LatexZentrale
 LatexZentrale
» Was ist die LZ?
» Was bietet die LZ?
 Login
Nickname:
Passwort:
Login merken
SSL (sicheres Surfen)
      (benötigt Premium)
  • Login ohne Cookies
  • Passwort vergessen?
  • Kostenlos anmelden!
  •  Zufallsmitglieder
    latex11
    latex11 (47)männlich


    desmodom
    desmodom männlich


    Maske
    Maske (54)männlich


    Miss_Atrax
    Miss_Atrax (38)weiblich


     User online
     LatexZentrale - Forum
    Wähle Forum: 
      « vorheriges Thema | nächstes Thema »

    Thema: DRESDEN


    << Übersicht       Beitrag hinzufügenAntworten
      Seite 1 / 2       nächste Seite » wechsle zu
    Von Dorxxxxxxx
    3 Beiträge bisher bisher

    DRESDEN

    Hi such eine Dame /Herren welche als Doll mit Femalemask gestern Abend in Dresden allein ins Kino gegangen ist um 23uhr (Kristallpalast Kino 6) vlt sie jmd oder ist hier unter uns.würde sie gern einmal treffen.

    19.03.2017 um 14:42 Profil eMail an Dori_ManiaEmail Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
    Von Wooxxxxxx
    74 Beiträge bisher bisher

    re: DRESDEN

    Wow, was in dieser Stadt alles passiert.

    Nein, ich war es nicht, aber ich bin mächtig beeindruckt. Bitte mehr davon!

    19.03.2017 um 17:13 Profil eMail an WoodstockEmail Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
    Von Rosxxxxxxxxxx
    83 Beiträge bisher bisher

    re: DRESDEN

    Das ist ja höchst interessant, was hier in der Stadt so abgeht. Würde mich echt mal interessieren, wer das da war.

    19.03.2017 um 22:06 Profil eMail an RosenkavalierEmail Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
    Von Bruxxxx
    23 Beiträge bisher bisher

    re: DRESDEN

    Dresden ist sowieso eine der Geilsten Städte nicht nur in Deutschland.
    Dresden ist Kultur und Moderne, auch wenn es manchen nicht passt, aber Dresden denkt weiter.....

    19.03.2017 um 22:55 Profil eMail an BrummelEmail Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
    Von joexxxxx
    19 Beiträge bisher bisher

    re: DRESDEN

    Dresden ist stolz auf seine Bombennächte und will sein Gedenken besenrein. VerK***tes barockes PEGIDA-Nest. Ein cooler kinky Typ begründet noch lange keine hippe Stadt. Auf ihn kommt in Dresden immer noch ein Lutz Bachmann.



    20.03.2017 um 6:17 Profil eMail an joerggumEmail Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
    Von Karxxxxx
    7 Beiträge bisher bisher

    re: DRESDEN

    Haloo Joerggum,

    vor Inbetriebnahme des Mundwerkes .....

    Sorry ich lebe in der Nähe von Dresden - es ist nicht alles Rot oder Braun im "Osten" - die knallharten Neonazi-Parteigründer kamen nach 89 aus dem Westen.
    An die Figuren erinnert sich nur niemand mehr. (Besser is das...)
    Und was das Gedenken angeht - ja man muss jedes Jahr daran erinnern - 25.000 Menschen in zwei Bombennächten umzubringen ist ein Kriegsverbrechen - genau wie in Coventry, Auschwitz, Stalingrad, Oradour, Vietnam, Syrien, .................................................
    ..........
    Mir fehlt aber immer wieder die Frage, wieso heute die gleichen Namen in vorderster Politik- und Wirtschaftsfront auftauchen wie damals. DAS macht mir Angst.

    Und was Pegida angeht - ich habe schon mal erlebt, das Proteste aus der Bevölkerung mit Hinweis auf wenige zwielichtige Gestalten als verbrecherisch, staatsgefährdent, etc. bezeichnet wurden und dann etwas ganz anders dahinterstand. Lese mal die Zeitungen von vor einem Jahr was da die Presse zu Pegidaforderungen geschrieben hat und vergleiche das mal mit der heutigen Realpolitik - fast keine Differenz. Aber heute ist es ja demokratisch abgestimmt.
    Oder sollt man doch demagogisch schreiben?

    20.03.2017 um 7:17 Profil eMail an KarstenHEmail Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
    Von joexxxxx
    19 Beiträge bisher bisher

    re: DRESDEN

    Die Hardcore-Neonazis mögen aus dem Westen gekommen sein. Das gemütliche Schmoren im eigenen Saft, das Selbstmitleid - das ist aber ureigener Osten. Dieses "Ihr seid willkommen, und ab 18 Uhr seid Ihr wieder draußen."

    Ich bin übrigens selber Ossi. Von daher hat es mir außerordentlich übel aufgestoßen, wie sich das Pack von Heidenau oder Clausnitz oder Bautzen benommen hat, was für ein sächsisches Gewäsch an Dummheiten diverse Pegida-Spaziergänger in Kameras gesagt haben (wenn sie denn überhaupt etwas außer ihrem "Lügenpresse"-Gegrummel zu bieten hatten).

    Mich hat es auch außerordentlich angekotzt, wie in Grimma sogenannte "besorgte Bürger" ein Schlauchboot auf die Mulde mit einem "gute Heimreise" aufgesetzt haben. Und so in einer widerlichen Weise auf die Bootsflüchtlinge im Mittelmeer abzielten. Vollgefressene Kleinstädter, die sich über Menschen lustig machten, die ersoffen sind.

    Das war nichts weiter als reaktionäres, provinzielles Ossitum. Und es ist nicht so, dass ich diesen Menschenschlag nicht kennen würde. Ich stamme aus der Nähe von Leipzig, ich lebe in Gera. Ich bin einer von ihnen. Ich weiß, wie sich dieser Menschenschlag äußert, jeder Satz ein Ressentiment, jeder Satz auch ein Vorbehalt und in der Summe kultivieren sie alle den Stolz eines merkwürdigen Ossitums, des sie als "Tradition" mißverstehen. Während sie von Moderne überhaupt nichts halten.

    Und dann wird in Dresden einer mit einer Femalemask im Kino gesehen. Und das gilt dann als Ausweis dafür, dass diese Stadt cool sei. Lächerliche Grütze.

    20.03.2017 um 8:36 Profil eMail an joerggumEmail Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
    Von Karxxxxx
    7 Beiträge bisher bisher

    re: DRESDEN

    Haloo Joerggum,

    vor Inbetriebnahme des Mundwerkes .....

    Sorry ich lebe in der Nähe von Dresden - es ist nicht alles Rot oder Braun im "Osten" - die knallharten Neonazi-Parteigründer kamen nach 89 aus dem Westen.
    An die Figuren erinnert sich nur niemand mehr. (Besser is das...)
    Und was das Gedenken angeht - ja man muss jedes Jahr daran erinnern - 25.000 Menschen in zwei Bombennächten umzubringen ist ein Kriegsverbrechen - genau wie in Coventry, Auschwitz, Stalingrad, Oradour, Vietnam, Syrien, .................................................
    ..........
    Mir fehlt aber immer wieder die Frage, wieso heute die gleichen Namen in vorderster Politik- und Wirtschaftsfront auftauchen wie damals. DAS macht mir Angst.

    Und was Pegida angeht - ich habe schon mal erlebt, das Proteste aus der Bevölkerung mit Hinweis auf wenige zwielichtige Gestalten als verbrecherisch, staatsgefährdent, etc. bezeichnet wurden und dann etwas ganz anders dahinterstand. Lese mal die Zeitungen von vor einem Jahr was da die Presse zu Pegidaforderungen geschrieben hat und vergleiche das mal mit der heutigen Realpolitik - fast keine Differenz. Aber heute ist es ja demokratisch abgestimmt.
    Oder sollt man doch demagogisch schreiben?

    20.03.2017 um 9:45 Profil eMail an KarstenHEmail Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
    Von Wooxxxxxx
    74 Beiträge bisher bisher

    re: DRESDEN

    Was du so von dir gibst klingt ziemlich genau wie das, was die Hohlköpfe von Pegida & Co üblicherweise so ablassen. Die Richtung mag eine andere sein, aber es ähnelt sich frappierend in Diktion und Intention. Woher kommt nur der ganze Hass?

    Meine Güte, komm mal wieder runter.

    Und ich dachte, hier gehts um Dolls im Kino?

    20.03.2017 um 9:47 Profil eMail an WoodstockEmail Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
    Von Karxxxxx
    7 Beiträge bisher bisher

    re: DRESDEN

    Sorry erst mal für den Doppelpost - keine Ahnung wie das entsteht.

    Vielleicht ist etwas nicht ganz klar rübergekommen - ich halte den ganzen Kriegsscheiß für ein Verbrechen, egal von welcher Seite.
    Es gibt keine gerechten Kriege!

    Und was das mit der PEGIDA angeht schlagen ganz ehrlich zwei Herzen in meiner Brust..
    1. Bachmann ist ein Kleinkrimineller mit bekannt niedrigem IQ
    2. Nicht alle bei Pegida sind so wie er - wurden aber sofort dazu erklärt - da hat man eine große Chance vertan mal wirklich Demokratie zu leben und die Leute ernst zu nehmen, auch wenn manche Wünsche Äußerungen usw. nicht salonfähig waren.
    Es waren immerhin mal mehr als 10.000 auf dem Theaterplatz - die können nicht alle doof sein - oder?
    3. Ich bin für klare Regeln - wer Hilfe braucht MUSS diese anstandslos bekommen, 2 Jahre auf einen Aufenthaltsbescheid warten lassen geht gar nicht.
    Wer unsere Gastfreundschaft missbraucht MUSS gehen.
    Ich rede nicht von mal zu schnell gefahren oder so, sondern von strafrechtlich erheblichen Tatbeständen. Am Wochenende stand wieder was in unserer "Lügenpresse" , solche Leute müssen (in den Knast) gehen. Aber das ist ein Problem unserer Kuscheljustiz - gilt in alle Richtungen.

    4. Alle haben über die Forderungen von Pegida bzgl. der Zuwanderung/Asylpolitik gelästert - wir sind heute weit darüber hinaus. Das Auslesen von Handys etc., Erkennungsdienstliche Erfassung ..... (Erich M. hat an so was nicht mal in seinen kühnsten Träumen gedacht).

    5. Ich bin nicht haßerfüllt - es ist eher das Entsetzen darüber was man uns in Summe als denkenden Menschen zumutet und dabei jeglicher Handlungsmöglichkeit und Gegenwehr beraubt. Ich will aber auch nicht zur täglichen Tüte greifen, in kanadische Wälder auswandern,......

    Und nun zurück zum Thema
    !!! Das mit der Doll finde ich ziemlich stark - muss man sich erst mal trauen. Was hat der Kartenverkäufer gesagt?
    Ich hoffe er musste nicht zum Augenarzt .

    20.03.2017 um 15:26 Profil eMail an KarstenHEmail Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
    Von Dorxxxxxxx
    3 Beiträge bisher bisher

    re: DRESDEN

    Danke das du zum eigentlichen Thema wider zurückfindest!
    Der kartenverkäufer hat es nicht so richtig begriffen meine zu einen kollegen nur krass ist die geschminkt und operiert da sieht mankeine faltet und bewegen tut sich die Haut auch kaum...hat die maske nicht als solche erkannt

    20.03.2017 um 16:57 Profil eMail an Dori_ManiaEmail Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
    Von ladxxxxxx
    989 Beiträge bisher bisher

    re: DRESDEN



    Was ich bei solchen Aktionen nicht verstehe ist weshalb jemand im realen Leben nicht den Mut aufbringt den oder die betreffende anzuquatschen, dann aber "mutig" im nachhinein in einem anonymen Forum Kontakt sucht und auf Erfolg hofft.



    20.03.2017 um 16:59 Profil eMail an ladyreenaEmail Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
    Von Dorxxxxxxx
    3 Beiträge bisher bisher

    re: DRESDEN

    Das ist erklärt.war mit nee Gruppe von Freunden unterwegs die nichts von meinen Fetisch wissen.daher war nicht die Chanceda zum ansprechen

    20.03.2017 um 19:20 Profil eMail an Dori_ManiaEmail Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
    Von joexxxxx
    19 Beiträge bisher bisher

    re: DRESDEN

    Ich wollte das eben nur mal anmerken zu dem Urteil, das Dresden eine Verbindung von Tradition und Moderne sei und "weiter denken" würde.

    Das stimmt natürlich. Dresden pflegt seine einzigartigen Bombennächte, seine Frauenkirche und ist modern darin, sich gegen all das Schlechte der Welt zu wehren, indem es sämtliche Erinnerungen daran in seinem Stadtbild nicht duldet.

    Und jetzt weitermachen.

    20.03.2017 um 19:37 Profil eMail an joerggumEmail Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
    Von Plaxxxx
    136 Beiträge bisher bisher

    re: DRESDEN

    Also, das kann ich nun leider nicht glauben. Mir würden sofort angesichts eines solchen Auftrittes eine Vielfalt von Varianten spontan in den Kopf kommen, diesen Menschen anzusprechen. Dazu muß ich wohl keine Begründung abgeben.
    Besser kann sich das ja kaum ergeben, gerade wenn es gegenüber dritten unverfänglich wirken soll.

    20.03.2017 um 19:38 Profil eMail an PlalaguEmail Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
      Seite 1 / 2       nächste Seite » wechsle zu

    >> Auf dieses Thema antworten <<

     Wähle Forum: 
    << Übersicht  |  Nach oben
    Home   |   Magazin   |   Kontaktanzeigen   |   Forum   |   Online-Shops   |   LZ Mobile
    Freunde einladen   |   Als Favorit speichern   |   Webmaster   |   Impressum   |   Kontakt   |   Nach oben
      Copyright © 2008-2019  deeLINE GmbH, Deutschland. Alle Rechte vorbehalten.
    Unsere Top Seiten:
    SadoMaso-Chat | Travesta | FetischPartner | LederStolz | mollyLove | Kontaktanzeigen |