LatexZentrale
 LatexZentrale
» Was ist die LZ?
» Was bietet die LZ?
 Login
Nickname:
Passwort:
Login merken
  • Login ohne Cookies
  • Passwort vergessen?
  • Kostenlos anmelden!
  •  Zufallsmitglieder
    32magnum
    32magnum (30)männlich


    joerggum
    joerggum (50)männlich


    Der_Baggerfahrer
    Der_Baggerfahrer (25)männlich


    jungepfalz
    jungepfalz (23)männlich


     User online
     LatexZentrale - Forum
    Wähle Forum: 
      « vorheriges Thema | nächstes Thema »

    Thema: Verliebtsein ist


    << Übersicht       Beitrag hinzufügenAntworten
    « vorherige Seite       Seite 2 / 3       nächste Seite » wechsle zu
    Von rubxxxx
    59 Beiträge bisher bisher

    re: Verliebtsein ist

    @Sara: Herzlichen Dank für Deine Antwort! Ich will Dir nochmal auf Deinen letzten Post antworten.

    Okay, jetzt habe ich Dich verstanden, denke ich. In dem von Dir geschilderten Fall entstand die Romantik, das Verliebtsein aus einem Missverständnis. Aber selbt ohne ein solches Missvertändnis ist das Verliebtsein immer ein gutes Stück weit illusionär, da der Partner idealisiert wird. Weicht das Verliebtsein, wird die Partnerin (Achtung: gendergerechte Schreibweise ) realistischer gesehen. Dann wird es wichtig, an der Beziehung zu arbeiten. Und wenn beide Glück haben, bleibt bzw. entsteht Liebe. Die lyrische Phase der Beziehung ist vorbei und die prosaische hat begonnen. Und gegen gute Prosa habe jedenfalls ich nichts einzuwenden. Und Du ja auch nicht, wie Du schreibst.

    "Meine Frage ist also eher, ob romantische Faszination auch ohne derartige Mißverständnisse entstehen kann."

    Ja, sie kann. Aber ob Du Dich wieder verlieben wirst, weiß der liebe Gott. Als rationaler Mensch und Naturwissenschaftlerin tust Du Dich da sicherlich schwerer, da gebe ich Dir recht. Doch können manchmal Ratio und Illusion auch Hand in Hand gehen, sonst dürfte es ja keine Professoren der Theologie geben.



    18.06.2019 um 17:53 Profil Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
    Von sarx
    145 Beiträge bisher bisher

    re: Verliebtsein ist

    Die Frage ist, ob man es (ungewollt) verhindert, wenn man "zu rational" ist. Es also dann nicht von allein kommt.

    11.07.2019 um 18:39 Profil Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
    Von Divxxxx
    159 Beiträge bisher bisher

    re: Verliebtsein ist

    Vertrauen ist und bleibt das Grundgerüst einer wirklichen Beziehung. Dieses muss man eingehen und hoffen, nicht enttäuscht zu werden. Alles andere wäre wohl eher eine Zweck- und Interessengemeinschaft. Was ja durchaus ok ist, wenn alle damit klarkommen. Aber für die Ewigkeit wird das wohl eher nichts sein.

    LG
    Eye

    13.07.2019 um 23:35 Profil Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
    Von Divxxxx
    159 Beiträge bisher bisher

    re: Verliebtsein ist

    Naja, auch Liebe wird "Erwachsen" irgendwann. Ist aber ein ganz normaler Prozess, dass das verliebt sein sich dem Alltag anpasst.

    Mit 70, dritten Zähnen und grauen Haaren noch genau so knutschen wie mit 17, das muss (wahre) Liebe sein

    LG
    Eye

    24.07.2019 um 7:09 Profil Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
    Von Latxxxxxxxxx
    32 Beiträge bisher bisher

    re: Verliebtsein ist

    @Gruftmaus: Weltklasse geschrieben und in meinen Augen voll ins Schwarze getroffen!😉😉😉 👍👍👍

    24.07.2019 um 14:24 Profil Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
    Von Dioxxxxxxx
    75 Beiträge bisher bisher

    re: Verliebtsein ist

    "Liebe" einfach mal bei Wikipedia eingeben.

    Die einzelnen Weisheiten dazu kann sich jeder selber geben.

    Also ich fand vieles

    Erstaunt hat mich nur das die Version aus "Per Anhalter durch die Galaxis" nicht wirklich enthalten ist.

    26.07.2019 um 6:20 Profil Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
    Von derxxxxxxxxx
    67 Beiträge bisher bisher

    re: Verliebtsein ist

    naja Liebe ist in der heutigen Zeit ein sehr strapazierter Begriff.

    Verliebt sein kann toll sein,
    kann einsam machen,
    kann frustrieren,
    kann glücklich machen,
    kann aufzeigen was einem fehlt,
    kann einen Stärker machen,
    einen Berauschen aber:

    Es gehören halt immer 2 oder mehr dazu in dem Sinne liebe Sara, auch wenn esschwer fällt und die Gründe für das wieso nicht immer logischen Wegen folgen: hinfallen, wundern, aufstehen, ggf. Krönchen ausrichten aber ganz wichtig: weiterrennen

    19.08.2019 um 1:24 Profil Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
    Von Klexxxxxxxxx
    31 Beiträge bisher bisher

    re: Verliebtsein ist

    Zusammen den Fetisch leben....und den Alltag meistern...wie in guten und schlechten Tagen...

    19.08.2019 um 2:44 Profil Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
    Von XeTxxxxx
    9 Beiträge bisher bisher

    re: Verliebtsein ist

    Hallo sara,

    Unabhängig von Polygamie, Monogamie, Polyamorie oder allem anderen was unsere bunte Welt so zu bieten hat, ist der Zustand des verliebt seins, eine Notwendigkeit. Die Hormone, die dadurch freigesetzt werden, verhelfen uns mehr als sonst, Wagnisse einzugehen, die wir aus rationaler Sicht nicht bereit wären zu ergreifen. Sie verhelfen uns an etwas zu glauben, was mit Rationalität nicht erklärbar für uns ist oder ohne ein blindes Vertrauen, an einen nicht greifbaren Zustand, nicht zu verwirklichen wäre.

    Anfang Dezember letzten Jahres war ich dort, wo du wahrscheinlich gerade bist. Ich hätte den Glauben, das Vertrauen, an Findung und Erfüllung ganz rational abtuen können, was aber nicht zielführend ist und nach heutigem Stand, nicht Zielführend gewesen wäre. Und schon Ende Dezember stand ich wieder vor der Entscheidung, gehe ich das Wagnis ein oder lasse ich sein und -bleib allein.

    Heute weiß ich, dass ich nicht wirklich eine Wahl hatte, es sollte so kommen wie es kam. Sie sprach mich an, sagte dass Sie mich interessant fände, es wäre da etwas in meinen Augen, etwas Vertrauensvolles, Liebevolles und doch auch Kontrolle. Wir trafen uns, sehr schnell, sehr oft und viel. In den Gesprächen merkte ich, dass Sie keinen Bullshit mehr wollte, dass sie viel erlebt hatte, gutes wie auch schlechtes. Nach so einigen Dates sagte Sie zu mir, dass Sie ganz schön verknallt sei und dass dieser Zustand ihr Unbehagen bereite. Sie sagte, Sie hätte sowas schon sehr lange nicht mehr so intensiv gespürt und erlebt. Mir ging es zu diesem Zeitpunkt nicht anders. In meinem Kopf machten sich schon alle möglichen destruktiven Gedanken breit, wenn Sie erstmal erfährt, was ich so mag, wie mein Trieb funktioniert, was die Vorlieben sind, ist all das Schöne wieder vorbei.

    Es dauerte nicht lange bis Sie mir sagte, dass ihr aufgefallen sei, dass ich ungewöhnlich wenige anstanden bezüglich Zuneigung zeige. Ich erklärte ihr das ich einfach nur vorsichtig bei solchen Sachen bin und nichts überstürzen wolle. Sie sagte, dass das für Sie Okay ist, Sie hatte sich schon Sorgen gemacht, ich könnte irgendwie schräg sein. … -da war wieder dieser Moment, wo ich echt gern weglaufen wäre. Ich fragte Sie, was ist denn für Sie schräg. -Hier passierte etwas recht Interessantes. Ich fing an mit dem Feuer zu spielen, ich hatte irgendein Vertrauen, was ich nicht erklären konnte. Sie sagte Sie wüsste es nicht, Sie konnte sich nicht erklären, wie ein attraktiver Mann in meinem Alter nicht schon längst unter Dach und Fach wäre. Sie fand es Merkwürdig, wie penibel aufgeräumt und sauber alles wäre, dass ich offensichtlich keine Geldprobleme hätte, humorvoll bin, zu höre und Manieren besitze. Scherzhaft fragte Sie mich, ob ich ein Serienmörder sei und revidierte, dass das nicht zu meinen Augen passen würde. Also war die nächste Frage schon vorprogrammiert, Sie sagte, Sie denke es ist was s**uelles. Ich fragte Sie, wie Sie auf sowas käme. Ich hätte in einer Situation den Begriff des „Fixierens“ benutzt. Ich hätte festmachen, anschnallen verwenden können, ich benutzte fixieren. Es sei irgendwie sehr speziell in diesem Kontext gewesen.

    Also schauten wir uns an, eine ganze Weile. Keiner sagte etwas mehr, Stille und Unbehagen hielt Einzug. Sie sprang auf und sagte, es sei vielleicht besser, wenn Sie jetzt los macht. Ich tat etwas, was ich nicht vermutet hatte, ich sagte Sie soll bleiben, sich noch einen Schluck vom Portugiesen einschenken und sich besser setzen. Ich holte meinen Laptop, loggte mich bei Reflective Desire ein und lies Sie auf den Bildschirm starren. Nach einer Weile sagte ich ihr, wenn du jetzt nicht wegläufst, wirst du dich in Situationen wiederfinden, in denen du nicht mehr weglaufen kannst und im besten Falle auch nicht mehr weglaufen willst.

    Ich setzte alles auf eine Karte, ohne zu Wissen wohin die Reise ging, in der Angst, dass das schöne, kurz gewonnene Gluck ein jähes Ende finden könnte. Ich mochte Sie zu diesem Zeitpunkt schon sehr, aber ich wusste auch, für Bullshit, Versteckspiel, Unehrlichkeit war in unser beider Leben einfach kein Platz mehr.

    Sie fing an zu scrollen und viele, viele Fragen zu stellen.

    Wir beide sind bis heute sehr verliebt und fangen an einander mehr und mehr zu vertrauen und zu verstehen. Die Verliebtheit hat uns beiden neuen Mut gegeben, zu probieren und zu experimentieren. Ohne das Verliebtsein, wäre alles anders. Es wäre so, wie wir beide es nicht wöllten. Vor einer Woche haben wir ihren Vierzigsten gefeiert.

    Als sehr rational funktionierender Software-Entwickler sage ich dir, das Alter ist nur ein Integer, dass wirklich wichtige ist der Float dazwischen. Ich wünsche dir alles Gute auf deiner Suche, du bist nicht allein, denn wir alle müssen diese auf uns nehmen um, egal was es ist, das wir suchen oder brauchen, zu finden.

    20.08.2019 um 9:14 Profil Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
    Von Utoxxxxxxxx
    1 Beiträge bisher bisher

    re: Verliebtsein ist

    Verliebtsein ist ist wohl die schönste Illusion die es gibt !! Und wenn es uns gelingt zur LIEBE vor zu dringen dann können wir uns innerhalb einer Beziehung unbegrenzt immer wieder neu verlieben. Wenn ich einmal erkannt habe das ich niemanden außer nur mich selbst verändern kann und so aus liebevollem Interesse an dem Wehsen des Anderen, auf In eingehen lerne das ist zuweilen mühsam doch die Verliebtheit welche dadurch entstehen kann übersteigt alles vorstellbare. Ich denke, was Sara erlebt hat könnte ins besondere der Anfang von etwas ganz neuem sein - für mich ist jeder Mensch ein ureigenes Universum und deshalb ist Begegnung so unglaublich spannend.

    12.04.2021 um 23:04 Profil Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
    Von Regxxx
    19 Beiträge bisher bisher

    re: Verliebtsein ist

    Liebe Sara,
    Dein Beitrag ist ja schon eine geraume Zeit hier eingestellt. Ich denke aber, dass ich auch etwas dazu sagen möchte. Du bezeichnet Dich als sehr rationellen Menschen. Das musst Du ja auch sein mit diesem Studium im Hintergrund.
    Ich aber sehe in Dir auch einen sehr empfindsamen Menschen.
    Und so kann es dann zu dem Zustand des "Verliebtseins" kommen.
    Was aber ist das VERLIEBT zu sein. Es ist eine Sammlung von Gefühlen.
    Die ersten Signale sind ja meist die der
    s**uellen Anziehung.
    Dann kommt das Abtasten, Gespräche gemeinsame Aktivitäten außerhalb des "Bettes"
    Wenn es denn zu einer längeren Beziehung kommt entstehen vielfältige emotionale Bindungen.
    Hier jetzt eine reine Kosten Nutzen a***yse durchzuführen ist dann schon (zu mindestens bei mir) recht schwierig.
    Ich sehe im Zustand des VERLIEBTSEINS auch eine große Chance Emotionen frei zu setzen, diese intensiv zu leben und zu erleben.
    Klar ist es dann um so heftiger, wenn die Gefühle sich von welcher Seite auch immer wandeln, es gar zu einem Bruch kommt.
    Aber Trauer, manchmal Wut und Enttäuschung gehören zum Liebesleben wie zum Leben.

    21.04.2021 um 12:00 Profil Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
    « vorherige Seite       Seite 2 / 3       nächste Seite » wechsle zu

    >> Auf dieses Thema antworten <<

     Wähle Forum: 
    << Übersicht  |  Nach oben
    Home   |   Magazin  |   Kontaktanzeigen  |   Forum   |   Online-Shops   |   LZ Mobile
    Freunde einladen   |   Kontakt   |   Webmaster  |   AGB   |   Datenschutz  |   Impressum   |   Nach oben
      Copyright © 2008-2021  deeLINE GmbH, Deutschland. Alle Rechte vorbehalten.
    Unsere Top Seiten:
    SadoMaso-Chat | Travesta | FetischPartner | LederStolz | mollyLove | Kontaktanzeigen |