LatexZentrale
 LatexZentrale
» Was ist die LZ?
» Was bietet die LZ?
 Login
Nickname:
Passwort:
Login merken
SSL (sicheres Surfen)
      (benötigt Premium)
  • Login ohne Cookies
  • Passwort vergessen?
  • Kostenlos anmelden!
  •  Zufallsmitglieder
    ramdam100
    ramdam100 (46)männlich


    schlampensau
    schlampensau männlich


    Ricarda_Joern
    Ricarda_Joern (52)Paar (m+w)


    gummi_ks82
    gummi_ks82 (35)männlich


     User online
     LatexZentrale - Forum
    Wähle Forum: 
      « vorheriges Thema | nächstes Thema »

    Thema: Eindruck das es im Süden weniger Fetisch gibt


    << Übersicht       Beitrag hinzufügenAntworten
      Seite 1 / 13       nächste Seite » wechsle zu
    Von latxxxxxxxxx
    183 Beiträge bisher bisher

    Eindruck das es im Süden weniger Fetisch gibt

    Hallo liebe Leutz,

    ich bin ja nun vor 6 Jahren hier an den Bodensee gezogen. Im Sommer ist das Wetter toll, im Winter kann man in die Berge. Die Leute sind hier nicht ganz so offen aber was mir aufgefallen ist, auch hier bei der LZ, das es irgendwie weniger Fetisch-Anhänger und Veranstaltungen gibt als woanders. Von daher habe ich hier leider noch keine Gleichgesinnten aus der näheren Umgebung kennlernen dürfen...

    Habt ihr auch den Eindruck oder verstecke sich nur alle irgendwo?!

    05.12.2017 um 14:37 Profil eMail an latexboy2008Email Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
    Von Latxxxxxxxxxxx
    68 Beiträge bisher bisher

    re: Eindruck das es im Süden weniger Fetisch gibt

    Außer Stuttgart und München ist es eher schwer etwas zu finden. Bin aus dem Raum Ulm und hab die selbe Erfahrung gemacht. Es gibt noch das Torture ship als Ausnahme

    05.12.2017 um 15:04 Profil eMail an LatexPassion86Email Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
    Von yacxx
    48 Beiträge bisher bisher

    re: Eindruck das es im Süden weniger Fetisch gibt

    für was und wen soll man da offen sein für die vielen fäker ?

    05.12.2017 um 15:54 Profil eMail an yachtEmail Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
    Von MrExxxxxx
    312 Beiträge bisher bisher

    re: Eindruck das es im Süden weniger Fetisch gibt

    Ja, den Eindruck habe ich auch sehr stark.

    Parties gibts in der Tat ziemlich wenige.

    Entweder sinds absolut weniger Latexfreunde im Ländle, oder alle sind verschlossen und lebens heimlich.

    Schreibt man einen an bekommt man selten eine Antwort und plant man ein Treffen verstummen die oft komplett.

    05.12.2017 um 17:58 Profil eMail an MrElastixEmail Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
    Von Latxxxxxxxx
    14 Beiträge bisher bisher

    re: Eindruck das es im Süden weniger Fetisch gibt

    Hallo Latexboy2006,
    wie auch alle Anderen sollen gegrüßt sein ,

    warum es so ist können wir auch nur Vermutungen aufstellen , wir denken das es mit der Mentalität der Menschen zu tun hat immerhin bist im Schwaben / Badenerlandund und zumindestens was die Schwaben betrifft gilt nach wie vor das Motto " schaffe schaffe Häuslebaue"
    wie auch " nur nicht Auffallen " die Nachbarn könnten ja was mitbekommen ( oder so ) und außerden sind die Klamotten ja eh sooooooooo Teuer das kann man sich dann nicht leisten und dann noch um die 100 Euro für nen schönenn Abend ausgeben , das geht ja dann schonmal garnicht ...
    Wir selbst fahren doch dann ab und zu über die Grenze in die Schweiz und gehen dann dort auf ne Party o.ä ,

    LG
    A & T

    05.12.2017 um 19:57 Profil eMail an Latexmaus34Email Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
    Von Bruxxxxxxx
    41 Beiträge bisher bisher

    re: Eindruck das es im Süden weniger Fetisch gibt

    Dem ist tatsächlich so...
    In Stuttgart gab es mal ne Party in regelmäßigen Abständen, das ist leider aufgrund des Clubsterbens auch passe.
    Zumindest haben wir hier einen Latexstammtisch, aber aufgrund der Stuttgarter Profile in mehreren Foren müssten es weitaus mehr Latexleute in der Stadt geben als mir bekannt.
    Einzig das Culteum in Karlsruhe wäre eine Alternative...

    05.12.2017 um 20:50 Profil eMail an BruceWayneEmail Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
    Von Gumxxxxxxxxxxxxxxxx
    31 Beiträge bisher bisher

    re: Eindruck das es im Süden weniger Fetisch gibt

    Das Problem gibt es hier bei mir in der Gegend auch, die wo es passen könnte wohnen zu weit weg.
    Und sind mal welche aus der Nähe dann klappt es meistens aus zeitlichen Gründen nicht, oder die Ehefrau darf nichts mit bekommen. Und Fetisch Partys sucht man hier im Osten ebenfalls vergeblich. Oder sind eben zu weit weg.
    Da bin ich schon froh wenn ich gelegentlich mal ein date habe, wobei hier selten mal einer dabei ist der auch wie ich latex trägt

    06.12.2017 um 7:38 Profil eMail an GummipuppeAlexandraEmail Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
    Von gumxxxxxxxx
    78 Beiträge bisher bisher

    re: Eindruck das es im Süden weniger Fetisch gibt

    glaub ich nicht..
    schließlich ist hier auch frau Kunzmann lange aktiv gewesen und hat die Republik mit Latex versorgt...

    auch die Partys gibt's, doch hier liegt das Problem hier beim Betreiber. Auf anderen Seiten findet man deutlich mehr Fetisch und BDSM-Veranstaltungen als hier. Beispiel Joy, dort waren schon mehr als 450 Gäste eingetragen, bevor die Veranstaltung Atlantis biz hier überhaupt in den Kalender aufgenommen wurde...

    Das führt dazu, dass LZ-Leser beim Kartenkauf in die Röhre schaun.>:-[ An vielen Verkaufsstellen waren die Karten schnell vergriffen.

    06.12.2017 um 8:35 Profil eMail an gummifuzzi1Email Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
    Von ltxxxxxxxxxxxxxxx
    2 Beiträge bisher bisher

    re: Eindruck das es im Süden weniger Fetisch gibt

    Hallo Zusammen,

    auf den ersten Blick meint man schon, dass im Süden weniger los wäre...
    Aber, es gibt doch einige Veranstaltungen zu denen man als Latexfetischist gehen kann.
    Port of Sense in KA, Atlantis Biz, die eine oder andere Party in Stuttgart und natürlich sind auch Latexliebhaber im "Ländle". Vielleicht nicht alle hier in der LZ, aber es gibt sie schon. Vielleicht sogar mehr, als viele ahnen.
    Allerdings haben auch diejenigen von Euch recht, die hier eine gewisse Kontaktscheue attestieren. Das haben wir auch schon so festgestellt. Leider.

    Wenn also jemand von Euch Lust hat, mit uns in Kontakt zu treten, nur zu. Wir treffen uns auch gerne mit und ohne Latex und fahren deshalb auch gerne mal ein Stück weiter weg.

    LG

    06.12.2017 um 9:22 Profil eMail an ltxkatze_ltxloeweEmail Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
    Von Frixxxxxxxx
    126 Beiträge bisher bisher

    re: Eindruck das es im Süden weniger Fetisch gibt

    ....wie wäre es, wenn wir eine Selbsthilfegruppe gründen?
    Wir wären dann mit mir ja schon fast ein Dutzend mit dem gleichen Problem...

    06.12.2017 um 11:15 Profil eMail an FritzTheCatEmail Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
    Von latxxxxxxxxx
    183 Beiträge bisher bisher

    re: Eindruck das es im Süden weniger Fetisch gibt

    Ich bin ja nun schon soweit bis nach Dortmund zur Rubber Night zu fahren.
    Denn meistens ist es auf den SM-partys wie z.B. Port of Senses aufgrund der erotischen "freien" Kleidungswahl weniger latex gibt als auf reinen Latexpartys.

    Die Frage für mich oder auch für andere wäre noch, sind denn die Schweizer tatsächlich "offener" bzw gibt es da mehr Möglichkeiten auszugehen? Wenn ja, was könnt ihr empfehlen?

    06.12.2017 um 12:52 Profil eMail an latexboy2008Email Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
    Von Frixxxxxxxx
    126 Beiträge bisher bisher

    re: Eindruck das es im Süden weniger Fetisch gibt



    ...ich war schon auf privaten Parties in der Schweiz. War wirklich nett und unterhaltsam. Allerdings wird da meistens auf ein ausgeglichenes Verhältnis zwischen Männlein und Weiblein geachtet und als Solomann hat man schlechte Karten, eingeladen zu werden. Und eine Frau mit Interesse an Latex als Begleitung zu finden ist rarer als ein 6er im Lotto. Ausserdem sind diese Parties dann doch eher BDSM-lastig, was auch nicht jedermanns Sache ist...

    Dieser Thread zeigt doch, dass hier im Süden Bedarf und
    Interesse an gelegentlichen Treffen in Latex besteht. Alleine in diesem Thread gibt es ca. ein Dutzend Leute mit dem gleichen Problem, kaum Möglichkeiten zu haben, die Outfits ausserhalb der grossen Events, aus dem Schrank zu holen, um nicht nur in den eigenen vier Wänden das Latexfeeling zu geniessen. Nur, wie bringt man diese Leute zusammen? Vielleicht eine Gruppe " Aktive Latexfreunde im Süden" gründen? Also ich wäre dabei...

    06.12.2017 um 16:13 Profil eMail an FritzTheCatEmail Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
    Von casxxxxxxx
    27 Beiträge bisher bisher

    re: Eindruck das es im Süden weniger Fetisch gibt

    na im Norden ist auch ein gewisses Fetischnotstandsgebiet

    06.12.2017 um 16:58 Profil eMail an caspar1188Email Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
    Von Quaxx
    6 Beiträge bisher bisher

    re: Eindruck das es im Süden weniger Fetisch gibt

    Hi

    Was ist ein guter "Erfolgsfaktor"/Return? In der Werbung sagt man 1-2% (liess ich mir sagen). Meine Erfahrung ist mehr 5%. Ich kann also nicht meckern (LZ ist voll OK). Berchnungsgrundlage: mindestens ein Treffen, ein Treffen ist mit hoher Umsetzungswahrscheinlichkeit angedacht/geplant und/oder einen Kollegen habe ich mehr als 1 x getroffen (einer 5+. er hat eine grosse zeitliche Autonomie, die ich absolut *nicht* habe). Die aktive Suche für Kontakte begann vor etwa 6 Monaten.

    Ich gehe davon aus, dass Männer auf LZ *nur selten* Frauen finden.

    In einem Referenz-Forum (regnfrakker.dk) ist der Erfolg signifikant geringer (schon nur auf einen PING: man erhält keine Antwort). Es sind aber prozentual signifikant weniger aus DACH dabei (insbesondere CH).

    Problem in CH: Die Distanzen/Regionen sind ein Problem. Autobahn Genf-Bodensee und Basel-Tessin ist immer verstopft und keine Alternative. Wir in CH empfinden mehr als 50 km als verrückt und unverschämt weit (meine Meinung).

    In CH möchte man sich bedeckt halten: Mein Eindruck: Berlin ist 100 x verrückter als Zürich (Eindruck aus der Ferne).

    Somit kann ich sagen, das es hier in CH genug Fetischisten gibt, die real bereit für eine Kontaktaufnahme sind.

    Mein Rat: Geduld, voher schreiben und abchecken ob's passt.. Effektive Absicht des Gegenüber merken und aufgeben, wenn da nix ist, wenn aber was ist, nicht gleich aufgeben sondern nach 2 Wochen nachfragen.

    Gruss quark

    06.12.2017 um 18:06 Profil eMail an QuarkEmail Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
      Seite 1 / 13       nächste Seite » wechsle zu

    >> Auf dieses Thema antworten <<

     Wähle Forum: 
    << Übersicht  |  Nach oben
    Home   |   Nach oben   |   Freunde einladen   |   Als Favorit speichern   |   Online-Shops   |   Webmaster   |   Impressum   |   Kontakt   |   LZ Mobile
      Copyright © 2008-2018  deeLINE GmbH, Deutschland. Alle Rechte vorbehalten.
    Unsere Top Seiten:
    SadoMaso-Chat | Travesta | FetischPartner | LederStolz | mollyLove | Kontaktanzeigen |