LatexZentrale
 LatexZentrale
» Was ist die LZ?
» Was bietet die LZ?
 Login
Nickname:
Passwort:
Login merken
SSL (sicheres Surfen)
      (benötigt Premium)
  • Login ohne Cookies
  • Passwort vergessen?
  • Kostenlos anmelden!
  •  Zufallsmitglieder
    Rubgeo
    Rubgeo männlich


    Gummijenny
    Gummijenny (31)weiblich


    LatexMel
    LatexMel Transvestit


    VincentVanSeven
    VincentVanSeven (37)männlich


     User online
     LatexZentrale - Forum
    Wähle Forum: 
      « vorheriges Thema | nächstes Thema »

    Thema: Latexladys und Studios?


    << Übersicht       Beitrag hinzufügenAntworten
    « vorherige Seite       Seite 6 / 6   wechsle zu
    Von Latxxxxxx
    945 Beiträge bisher bisher

    re: Latexladys und Studios?



    Escort ist ja nicht mit Domina Studio zu vergleichenn. Schon gar nicht was die Preise angeht.

    11.04.2019 um 16:29 Profil eMail an LatexRealEmail Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
    Von rubxxxxxxxxx
    12 Beiträge bisher bisher

    re: Latexladys und Studios?



    Ist schon klar !
    Und danach schweissen sie sie wieder mühsam in die originale medizinische Einwegverpackung ein damit der nächste nix mitkriegt oder ?

    Merkste selber oder ?

    14.04.2019 um 12:48 Profil eMail an rubbermurphyEmail Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
    Von Rubxxxxxxxxx
    2496 Beiträge bisher bisher

    re: Latexladys und Studios?




    Du würdest Dich wundern, was man mit Klebstoff so alles machen kann ...

    14.04.2019 um 14:21 Profil eMail an RubberinchenEmail Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
    Von ladxxxxxx
    999 Beiträge bisher bisher

    re: Latexladys und Studios?



    Das ist wieder mal der typische Rubbertrinchen Schwachsinn mit dem Apothekenpreise für schwache Leistungen gerechtfertigt werden sollen.

    Was braucht man denn an Einwegartikeln im Studio? Ballonkatheter, Nadeln, Steriles Gleitgel? alles Centkram der pro Stück kaum mehr als einen Euro kostet. Dafür macht sich ob günstig oder nicht keiner die Mühe das neu einzutüten. Unabhängig von der Arbeit kommt ja auch noch die Gefahr das der Gast eine Infektion verpasst bekommt.

    Wobei Rubbertrichens Geschreibsel auch erhellend ist, denn nur die billigen Ablasskatheter sind in einer Verpackung die man wieder zuleimen könnte. Ballonkatheter sind doppelt verpackt und den inneren Folieschlauch kann man mit Sicherheit nicht wieder zukleben. Mal ganz abgesehen davon das jemand der das machen würde wohl als Voraussetzung einen gewaltigen Dachschaden haben müsste.

    14.04.2019 um 22:51 Profil eMail an ladyreenaEmail Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
    « vorherige Seite       Seite 6 / 6   wechsle zu

    >> Auf dieses Thema antworten <<

     Wähle Forum: 
    << Übersicht  |  Nach oben
    Home   |   Magazin   |   Kontaktanzeigen   |   Forum   |   Online-Shops   |   LZ Mobile
    Freunde einladen   |   Als Favorit speichern   |   Webmaster   |   Impressum   |   Kontakt   |   Nach oben
      Copyright © 2008-2019  deeLINE GmbH, Deutschland. Alle Rechte vorbehalten.
    Unsere Top Seiten:
    SadoMaso-Chat | Travesta | FetischPartner | LederStolz | mollyLove | Kontaktanzeigen |