkassos. die bei moskau-inkasso finden auch (meist) etwas...

    19.01.2017 um 12:04 Profil eMail an latextitusEmail Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
    « vorherige Seite       Seite 2 / 2   wechsle zu

    >> Auf dieses Thema antworten <<


     Wähle Forum: 
    << Übersicht  |  Nach oben
    Home   |   Nach oben   |   Freunde einladen   |   Als Favorit speichern   |   Online-Shops   |   Webmaster   |   Impressum   |   Kontakt   |   LZ Mobile
      Copyright © 2008-2017  deeLINE GmbH, Deutschland. Alle Rechte vorbehalten.
    Unsere Top Seiten:
    SadoMaso-Chat | Travesta | FetischPartner | LederStolz | mollyLove | Kontaktanzeigen |