LatexZentrale
 LatexZentrale
» Was ist die LZ?
» Was bietet die LZ?
 Login
Nickname:
Passwort:
Login merken
SSL (sicheres Surfen)
      (benötigt Premium)
  • Login ohne Cookies
  • Passwort vergessen?
  • Kostenlos anmelden!
  •  Zufallsmitglieder
    marikagirly
    marikagirly (29)weiblich


    imnorden
    imnorden männlich


    BizarrAlchemist
    BizarrAlchemist (43)männlich


    enlady
    enlady (54)weiblich


     User online
     LatexZentrale - Forum
    Wähle Forum: 
      « vorheriges Thema | nächstes Thema »

    Thema: Wo ist für Euch die "Preisgrenze" für eine Latexparty?


    << Übersicht       Beitrag hinzufügenAntworten
      Seite 1 / 4       nächste Seite » wechsle zu
    Von conxxxxxxxx
    86 Beiträge bisher bisher

    Wo ist für Euch die "Preisgrenze" für eine Latexparty?

    Hallo,

    da ich inzwischen Eintrittspreise für Partys bei 150,- und mehr sehe für Päärchen und zusätzlich noch zum Teil 100,- und mehr fürs Hotel/Nacht aufgerufen werden, woltte ich mal fragen wo so die Grenze wäre.

    Wenn ich zb schaue, das zb 150 Eintritt fällig werden, 100 Hotel und evtl nochmal 50 Fahrt und 50-100 fürs "drumherum", dann finde ich persönlich das schon recht viel.
    Wie seht ihr das?

    02.07.2019 um 19:06 Profil eMail an constantin7Email Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
    Von rubxxxxxxx
    76 Beiträge bisher bisher

    re: Wo ist für Euch die "Preisgrenze" für eine Latexparty?

    Aus diesem Grunde gehen wir kaum noch auf Fetischpartys, wir sind es leid diesen perversen Aufschlag zu bezahlen. Wir kaufen lieber vernünftiges Latex und Vergnügen uns selbst im privaten. 10-15 € pro Person Finden wir das Maximum der Gefühle.

    02.07.2019 um 19:30 Profil eMail an rubberpairEmail Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
    Von Latxxxxxx
    945 Beiträge bisher bisher

    re: Wo ist für Euch die "Preisgrenze" für eine Latexparty?

    @ Constatin 7

    was ist teuer, was ist preiswert: Das hängt doch immer davon ab, was geboten wird. So pauschal kann ich da leider kein Urteil bilden.

    Daher müsste man das "Kleingedruckte" Programm des Treffens / Party genau kennen

    Wenn es nur ein netter Plausch gibt mit deutlichem Herren-Überschuss... und hierfür "Hilfskräfte" geordert sind

    Nähere Infos kannst Du sicher hier über das Forum bekommen, wenn Du fragst, wer schon mal XYZ besucht hat, und welche Erfahrungen vorliegen. Oder auch direkt beim Veranstalter

    02.07.2019 um 19:50 Profil eMail an LatexRealEmail Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
    Von conxxxxxxxx
    86 Beiträge bisher bisher

    re: Wo ist für Euch die "Preisgrenze" für eine Latexparty?

    Es ist natürlich klar, das eine Party für 10 oder 20 Euro Eintritt nicht funktioniert, wenn dann noch Essen und Trinken frei ist.
    Aber nach oben ist ja irgendwann mal bei jedem die Grenze erreicht für zb eine Party mit Essen/Trinken inclusive.

    Was mich betrifft, kenne ich die einzelnen Partys und war auch mit meiner Partnerin schon auf mehreren zu Gast.
    Es ging mir deshalb nicht um Vorab-Überlegungen ob es sich lohnt dort hin zu gehen.

    02.07.2019 um 20:44 Profil eMail an constantin7Email Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
    Von Katxxxxxxxx
    295 Beiträge bisher bisher

    re: Wo ist für Euch die "Preisgrenze" für eine Latexparty?

    Ich denke auch, dass mit 150€/Paar für eine all-inklusive Party auch unsere Preisgrenze deutlich erreicht ist. Man kann dann noch so viel "bieten", irgendwann ist halt durch die Nebenkosten drumrum (Hotel, Anreise, sonstiges) einfach das verfügbare Budget alle. Es gibt ein paar Ausnahmen, klar (zum Beispiel Latex unter Tage in Nordhausen, weil es eben etwas außergewöhnliches ist, das ist dann schon mal knapp über 200, aber es sind im Prinzip 3 Veranstaltungen), aber für ein Abend mal eben 180€/Person und mehr, wie uns auch schon angeboten worden ist, no way.
    Wir versuchen schon eher auf die kleinen Partys zu gehen, si esind günstiger und ehrlich, ich mag das Kommunikative dort. Vermutlich würde ich auch mal auf zu einer privaten Party hingehen, es gibt aber hier in unserer Nähe nichts, da fehlt einfach die lokale Community dafür.
    Es gibt weiterhin gute Events im Bereich zwischen 110 und 130€, eine davon findet in Dortmund statt, andere wie das Ostertreffen im Bredeney in Essen kosten gar nichts, nur die Übernachtung.
    Dann halten wir uns eben an diese hübschen Dinge.

    02.07.2019 um 22:00 Profil eMail an KatzentatzeEmail Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
    Von Gruxxxxxx
    111 Beiträge bisher bisher

    re: Wo ist für Euch die "Preisgrenze" für eine Latexparty?

    10 Euro plus max. 10 Euro Fahrtkosten.
    Das ergibt sich aus meinen finanziellen Möglichkeiten.
    Es gibt sicher Partys mit viel Programm und Drumherum, die ihr Geld wert sind.
    Die sind dann leider nicht meine Klasse und ich bleibe eben zu Hause.

    02.07.2019 um 23:41 Profil eMail an GruftmausEmail Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
    Von Rubxxxxxxxxx
    2496 Beiträge bisher bisher

    re: Wo ist für Euch die "Preisgrenze" für eine Latexparty?




    Es gibt Parties, da sind ein paar Euro noch zu viel und es gibt Parties, die sind den Tausender für den Abend wert.
    Alles relativ. Ich erinnere mich an eine sehr tolle Party in Staade wo die, die die ganze Nacht genossen haben, kein Problem mit dem Preis hatten. Die, die nach einer Stunde schon wieder gegangen sind, die waren weniger zufrieden. Und am meisten haben die über den (angeblich) zu hohen Preis gemotschkert, die gar nicht da waren und auch nie vorhatten, auf diese Party zu gehen.
    Jeder/jede hat andere Prioritäten. Einige gehen aufs Donauinselfest, einige kaufen sich Karten für die Staatsoper, einige machen beides. Alles eine Sache der persönlichen Prioritäten.

    02.07.2019 um 23:58 Profil eMail an RubberinchenEmail Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
    Von Diexxxxxxxxxxx
    468 Beiträge bisher bisher

    re: Wo ist für Euch die "Preisgrenze" für eine Latexparty?

    Für mich besteht die Preisgrenze darin bzw besuche ich solche Events nicht, wenn Männer das doppelte bezahlen dürfen. Insbesondere bei Events, wo sich die Partygäste alle kennen, es mehr ein Sit-In ist, deshalb Swingerclub-Preise unangebracht sind. Ausserdem esse ich, durch die oft enge Korsettierung, sehr wenig auf solchen Veranstaltungen, trinke dazu keinen Alkohol und finanziere das nicht, über einen für mich nicht mehr erträglichen Maß, für andere mit 😋

    Die beste Preisgestaltung hat für mich zBsp die RubberNight in Dortmund. Es gibt keine eklatanten Unterschiede zwischen Mann und Frau, dazu bekommen Ponys und Dolls, Kinkster, die sich etwas mehr Zeit für ihre Outfits nehmen, einen kleinen Preisnachlass 👍🏻

    03.07.2019 um 6:22 Profil eMail an Die_GummipuppeEmail Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
    Von Gotxxxxx
    14 Beiträge bisher bisher

    re: Wo ist für Euch die

    Wir würden für eine Latexparty niemals Geld ausgeben, aber daß es dermaßen teuer ist, hätten wir nicht gedacht.

    03.07.2019 um 10:19 Profil eMail an GothpaarEmail Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
    Von Vicxxxxxxx
    6 Beiträge bisher bisher

    re: Wo ist für Euch die

    Ich finde die Partyveranstalter sind meistens fair. Als Gast weiss ich voher was mich erwartet, was es kosten soll und entscheide ob es mir das wert ist oder nicht
    Unfairness wird in dieser kleinen Szene doch schnell abgestraft.
    Ohne Parties wäre Latex nur halb so schön. Danke an alle, die was auf die Beine stellen.

    03.07.2019 um 11:52 Profil eMail an VickyStoneEmail Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
    Von dkexxxxx
    26 Beiträge bisher bisher

    re: Wo ist für Euch die "Preisgrenze" für eine Latexparty?

    Hallo zusammen,

    eine Party kostet Geld und ich finde Preis und Leistung müssen zusammenpassen.

    Bis jetzt finde ich die Gummigelüste von Marc vom Preis mehr als angemessen. Der letzte Preis war 45 Euro pro Person, All inclusive.

    Hast du jetzt ne Party mit einer sehr großen Lokation, aufwendiges Catering, DJ, Tänzer(innen) und was weiß ich nicht alles, wird es sicher nicht für 45 Euro gehen.

    Ich denke die eigentliche Preisgrenze deffiniert sich sehr auch an den eigentlichen finanziellen Mitteln.

    Unser Hobby ist ja auch nicht grade günstig

    Liebe Grüße
    dkeeper2

    03.07.2019 um 12:00 Profil eMail an dkeeper2Email Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
    Von Petxxxx
    89 Beiträge bisher bisher

    re: Wo ist für Euch die "Preisgrenze" für eine Latexparty?

    Das kommt auf die Party an, finde ich.

    Ich wäge da immer den Preis gegen das ab was man dort veranstaltet und da können 150,00 schon in Ordnung sein.
    Fragwürdig wird das Ganze wenn der Veranstalter dann Pros einlädt und diese dann sozusagen "mitbezahlt" werden müssen.

    03.07.2019 um 15:05 Profil eMail an PeteR69Email Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
    Von L_Gxxxxxxxxxxxxxxxxx
    19 Beiträge bisher bisher

    re: Wo ist für Euch die "Preisgrenze" für eine Latexparty?

    Hallo Zusammen,


    wir müssen da denke ich unseren Vorrednern schon in vielen Dingen recht geben – Es kommt immer darauf an was geboten wird – wie die Preisleistung dann ist.

    Klar kann man sagen naja ich esse eh nicht viel - unsere Sie trinkt z.B. nur Wasser – da kann man sich aber auch nicht beschweren, wenn es ja anderes gäbe.


    Es Gibt Partys und Events die gehen übers Wochenende oder mit riesen Shows oder Aufwand für den Veranstalter – letztendlich muss aber jeder selber wissen – Was einem das Angebot dann letztendlich wert ist.
    Ja auch wir haben eine Schmerzgrenze, die wir aber individuell abwägen und mal ehrlich es kommt doch auf viel auf die Leute an – es kann die tollste Party + Location sein, wenn die Leute nicht passen …

    Ja aber doch für ne normale Party sind uns 150 dann auch schon meist zu viel!

    Wie viele schon geschrieben haben – das drum herum kommt noch dazu – und leider hat nicht jeder ein Wohnmobil zum Übernachten



    Deswegen mal kurz in eigener Sache:

    Wir versuchen einen privaten Latex Spielkreis aufzubauen der regelmäßig zusammen kommt.

    Wir haben eine Location etwas außerhalb nicht einsehbar und auch schon mehrere Partys gestartet – manche haben sogar übernachtet bei uns – naja wir stellen alles vom Handtuch bis zum Essen und Getränke, stellen dann eine Spar***wein auf – jeder gibt, was er meint und will – einige bringen zum Essen mit etc.


    Aber insgesamt – mag es an der Region liegen oder an der Plattform hier (Gruppe) kein wirkliches Interesse …

    Es komme nur die Freunde die immer zusammen was losmachen und auch über andere Kanäle kommen.


    Aber abschließen müssen wir noch sagen uns gefallen die kleineren bodenständigeren Partys meist besser als diese Megaevents.

    03.07.2019 um 15:11 Profil eMail an L_Goettin_und_SklaveEmail Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
    Von Brixxxxx
    81 Beiträge bisher bisher

    re: Wo ist für Euch die "Preisgrenze" für eine Latexparty?



    Vielleicht lädt dich ja mal jemand ein?

    Liebe Grüße

    Brigitte

    03.07.2019 um 19:32 Profil eMail an BrigitteEmail Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
    Von Gabxxxx
    45 Beiträge bisher bisher

    re: Wo ist für Euch die "Preisgrenze" für eine Latexparty?

    Eine Latex
    -Party für 10,00 Euro? Wie soll das denn gehen? Ok, wenn man sich privat trifft und per Umlage die Kosten für Essen ( Salzgebäck ) und Getränke umlegt, dann mag das, wenn die Ansprüche nicht zu hoch sind, eventuell passen.

    Wenn aber z.B. die Location angemietet, das Personal bezahlt ( ab einer bestimmten Gästeanzahl schafft man die Organisation und Durchführung nicht mehr allein ), Essen frisch zubereitet und nicht nur stilles Wasser gereicht werden soll, dann ist der Eintrittspreis auch höher anzusetzen.

    Möchte man dann noch spezielle/besondere Spielmöbel bereitstellen, eine outdoor Party machen oder/und seine Gäste per
    Shuttle Service vom Hotel oder Parkplatz abholen, dann ist nicht nur zusätzliche Man-Power angesagt, sondern auch eine logistische Herausforderung zu meistern.

    Und auch, wenn man dann Partys rein als Hobby veranstaltet legt ein „Veranstalter“ ungern drauf. Da schaut man schon, dass zumindest eine schwarze Null am Ende steht.

    In diesem Sinne wünsche ich Euch eine tolle Party, wo und wann immer Ihr diese auch feiern werdet.

    03.07.2019 um 20:39 Profil eMail an GabyNRWEmail Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
      Seite 1 / 4       nächste Seite » wechsle zu

    >> Auf dieses Thema antworten <<

     Wähle Forum: 
    << Übersicht  |  Nach oben
    Home   |   Magazin   |   Kontaktanzeigen   |   Forum   |   Online-Shops   |   LZ Mobile
    Freunde einladen   |   Als Favorit speichern   |   Webmaster   |   Impressum   |   Kontakt   |   Nach oben
      Copyright © 2008-2019  deeLINE GmbH, Deutschland. Alle Rechte vorbehalten.
    Unsere Top Seiten:
    SadoMaso-Chat | Travesta | FetischPartner | LederStolz | mollyLove | Kontaktanzeigen |