LatexZentrale
 LatexZentrale
» Was ist die LZ?
» Was bietet die LZ?
 Login
Nickname:
Passwort:
Login merken
SSL (sicheres Surfen)
      (benötigt Premium)
  • Login ohne Cookies
  • Passwort vergessen?
  • Kostenlos anmelden!
  •  Zufallsmitglieder
    blackstyle1011
    blackstyle1011 (25)männlich


    Crosshair
    Crosshair (30)männlich


    witchcat
    witchcat weiblich


    LatexLover1973
    LatexLover1973 (43)männlich


     User online
     LatexZentrale - Forum
    Wähle Forum: 
      « vorheriges Thema | nächstes Thema »

    Thema: Erfahrungsbericht Twinset Maske


    << Übersicht       Beitrag hinzufügenAntworten
      Seite 1 / 3       nächste Seite » wechsle zu
    Von padx
    39 Beiträge bisher bisher

    Erfahrungsbericht Twinset Maske

    Ich habe mir vor etwa zehn Jahren von Rubber’s Finest eine Twinset Maske gekauft. Die Maske besteht eigentlich aus zwei fest miteinander verbundenen Masken. Die Innenmaske schliesst man mit einem Reissverschluss und die Aussenmaske wird dann darüber zugeschnürt. Die Twinset hat keine Mund- und Nasenöffnungen und durch die nur ca. ein Zentimeter kleinen Augenöffnungen, welche noch durch getönte Gläser gegen aussen abgeschottet werden, kann man nur sehr wenig sehen. Atemluft erhält man über vier Schläuche, welche vom Mund und von der Nase etwa 50 cm um die Maske herum, in der Aussenmaske drin, bis zur Stirn des Maskenträgers führen und dort in vier Öffnungen enden.

    Ich habe diese Maske bestellt, bezahlt und nach einer erträglichen Frist wurde sie mir nach Hause geliefert. Es war leider keine Bedienungsanleitung dabei.

    In meiner Euphorie (zeitweilige übersteigert heitere und zuversichtliche Gemütsstimmung, Hochstimmung, Zustand optimistischer Begeisterung, (rauschhaft) gesteigerten überschwänglichen Gefühls) habe ich den 2,5 kg schweren Helm sofort angezogen, den Reisser geschlossen und die Maske zugeschnürt.

    Die Maske hat perfekt um meinen Kopf gepasst. Durch die Schnürung wurde mein Unterkiefer fest auf den Oberkiefer gepresst und die Lippen zusammengedrückt. Ich konnte fast nichts mehr sehen, da die Maske eine sehr dicke Wandstärke aufweist konnte ich nichts mehr hören und die Schnürung führte zum Effekt, dass ich weder den Mund noch die Lippen öffnen konnte und daher wie geknebelt dastand.

    Welch ein Gefühl, taub, stumm und fast blind.

    Doch irgendwie beschlich mich das Gefühl, hier stimmt was nicht. Ich konnte nur noch verschwommen sehen, ich wurde schläfrig und ich fiel auf meine Knie. Ich fing an die Schnürung der Maske zu öffnen, es gelang mir nicht, ich bekam Panik, wollte schreien, habe schneller geatmet, ich verlor für Sekunden das Bewusstsein. Als ich jedoch fiel kam ich wieder zu mir und konnte die Schnürung und den Reissverschluss lösen und die Maske ausziehen. Ich habe gezittert am ganzen Körper, als ich in den Spiegel sah war ich kreidebleich, wie eine Leiche.

    Heute weiss ich wie nahe ich damals dem Tod war. Ich hatte lange nicht mehr den Mut diese Maske anzuziehen. Heute stecke ich mir ein Stück PVC Schlauch zwischen die beiden Lippen bevor ich die Maske anziehe, atme durch die Nase ein und durch den Mund aus.
    Wenn ich heute die Twinset trage, was nur noch sehr selten der Fall ist, ist immer eine Begleitperson dabei und es wird ein Handzeichen ausgemacht wenn es mir nicht mehr gut geht.

    Ich möchte mir in nächster Zeit die Anubis Maske kaufen, wie ist da das Problem mit der Atmung gelöst?

    Fotos von der Twinset sind in meiner Galerie Dies und das Bild 1 (wenn’s freigegeben ist) und Bild 45 zu sehen.


    21.11.2016 um 19:36 Profil eMail an padiEmail Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
    Von Rubxxxxxxxxxx
    127 Beiträge bisher bisher

    re: Erfahrungsbericht Twinset Maske

    Hallo @ Padi,


    Genau diese Erfahrung habe ich auch gemacht .
    Bei mir ging der Reißverschluss nicht mehr zu öffnen , ich bekam auch totale Panik.
    Nur mit viel Geschick konnte ich den Reißverschluss öffnen , seit dem habe ich den nie mehr geschlossen und nur noch die Schnürung verwendet . Da kann man sich zur Not mit einer Schere helfen .
    Außerdem verwendete ich den Helm sowieso nur noch zu zweit .
    Mir ist bis Heute schleierhaft warum RubberFinest ein Metall Reißverschluss verwendet , wie ich finde viel zu gefährlich .
    Ich habe den Helm nun verkauft , da er mir einfach viel zu heavy ist . Da war wohl mal wieder das Kopfkino größer wie der reale Spass .
    Mir war der Helm viel zu eng , an langes tragen ist da nicht zu denken .

    Gruß Rubberfantasy

    21.11.2016 um 20:11 Profil eMail an RubberfantasyEmail Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
    Von gumxxxxxxx
    45 Beiträge bisher bisher

    re: Erfahrungsbericht Twinset Maske

    danke, interessant...

    jetzt würde mich noch der tatsächliche grund für die panik bzw. bewusstlosigkeit interessieren. bei 50cm langen (dünnen) schläuchen kann es ja keine pendelatmung geben, oder???

    21.11.2016 um 23:25 Profil eMail an gumpviennaEmail Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
    Von Rubxxxxxxxxx
    416 Beiträge bisher bisher

    re: Erfahrungsbericht Twinset Maske

    Pendelatmung gibt es immer bei jedem Schlauch.

    Ist nur die Frage immer wie lang der Schlauch ist =
    Wieviel neue luft man bekommt.

    Längere Schlauch = wenig
    kürzerer Schlauch = etwas mehr

    kannst einfah testen

    Nimm deine Gasmaske . Mache beim Einatemanschluß
    das Gummiblätchen raus und kannst da gut probieren.

    Aber nun zurück zu Twinset.

    Da sagt man nur.
    Falsche Größe.. oder eben zu fest geschnürt.

    Eine Maske solte bequem und angenehm sitzen.

    Habe auch eine und habe da keine probleme.
    Sitzt und ist über längere zeit bequem zu tragen.
    Da stört nix und kein einschränkungen im reden.
    Da das das wichtigste fast ist darim um rufen.

    22.11.2016 um 4:58 Profil eMail an RubberobjektEmail Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
    Von Ponxxxxxx
    32 Beiträge bisher bisher

    re: Erfahrungsbericht Twinset Maske

    Grüezi Pady,
    Betr.der Rubber Finest Maske gebe Dir den Rat kontakiere telefonisch Doro und Ingo und mache mit Ihnen einen Termin ab in Langenfeld in seinem geschäft. Er wird Dir bestimmt helfen können das Problem zu lösen ach nach Jahren noch.Ich kenne die beiden persöhnlich sehr gut und bin überzeugt dass man dir Helfen kann mit Rat und Tat. Viel Erfolg Gruss maxi
    Ihre Angaben:
    Herzogstrasse 25 40764 Langenfeld 2173686198

    22.11.2016 um 9:06 Profil eMail an Pony_MaxiEmail Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
    Von Rubxxxxxxxxxx
    127 Beiträge bisher bisher

    re: Erfahrungsbericht Twinset Maske

    @ Rubberobjekt ,

    an reden war da nicht zu denken , wenn überhaupt vielleicht murmeln .
    Für mich war der Helm schon sehr sehr eng und an Mundbewegungen war auch nicht zu denken .
    Zu der Atmung kann ich sagen, das das ganz gut ging ohne Probleme . Aber was nützt das wenn einfach alles zu eng ist .
    Ich habe damals RubberFinest den Kopfumfang und Kinn-Stirnumfang angegeben .

    Gruß Rubberfantasy

    22.11.2016 um 20:52 Profil eMail an RubberfantasyEmail Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
    Von Rubxxxxxxxxx
    416 Beiträge bisher bisher

    re: Erfahrungsbericht Twinset Maske

    Ja mein Gedanke eben.
    Selbst ausgemeßen.
    Da halben cm net genau oder eben abgerundet
    Beim Herstellen da ja en anliegen soll nen halb cm bis nen cm weniger .

    und schmuppe die wups fehlt ein ~ zwei CM .

    und da dehnt es sich eben net so wie bei einer 0,4mm Maske

    Daher habe ich gleich 2 ~3 cm immer wenn ich dinge auf Maß machr dazu gerechnet.
    Weil
    soll ja auch in jahren noch paßen. und net nur jetzt .

    23.11.2016 um 3:26 Profil eMail an RubberobjektEmail Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
    Von mamxxx
    32 Beiträge bisher bisher

    re: Erfahrungsbericht Twinset Maske

    eine twinset von rf steht ganz oben auf meiner wunschliste! jedoch wenn man die erfahrungen so liest, dämpft das die vorfreude auf die maske!
    selber tragen wir sehr oft gasmasken mit schläuchen, atembeuteln usw. ein solcher effekt ist uns noch nicht aufgefallen.
    wir geben unseren vorrednern vollkommen recht, dass die masken angenehm/bequem sitzen sollten. zumal man sie, wenn man sie schon hat, länger als nur 5 min tragen möchte. auf der boundcon ergab sich damals für uns die möglichkeit eine maske von rf kurz zu probieren und obwohl sie keine anfertigung war, saß sie unglublich gut. nun kommen wir ein wenig ins grübeln, ob der preis und die erfahrungen eine kombination ist, die man gerne haben möchte...

    23.11.2016 um 7:08 Profil eMail an mamoedEmail Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
    Von Diexxxxxxxxxxx
    366 Beiträge bisher bisher

    re: Erfahrungsbericht Twinset Maske

    Hallo mamoed,

    die Maske ist tatsächlich ein zweischneidiges Schwert. Einerseits befriedigt sie das "Heavy Rubber" Feeling und komplettiert bzw verstärkt die Objektifizierung, das Gefühl eingeschlossen und ein wenig atemreguliert zu sein, fühlt sich auch unglaublich gut an... Andererseits muss diese Maske nahezu perfekt sitzen, ansonsten wird das Glücksgefühl schnell zu einem Gefühl der Qual.

    Ich trug eine Twinset Maske im Sommer (ich glaube dritte Galerie, letzten zwei, drei Bilder) und als Leihgabe war sie natürlich nicht maßgetreu. Als ich in der Maske steckte (mein Kiefer wurde nicht zusammengepresst, das atmen ging normal) breitete sich langsam in der linken Wangenseite ein unangenehmer Druck aus. Beim anlegen selbst hatte ich das Gefühl, das sie wie angegossen sitzt, doch nach einer halben Stunde wollte ich nur noch raus und obwohl ich vorher normal atmen konnte, machte sich ein wenig Panik breit und meine Atmung wurde hektischer, es fiel deutlich schwerer, noch ausreichend Luft zu bekommen.

    Prinzipiell empfehle ich als Doll und Heavy Rubber Fetischist diese Maske, beherzigt aber den Ratschlag, diese ein paar Nummern größer zu kaufen, als ihr es sonst bei 0.4mm Hoods tut. Aufgrund der Auflage, Schwere und Stabilität, sitzt sitzt sie vermutlich auch mit 2-3cm über dem Normalmaß nicht locker. Wichtig ist nur, sie darf nichts zusammen pressen oder einengen, dann war es eine Fehlinvestition, ausser die Domme/der Dom wünscht sich, das sein Sub leidet 😆

    Liebe Grüße, Die Gummipuppe

    23.11.2016 um 7:31 Profil eMail an Die_GummipuppeEmail Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
    Von mamxxx
    32 Beiträge bisher bisher

    re: Erfahrungsbericht Twinset Maske

    mal sehen ob wir die möglichkeit haben die twinset einmal über längere zeit zu testen. nicht jeder empfindet es gleich wie andere. die masken von rf zählen unserer meinung nach zu den besten in diesem bereich.

    23.11.2016 um 10:54 Profil eMail an mamoedEmail Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
    Von Rubxxxxxxxxx
    416 Beiträge bisher bisher

    re: Erfahrungsbericht Twinset Maske

    Würde mir keine mehr kaufen .


    Eher ne Df oder BBk .

    23.11.2016 um 12:06 Profil eMail an RubberobjektEmail Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
    Von Diexxxxxxxxxxx
    366 Beiträge bisher bisher

    re: Erfahrungsbericht Twinset Maske

    Ohne Zweifel mamoed und dieser Helm ist ein tolles Stück Handwerk und Passion, wenn er passt Wie gesagt, ohne mich wiederholen zu wollen, wenn es anfängt zu drücken, anfängt zu schmerzen, dann kannst du die Maske nicht einfach mal zurecht zupfen oder "lüften", dann kannst du sie nur ablegen. Geschieht das nach wenigen Minuten, war es ein Fehlkauf.

    Das beste und längste Tragefeeling, von Heavy Rubber Hoods, hatte ich bisher bei der anatomischen von Studio Gum, dann die aufblasbare Kugelmaske von SG und meine neue aufblasbare von Feitico 💋

    DF und BBK sind großartige Hauben, doch wenn ich eine Twinset tragen möchte, sehe ich sie nicht unbedingt als gleichwertigen Ersatz 😮

    23.11.2016 um 12:25 Profil eMail an Die_GummipuppeEmail Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
    Von Rubxxxxxxxxx
    416 Beiträge bisher bisher

    re: Erfahrungsbericht Twinset Maske

    Würde mir keine mehr kaufen .


    Eher ne Df oder BBk .

    23.11.2016 um 12:28 Profil eMail an RubberobjektEmail Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
      Seite 1 / 3       nächste Seite » wechsle zu

    >> Auf dieses Thema antworten <<


     Wähle Forum: 
    << Übersicht  |  Nach oben
    Home   |   Nach oben   |   Freunde einladen   |   Als Favorit speichern   |   Online-Shops   |   Webmaster   |   Impressum   |   Kontakt   |   LZ Mobile
      Copyright © 2008-2017  deeLINE GmbH, Deutschland. Alle Rechte vorbehalten.
    Unsere Top Seiten:
    SadoMaso-Chat | Travesta | FetischPartner | LederStolz | mollyLove | Kontaktanzeigen |