LatexZentrale
 LatexZentrale
» Was ist die LZ?
» Was bietet die LZ?
 Login
Nickname:
Passwort:
Login merken
SSL (sicheres Surfen)
      (benötigt Premium)
  • Login ohne Cookies
  • Passwort vergessen?
  • Kostenlos anmelden!
  •  Zufallsmitglieder
    RubberPony
    RubberPony männlich


    Latex_Rene
    Latex_Rene (43)männlich


    FetiRama
    FetiRama (41)männlich


    rubber_man
    rubber_man (45)männlich


     User online
     LatexZentrale - Forum
    Wähle Forum: 
      « vorheriges Thema | nächstes Thema »

    Thema: Nähte lösen sich


    << Übersicht       Beitrag hinzufügenAntworten
      Seite 1 / 1   wechsle zu
    Von horxx
    19 Beiträge bisher bisher

    Nähte lösen sich

    Hallo Forum.

    First Post, Hallo!

    Bei meinem Catsuit lösen sich langsam aber sicher die Verklebungen auf. Der Catsuit wurde von einem namhaften Hersteller aus Berlin gefertigt, daher schließe ich schlechte Verarbeitung mal vorerst aus.

    Das Latex selbst ist voll in Ordnung. Keine Risse, keine Pickel, alles gut.

    Ich vermute das Problem liegt in der Pflege:

    * Ich benutze günstiges Silikonöl (kosmetische Qualität) von eBay. Meine Haut kommt *super* damit klar.

    * Wenn ich ich den Cat zwei Tage getragen habe, dann wasche ich mit WonderWash.

    Was z.T. kann zum Auflösen der Verklebungen führen? Klar - das ist einfach zu reparieren, aber dennoch?


    01.10.2017 um 21:09 Profil eMail an horsoEmail Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
    Von Rubxxxxxxxxx
    2228 Beiträge bisher bisher

    re: Nähte lösen sich




    Du trägst den Anzug zwei Tage am Stück und wunderst Dich, daß die Nähte aufgehen?
    Ich wechsle alle paar Stunden die Klamotten und laß sie gründlich austrocknen. Und alles, was man lang und oft trägt, verschleißt schneller. Ist bei Stoff genauso.

    02.10.2017 um 14:06 Profil eMail an RubberinchenEmail Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
    Von Latxxxxxx
    721 Beiträge bisher bisher

    re: Nähte lösen sich

    Frage: ALLE ?? Verklebungen ...

    An welchen Stellen ( Oft im Schrittbereich ? )

    Den Shop kontaktieren und um Klärung bitten.... mein Vorschlag

    02.10.2017 um 14:19 Profil eMail an LatexRealEmail Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
    Von Rubxxxxxxxxx
    469 Beiträge bisher bisher

    re: Nähte lösen sich

    2 Tage am Stück ... Also 48 Stunden ohne ausziehen oder Sonst was..

    Denn Schweiß / Körperfett ist auch extrem schädlich für Latex

    02.10.2017 um 19:59 Profil eMail an RubberobjektEmail Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
    Von Plaxxxx
    61 Beiträge bisher bisher

    re: Nähte lösen sich

    Wenn es sich um einen namhaften Hersteller handelt, dann ist es erst recht richtig, dort genauer nachzufragen und natürlich auch genau zu erklären, wie lange die Tragezeit und die damit verrichteten Aktivitäten dauern. Ich denke aber nicht, daß es an der Pflege liegt, obwohl das auch ein echtes Argument sein kann. Klar, zwei Tage können im Extremfall auch tatsächlich 48 Stunden bedeuten aber auch 2 x 8 Stunden und dazwischen Abspühlen und Trocknen.

    02.10.2017 um 20:13 Profil eMail an PlalaguEmail Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
    Von celxxx
    241 Beiträge bisher bisher

    re: Nähte lösen sich

    Es hat nichts mit der Dauer vom Latexcat tragen zu tun ,das ist Bullshit ,(eigene Erfahrungen ,Langzeittragen mit Körperspühlung vom cat länger als 48 stunden )

    Meist liegt es daran , das beim Säubern der Nähte noch Talkumpartikel vorhanden sind , oder nicht ausreichend abgelüftet worden ist . Das kann schon mal passieren

    Die Art des Klebers ist auch eine Möglichkeit
    Latexmilch oder Vulkani

    Es ist ja auch kein Beinbruch ,,einfach die Naht säubern wieder und Kleber auftragen und verkleben .

    03.10.2017 um 9:18 Profil eMail an celticEmail Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
    Von Ligxxxxxxxxxxx
    44 Beiträge bisher bisher

    re: Nähte lösen sich

    Die Klebetechniken verbessern sich, die Kleber (Zusammensetzung, Chemie) ebenso.

    Klar greift Körperfett Latex an, wird über lange Zeit zum Verschleiß führen.

    Aber zu sagen “daher nicht lange tragen“ ist Dummfug sondergleichen. Das wäre wie “dein Auto nach 100 km 3h abkühlen lassen, sonst ist der Motor hin“.

    Latexkleidung, die es nicht aushält, lange getragen zu werden, ist falsch designed, gefertigt.
    Das hat nichts mit dem generellen Verschleiß zu tun, der ist bei Dauerbenutzung höher.
    Auch beim Auto werden die 300.000, 400.000 km die im Schnitt ein Auto hält (ca.) schneller erreicht wenn du ununterbrochen fährst.

    Dann scheuerts mal durch, irgendwo löst sich eine Naht oder Latexkrebs verflüssigt dss gute Stück. Und das in etwa zugleich beim Lebensende.


    Aber Sollbruchstellen die bei intensiver normaler Nutzung aufgeben, hingegen bei Minimalnutzung bei selber Gesamtnutzungszeit nicht... geht gar nicht, ist nicht einzusehen.

    Bei besten Klebertechniken aber auch nicht mehr zu erwarten.

    03.10.2017 um 9:55 Profil eMail an LightningchaseEmail Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
    Von horxx
    19 Beiträge bisher bisher

    re: Nähte lösen sich

    Tag.

    Um mal ein bischen zu konkretisieren:

    Wenn ich 2 Tage schreibe, dann meine ich die Zeit zwischen dem Reinigen. Wenn ich z.B. am Sammstagabend nur wenige Stunden drin war und den Nachts ausziehe, dann spare ich mir ein nächtliche Waschen. Ich ziehe den Cat dann Sonntag tagsüber an und wasche dann am Abend.

    Wobei mir jetzt gerade aufgefallen ist, das ich nicht immer sicherstellen konnte, das der Cat von der Innenseite wirklich komplett trocken war. Es ist gut möglich das etwas Restfeuchtigkeit im Anzug verblieb. Ist halt doof, wenn man spontan am Montag in den Flieger steigen muss und der Anzug noch zum Trocknen hängt.

    Kann es Restfeuchtigkeit sein? Hat damit schon mal jemand Erfahrung gemacht wie sich das auswirkt?


    Bislang kommt das Material wie gesagt bestens damit klar. Es sind nur die Nähte an Belastungsstellen betroffen, und das auch erst nach einigen Montaten benutzung. Die Flächen selbst sind tip-top in Ordnung.

    Ich werde den Designer fragen, das ist ein guter Tip.

    Und - klar - reparieren dieser Schäden ist kein großes Ding. Es nervt allerdings, wenn man nach einer durchgeschlafenen Nacht erst mal zum Spiegel rennt um zu schauen ob wieder mal was aufgegangen ist. Das nimmt einem den Spaß ein bischen.

    Gruß und Dank!

    03.10.2017 um 10:50 Profil eMail an horsoEmail Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
    Von Mdexxxxxxxxx
    254 Beiträge bisher bisher

    re: Nähte lösen sich

    Ja Restfeuchtigkeit ist immer so ne Sache wenn die nicht raus kann dann geht die eben ins Latex.

    03.10.2017 um 15:20 Profil eMail an Mde_IsabellaEmail Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
    Von Rubxxxxxxxx
    43 Beiträge bisher bisher

    re: Nähte lösen sich

    Hallo,

    irgendjemand hat mir mal gesagt, wenn du nichts Nettes sagen kannst, solltest du lieber den Mund halten...

    Aber sorry... immer diesees dumme Gelaber von immer den gleichen, die alles besser wissen (wollen), denken sie zumindest.

    Also, das liegt nicht am Körperfett, sondern am Kleber und dessen Eigenschaften, wie gut er klebt, manchmal ist es so dass nicht über die Ränder hinaus geklebt wurde oder der Kleber war/ist einfach schei...e.

    So, ich wasche mein Latex manchmal wochenlang nicht, es trockent so.

    Da Latex/Gummi zwar wasserdicht scheint, aber letztendlich doch offenporig ist, kann es über längere Zeit abtrockenen, auch wenn es übereinanderliegt.
    100 % funktioniert das nicht immer, so das man aufpassen muss, vor**lem bei Anzügen/größeren Teilen - je dicker, desto länger.

    Weswegen ich gern, immer mal wende, bis es komplett trocken ist und dann - ohne waschen - talkumieren und es hält.

    Übrigens seit teils über 15 Jahre.

    Ich finde eher Silikonöl bedenklich, da es in kleinste Fehler bei Klebenähten eindringen kann und dann mechanisch belastend sich die Naht lösen kann.

    Man beachte "KANN"!!!!

    Meistens lösen sich Nähte nicht klomplett sondern nur am Rand, wenn sie sich komplett lösen sollten . Hersteller kontaktieren.

    LG

    05.10.2017 um 13:16 Profil eMail an Rubberboy24Email Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
    Von celxxx
    241 Beiträge bisher bisher

    re: Nähte lösen sich

    Oha da spricht wohl jetzt der Fachmann ,,,,,

    07.10.2017 um 15:08 Profil eMail an celticEmail Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
    Von sexxxxxxxxxx
    1 Beiträge bisher bisher

    re: Nähte lösen sich

    Hallo,schicke mir dein Anzug und ich klebe ihn nach und chloriere dann.Brauchst dann auch keine Oele usw.Ist dann Oberflächen versiegelt und waschbar.Lg

    08.10.2017 um 8:43 Profil eMail an sexyvicky666Email Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
    Von tvaxxxx
    86 Beiträge bisher bisher

    re: Nähte lösen sich

    Ich denke, dass der Fehler beim Herstellen bereits entsanden ist. Denn auch bei namhaften Latex-Herstellern gibt es mal neue Mitarbeiter und/oder schlechte Tage eines Mitarbeiters (Latexbahn schlecht gereinigt, nicht ausreichend gelüftet, fettige Hände, oder whatever...) Mit der Tragezeit dürfte es nichts zu tun gehabt haben. Wenn man Reinigungsfaul ist, und (Körper-)Fett drauf lässt, wird eher das gesamte Latex weich, als dass die Nähte aufgehen, die ja eher noch doppelt dick und geschützt sind, als die bloßen Flächen.
    Also wenn er noch relativ neu ist, beim Hersteller nachfragen. Wenn es DER namhafte aus Berlin ist, wird man sich dort kulant zeigen, vermute ich mal...

    08.10.2017 um 9:30 Profil eMail an tvalexaEmail Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
    Von ladxxxxxx
    853 Beiträge bisher bisher

    re: Nähte lösen sich

    Namhafte Hersteller aus Berlin regieren eigentlich immer äußerst kulant und schnell.

    Im Gegensatz zu dem gehypten mit Apothekenpreisen aus Wien bei dem Nähte schon mal nach kurzen anprobieren aufgehen.

    Zum Thema kleben und Berliner Herstller gab es bei Blackstyle eigentlich noch nie Probleme. Bei Schmidtchens Anzügen auch nicht obwohl der Anzug von eingen lange getragen wurde. Problem war da eher dass das Latex schlapp machte. Nicht die Nähte.

    Das bei einem Blackstyle Anzug mal eine Naht aufgangen
    ist, ist schon ewig her. War auch kein Problem. Die haben allerdings(Stand vor einigen Jahren) die Reparatur eines Latexa Cats mit der (nachvollziehbaren) Begründung abgelehnt das sie zwar für ihre Arbeit garantieren können, nicht aber für den Rest. Hängt/hing wohl mit unseren Garantiebestimmungen zusammen.

    Aufgehende Nähte haben daher wahrscheinlich sehr wohl etwas mit der Verarbeitung zu tun, und weniger mit der Tragezeit.

    Abgesehen davon dürften die bei gelegentlichen kurzen Tragen wenn der Anzug jedesmal erstmal zurechtrutschen muss mehr beansprucht werden als wenn er länger getragen wird und dabei richtig sitzt(ordentliche Passform vorausgesetzt)


    08.10.2017 um 11:21 Profil eMail an ladyreenaEmail Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
    Von beyxxxxxxxxxx
    17 Beiträge bisher bisher

    re: Nähte lösen sich



    Sehr seriös...

    10.10.2017 um 18:26 Profil eMail an beyond_normalEmail Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
      Seite 1 / 1   wechsle zu

    >> Auf dieses Thema antworten <<

     Wähle Forum: 
    << Übersicht  |  Nach oben
    Home   |   Nach oben   |   Freunde einladen   |   Als Favorit speichern   |   Online-Shops   |   Webmaster   |   Impressum   |   Kontakt   |   LZ Mobile
      Copyright © 2008-2017  deeLINE GmbH, Deutschland. Alle Rechte vorbehalten.
    Unsere Top Seiten:
    SadoMaso-Chat | Travesta | FetischPartner | LederStolz | mollyLove | Kontaktanzeigen |