LatexZentrale
 LatexZentrale
» Was ist die LZ?
» Was bietet die LZ?
 Login
Nickname:
Passwort:
Login merken
  • Login ohne Cookies
  • Passwort vergessen?
  • Kostenlos anmelden!
  •  Zufallsmitglieder
     User online
     LatexZentrale - Forum
    Wähle Forum: 
      « vorheriges Thema | nächstes Thema »

    Thema: Analdusche


    << Übersicht       Beitrag hinzufügenAntworten
      Seite 1 / 2       nächste Seite » wechsle zu
    Von kkzx
    36 Beiträge bisher bisher

    a***dusche

    Huhu,

    um das Hintertürchen zuverlässig sauber zu bekommen, hab ich mir so nen Aufsatz für die Duschbrause gekauft (also statt der Brause auf den Schlauch geschraubt). Coole Sache, da läuft endlich mal Wasser rein 😅Für die kleinen Pumpen war ich immer zu doof.

    So, jetzt bin ich mir aber etwas unsicher, wie ich das richtig mache. Wasser rein, halten, rausdrücken, wegspülen und das ein paar Mal wiederholen. Das ist ja klar.

    Wenn ich fertig bin, merke ich, wie das Wasser wohl doch noch mal was gelöst hat und ich ca. 5-10 Minuten später grad noch mal die Toilette aufsuchen muss, mit einem "durchfallartigem Gefühl". Klar, das Wasser will ja raus. Nur ist es dann ja schon wieder etwas schmutzig und ich müsste noch mal von vorne beginnen.

    Wie lange sollte ich das Spiel denn so treiben? War ich mit 3x Wässern zu kurz? Muss ich das, wenn ich kurz darauf wieder auf die Toilette muss, dann noch mal machen oder passt das dann sozusagen? Habt ihr generelle Tipps?

    Fragen über Fragen

    19.05.2020 um 13:58 Profil Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
    Von Klexxxxxx
    2 Beiträge bisher bisher

    re: a***dusche

    Musst das Wasser (lauwarm) länger drin lassen damit sich auch alles löst. So ca. 1/2 Stunde beim ersten Mal und dann, falls notwendig, noch 1 - 2 Mal nachspülen. Dann hast du auch keinen Andrang mehr!

    19.05.2020 um 14:06 Profil Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
    Von kkzx
    36 Beiträge bisher bisher

    re: a***dusche

    Super, danke. Wow, so lange 🙈 Dann geh ich mal üben

    19.05.2020 um 14:15 Profil Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
    Von kkzx
    36 Beiträge bisher bisher

    re: a***dusche

    Erst mal nur das Endstück säubern - da war ich dann wohl zu gründlich 🤭

    19.05.2020 um 16:10 Profil Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
    Von Latxxxxxxx
    75 Beiträge bisher bisher

    re: a***dusche

    Schau mal hier :



    Hab ich in einem anderen Forum vor kurzem gesehen.

    19.05.2020 um 20:23 Profil Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
    Von Arixxxx
    104 Beiträge bisher bisher

    re: a***dusche

    Und nun hat es besser geklappt oder wurde es wieder eher ein klistier ?

    20.05.2020 um 14:59 Profil Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
    Von Lexx
    13 Beiträge bisher bisher

    re: a***dusche

    An eine a***dusche habe ich mich bisher nicht gewagt. Da bin ich mir zu unsicher wegen des Drucks und der Temperatur.

    Mit Einläufen habe ich genügend Erfahrung.

    Mit verschiedenen Einläufen kann man die Reinigung ganz gut steuern. Das müsste auch mit der a***dusche möglich sein.

    Wenn Du ca. 250 ml körperwarmes Wasser mit einem Irrigator in den Enddarm einbringst und das mindestens 15 min hältst dürfte der Reinigungseffekt im letzten Stück ganz gut sein.

    Bei größeren Mengen 500 ml bis zu 1000 ml am Besten ein 40 cm langes Darmrohr verwenden, das ist dann aber ein richtiger Einl***. Da ist das Halten mit 15 min am Anfang schwierig. Da kommt es dann auch zu den von Dir beschriebenen Wirkungen. Es ist aber dann auch nicht besonders, wenn Du Dich über einen Zeitraum von 10 min wieder entleerst.

    Wenn Du ein noch längeres Darmrohr verwendest gibt es noch einen "hohen Einl***" dann wir der Darm immer weiter vom Rektum entfernt entleert.

    Für mich ist das A und O ein vorsichtiges Vorgehen.
    Das ganze Prozedere bei einem Partner angewandt ist, sagen wir mal, gewöhnungsbedürftig. Speziell wenn man der Entleerung beiwohnt.

    20.05.2020 um 16:33 Profil Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
    Von Brixxxxx
    98 Beiträge bisher bisher

    re: a***dusche



    Hallo,

    ich habe so eine a***dusche, ich habe sogar einen Umsteller an die Armatur geschraubt.

    Aber ich verwende es nicht mehr. Wenn ich ungeschickt an den Mischhebel komme, dann zerreißt es meinen Darm. Aber wenn der Abfluß mal nicht so richtig will, dann ist es praktisch.

    Lieber die klassische Methode mit dem Eimerchen, da hat man Menge und Temperatur unter Kontrolle.

    Brigitte

    20.05.2020 um 20:50 Profil Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
    Von Gumxxxxxxxx
    57 Beiträge bisher bisher

    re: a***dusche

    Meine Herrin liebt es mit Einläufen zu spielen. Mit einem Doppelballondarmrohr wird alles gesichert und ca 2l lauwarmes Wasser eingefüllt. Vorne werde ich mit e-stim keusch gehalten. Wegen meinem Gejammer muß ich auch noch eine Maske mit Knebel tragen. Mindesten 30 min muss ich Hausarbeiten verrichten. Bei den kleinsten Fehlverhalten kommen immer wieder 5 min dazu. Das ganze wird 2 bis 3 Mal gemacht. Das genießt meine Herrin sichtlich. Dabei darf ich mir nichts anmerken lassen. Bei der kleinsten Regung gibt es weitere Strafminuten.

    20.05.2020 um 21:09 Profil Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
    Von Bewxxxxxxxx
    23 Beiträge bisher bisher

    re: a***dusche

    Im oberen Enddarm gibt es Druck-rezeptoren, wenn die anschlagen, dann regt es sich im Darm und die gesamte Kotsäule, so sie denn da ist, ( also alles vom Ausgang bis hoch zum Knick ) 'fällt'.

    Wenn du also nur den Ausgang putzen willst, mach es mit weniger Druck.

    Wenn du alles ausputzen willst, schau, dass du laufwarmes Wasser nimmst und nimm dir Zeit um mehrfach die Darmsäule bis zum Knick zu befüllen.

    'Komplett' sauber wird es nie, da immer etwas aus dem Darm nachrutschen kann, aber irgendwann kommt nur noch klares Wasser wieder raus.

    Ggf. nach 10-15 Minuten nochmal nachspülen und warten, bis alles herausgesickert ist. Herumlaufen hilft, da sich auch etwas Wasser in den Windungen und Ausbuchtungen halten kann, insbesondere direkt vor dem inneren Schließmuskel.

    21.05.2020 um 23:00 Profil Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
    Von shoxxxxxx
    177 Beiträge bisher bisher

    re: a***dusche

    der gedanke, daß eine ungeschickte berührung des mischerhebels den darm zum zerreissen bringt ist eine gruselige vorstellung. allerdings ist es auch nicht viel mehr als das. die befürchtungen zu druck und temperatur sehe ich ähnlich. wer sich nicht gut fühlt beim benutzen einer a***dusche, der sollte es auch nicht tun. aber ich finde es schade, daß leute, die darauf neugierig sind, von solchen aussagen abgehalten werden es zu versuchen.

    ich praktiziere das seit weit über zehn jahren zwei bis dreimal wöchentlich, und zwar nicht jeweils nur ein kleines spritzerchen, sondern eine richtig ausgiebige spülung.

    was bedenken zu 'druck' und temperatur angeht: so lange man sein spielzeug nicht wirklich gut kennt halte ich es für angebracht, denn wasserfluss einzuregeln, BEVOR man die a***dusche einführt. gerade einhebelmischer sind da ziemlich ideal in der handhabung. wenn die wassermenge (und nur die kann man einstellen, nicht den druck) und die temperatur wunschgemäß ist, drückt man die a***dusche an den po- und mehr brauchtes auch schon nicht zu sein. sobald irgendetwas im ansatz unangenehm ist, nimmt man das teil einfach einen zentimeter weg, das wasser fließt daneben vorbei und es ist gut. dabei kommt man (nur zur sicherheit bemerkt) nicht einmal in die nähe des mischhebels.

    ein einführen der a***dusche- auch wenn es das kopfkino geil findet- ist auch deshalb schon kontraproduktiv, weil es einem vorenthält zu fühlen, wie das warme wasser durch die rosette strömt. nur da kann mann das wirklich spüren. mit reingeschobener a***dusche bemerkt man erstmal nur das zunehmende völlegefühl.

    was das zerreissen angeht: für die meisten ist es schon schwierig, den po so zuzukneifen, daß dein verabreichter Einl*** ohne hilfsmittel wie ein ballonrohr et cetera drin bleibt. ich halte es für ziemlich ausgeschlossen, dass auch der durchtrainierteste schließmuskelathlet es fertig bringt, eine eingeführte a***dusche so fest zu umschließen, daß sich innen ein druck aufbauen könnte der einen schaden verursacht. auch wenn das ding drin steckt, genügt es im zweifelsfall, den schließmuskel zu entspannen, und die füllung zischt heraus.

    als notorischer Einl***-freund hab ich mir eine a***dusche fürs bidet gebaut, die etwas größer ist als die käuflichen:

    #picview

    auch hier drücke ich in der regel nur die spitze an den po. aber selbst wenn ich mir das prachtstück ganz reingleiten lasse ist es trotz des großen durchmessers nicht einfach so fest zuzukneifen, dass nichts daneben geht.

    mein fazit: wenn ihr neugierig seit, lasst euch nicht davon abschrecken es zu versuchen. plant genug zeit ein,so ein stündchen kann es schon brauchen. auf alle fälle hat das ganze durchaus suchtpotential. ich möchte es nicht mehr missen!

    23.05.2020 um 14:39 Profil Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
    Von Latxxxxxx
    127 Beiträge bisher bisher

    re: a***dusche

    Ich habe mal gehört - und glaub es eigentlich nicht - dass, wenn man zu oft eine Darmspülung oder Einl*** macht, sich der Darm daran gewöhnt, dass er nicht mehr arbeiten muss und seine Tätigkeit als Verdauungsorgan einstellt.
    Habt ihr da Erfahrungen ?

    23.05.2020 um 17:31 Profil Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
    Von shoxxxxxx
    177 Beiträge bisher bisher

    re: a***dusche

    dann müsste ich seit zehn jahren verhungert sein

    23.05.2020 um 17:37 Profil Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
      Seite 1 / 2       nächste Seite » wechsle zu

    >> Auf dieses Thema antworten <<

     Wähle Forum: 
    << Übersicht  |  Nach oben
    Home   |   Magazin  |   Kontaktanzeigen  |   Forum   |   Online-Shops   |   LZ Mobile
    Freunde einladen   |   Als Favorit speichern   |   Webmaster   |   Impressum   |   Kontakt   |   Nach oben
      Copyright © 2008-2020  deeLINE GmbH, Deutschland. Alle Rechte vorbehalten.
    Unsere Top Seiten:
    SadoMaso-Chat | Travesta | FetischPartner | LederStolz | mollyLove | Kontaktanzeigen |