LatexZentrale
 LatexZentrale
» Was ist die LZ?
» Was bietet die LZ?
 Login
Nickname:
Passwort:
Login merken
SSL (sicheres Surfen)
      (benötigt Premium)
  • Login ohne Cookies
  • Passwort vergessen?
  • Kostenlos anmelden!
  •  Zufallsmitglieder
    Sexyengel
    Sexyengel (53)männlich


    rubberasphyx
    rubberasphyx (51)männlich


    gummnar
    gummnar (49)männlich


    latexbond
    latexbond (49)Transvestit


     User online
     LatexZentrale - Forum
    Wähle Forum: 
      « vorheriges Thema | nächstes Thema »

    Thema: Beginnt das Studiosterben?


    << Übersicht       Beitrag hinzufügenAntworten
    « vorherige Seite       Seite 4 / 4   wechsle zu
    Von Lexx
    4 Beiträge bisher bisher

    re: Beginnt das Studiosterben?

    Ich denke, die Studios kämpfen im Moment mit der Umsetzung des neuen Gesetztes und dessen Auswirkungen. Im Moment ist ja das ganze Ausmaß noch im Verborgenen, da ganz wenige Genehmigungen erteilt sind (z.B. Situation lt. Stuttgarter Zeitung in Stuttgart).

    Eine gehörige Anzahl von aktiven, die sich in keinster Weie wohl als Prostituierte sehen und bereit sind die Auflagen zu erfüllen hat sich wohl in den privaten Bereich mit einetr Spielgemeinde zurückgezogen.

    30.07.2018 um 19:49 Profil eMail an LexiEmail Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
    Von Latxxxxxx
    808 Beiträge bisher bisher

    re: Beginnt das Studiosterben?



    Die vorgegebene bauliche Umgestaltung eines Studios kostet auch Geld . Ob sich dann der Betrieb eines Studios wirtschaftlich noch lohnen wird.

    31.07.2018 um 7:21 Profil eMail an LatexRealEmail Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
    Von derxxxxxx
    9 Beiträge bisher bisher

    re: Beginnt das Studiosterben?

    Ich schätze es wird ca. zwei Jahre dauern, bis alle den Inhalt des 2017er ProstSchutzGes und alle Folgen in ganzem Umfang begriffen haben werden.
    Die Behörden sind jetzt schon dabei durch Kontrollen und Prüfungen Druck zu machen.

    einige Eckpunkte:

    - in Bereiben / Studios dürfen nur Personen mit Prostituierten-Ausweis arbeiten. Da weder die die Wege der Daten-Weitergabe doch der Datenschutz gewährleistet ist, der Auseeis ständig mitgeführt werden mu0, verzichten zunehmend diejenigen, die bisher neben bei oder am WE im Studio tätig waren. (Outing als Prostituierte etc.)

    - Steuern: das Gesetz fordert vom Studio-btreiber minutiöse Aufzeichnung der kommt- und Gehzeiten jeder anwesenden arbeitenden Person, und zudem die Auszeichnung des Gesamtumsatzes.
    Damit können zukünftig nicht nur eigene Angaben der s**worker, sondern die echten Zahlen für die Festlegung von Umsatzsteuer (19 %) und EkStr herangezogen werden.
    Betriebe, die nach außen als Studio mit "TEam" und "wir" auftreten, können selbst für die gesamte USt, nicht nur für die eingenommen Miete, herangezogen werden.
    - Bei Kontrollen, ob die Angaben des Konzessionsantrags ( jeder Betrieb muß konzessioniert sein) eingehalten werden, sind nicht nur Ordnungsamt, sondern eben auch FinazA (Kassennachschau) und Zoll anwesend. Die Suche nach Personen, die ihre Sozialleistungen aufbessern oder der sogf. schwarzarbeit nachgehen, wird in Prost-Betrieben nun ähnlich wie bisher nur in Gastro oder beim Bau vorgenommen. Außerdem stellt Zoll jede Mange Fragen, um die s**worker auf evtl. Scheinselbständigkeit hin zu prüfen.
    - die sonstigen Vorgaben, wie Alarmanlage, Brandschutz, offen Türen, und Genehmigungsfühigkeit aufgrund allgemeinen Baurechts kommen on top.

    Die Preise, die Vermiter an s**worker für Studiomiete verlangen dürfen, orientieren sich momentan noch an Betrieben wie Laufhäuser etc .. sonst droht Konzessionsenzg wegen Mietwucher.
    Einen Raum in einem voll eingerichteten SM- und Fetischstudo ist nicht nur deutlich größer, sondern eben auch voll eingerichtet. - Was aber wiederum Einfluß auf das Gepräge (s.o. USt), Scheinselbständigkeit vermuten läßt und nach dem Gesetz außerdem nicht wirklich zulässig ist (als Beispiel z.B. Komdome müssen vorhanden sein, aber es ist kritisch, dies unentgeltlich zur Vefügung zu stellen)

    Der Teufel liegt in massenhaften Details --
    Daher .. in frühestens zwei Jahren wird es klar sein, wie die Behörden damit umgehen und - wohin sich die Preise entwickeln, wenn (wird imho auch Zeit) alle s**worker, wie jeder Selbständige, richtige und vollständige Stuereklärungen abgeben.

    Und zum Thema Schließungen .. seit ca. einem halben jahr gibt es so viele Erotikbetrieb, wie noch nie, die abzugeben sind.

    Die meisten, besonders die kleineren, haben noch gar nicht bemerkt, was da alles auf einen zukommen kann ..

    Wenn also bisher bekannte Betriebe schließen, so ist das auch darauf zurück zu führen, dass der administarive Aufwand, Bürokratismus höher geworden ist als bei einem normalen Gewerbebetrieb, wo sich Personalkosten dafür in den Stundenlöhnen niederschlagen können, und zudem ein Mangel an guten s**workern (hier Dominas und Sklavinnen) zunehmend zu beobachten ist (wg. bereitschaft sich der nötigen Registrierung -Prsotituierten-Ausweis- zu stellen.)

    Wenn man obendrein als Betreiberin feststellt, dass das Privatleben durch den 24/7-Job ohnhin schon zwanzig Jahre gelitten hat .. was liegt näher, als an Rückzug zu denken ... Wie bei uns ...

    Wer konkrete Fragen hat, darf mich gerne per Nachricht anschreiben.

    lG Micha


    07.08.2018 um 21:39 Profil eMail an der_MichaEmail Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
    Von Lacxxxxxxxxxxx
    4 Beiträge bisher bisher

    re: Beginnt das Studiosterben?

    @Micha

    Juristisch einwandfrei erklärt

    08.08.2018 um 0:57 Profil eMail an LackPlastikFanEmail Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
    Von berxx
    2 Beiträge bisher bisher

    re: Beginnt das Studiosterben?

    was ein dumes gelaber die studios die jetzt zu machen machen das wegen prüfungen
    den latexdominas gehts noch guut gegen den normal prostuirten das sind die preise gefahlen bis zum geht mehr

    08.08.2018 um 1:06 Profil eMail an berndEmail Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
    Von Latxxxxxx
    808 Beiträge bisher bisher

    re: Beginnt das Studiosterben?



    Bei einer Kotrolle sind in einem mir bekannten Fall 7 Personen im Studio aufgelaufen.

    08.08.2018 um 13:41 Profil eMail an LatexRealEmail Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
    Von Rubxxxxxxxxx
    2382 Beiträge bisher bisher

    re: Beginnt das Studiosterben?



    Ein guter Herrenfriseur wäscht überhaupt nicht - nennt sich Trockenhaar***nitt - muß man halt kennen.



    Ich mache zufälligerweise grad die Buchhaltung für ein Kosmetikstudio. Die Einrichtung kostet ziemlich genau ein Zehntel dessen, was die Einrichtung für ein Dominastudio kostet ...




    Glaubst Du wirklich, daß eine Domina jeden Tag drei Kunden hat? Echt jetzt?



    Wie schaut denn die rechtliche Absicherung aus? Gespannt bin.



    An wen soll sie denn die Rechnung schreiben? Ans Salzamt? Glaubst Du im Ernst, Kunden bei einer Domina geben ihre volle Adresse und den richtigen Namen an bei der Buchung?



    Jo eh - sich dann aber beschweren, wenn es keine guten Studios/Fotoseiten/Filmseiten mehr gibt.




    Ja, hat sie. Denn nur so werden Kunden zu Stammkunden ...

    08.08.2018 um 19:35 Profil eMail an RubberinchenEmail Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
    Von Rubxxxxxxxxx
    2382 Beiträge bisher bisher

    re: Beginnt das Studiosterben?




    Diesen Zorres mit dem Prostitutionsgesetz hatten wir in Österreich schon vor ein paar Jahren. Da haben ca 60 Prozent der Studios geschlossen. Vor allem kleinere. Dafür sind einige große Laufhäuser entstanden, die aber auch nur schleppend gehen.

    Hat aber nix mit Dominastudios in Österreich zu tun - die Frauen hören einfach auf. Mir fallen mindestens zehn ein, die im letzten Jahr ihre Webseiten offline genommen haben. Es rentiert sich einfach nicht mehr. Noch dazu ist die Handlerei am Telefon (geht's nicht doch billiger, oder nur 20 Minuten, oder nur irgendwo in einem Kellerabteil, oder ...). einfach nur mehr lästig. Geiz ist geil ..

    08.08.2018 um 19:44 Profil eMail an RubberinchenEmail Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
    Von ladxxxxxx
    954 Beiträge bisher bisher

    re: Beginnt das Studiosterben?



    In einer seit Generationen betriebenen bekannten Bäckerei sind zehn bewaffnete Polizisten eingerückt um die Einhaltung des Mindestlohngesetzes zu prüfen.... Solche Sachen kommen vor. In jeder Branche.


    09.08.2018 um 10:33 Profil eMail an ladyreenaEmail Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
    Von ladxxxxxx
    954 Beiträge bisher bisher

    re: Beginnt das Studiosterben?


    Genau so isses Das haste schön beschrieben. Aber das ist auch das Problem vieler "Damen" die einfach jegliche Bodenhaftung verloren haben und nur mit wenig Aufwand und großen Sprüchen viel Geld verdeinen möchten.
    Funktioniert das nicht mehr hören sie halt auf und jammern über die Klientel. Dabei gehts garnicht darum das sie alles "aus Liebe zum Job " oder im SM Bereich "aus Naturberufung" machen. Bischen Interesse und das Bedürfnis einen guten Job zu machen reichen völlig aus.

    Gleiches gilt auch für andere die im Fetisch und SM Bereich Geld verdienen möchten und jammern weil die Geschäfte nicht mehr gehen.

    Ist seltsam. Macht einer eine Kneipe auf wie es sie schon zigmal gibt, vielleicht mit anderem Bier aber ansosten alles der gleiche Einheitsbrei wie überall. Ohne Ideen, Besonderheiten, etwas was aus Masse heraussticht, und ohne gute Werbung wird jeder völlig logisch finden das die den Bach runtergeht.

    Im SM und Fetischbereich wird geajmmert und über böse China Kopierer oder eine angeblich geizige Studioklientel geschimpft denen dann die Schuld für die erlittene Ungemach zugewiesen wird.

    09.08.2018 um 10:45 Profil eMail an ladyreenaEmail Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
    Von schxxxxxxxxxxx
    84 Beiträge bisher bisher

    re: Beginnt das Studiosterben?

    ... wird ein SM-Studio mit ner "f***Bude" gleichgesetzt ? ...
    ... und ...
    ... wird ebenso eine Domina mit einer Prostituierten gleichgesetzt ? ...
    ... dann werden die vielen Anbieter von (Thai)Massagen sich auch bald "warm" anziehen müssen ... denn die dort angebotenen körperlichen Berührungen können bei so manchem Kunden "erotische Gefühle" auslösen ...


    09.08.2018 um 12:48 Profil eMail an schattenreiterEmail Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
    Von berxx
    2 Beiträge bisher bisher

    re: Beginnt das Studiosterben?

    ist aber so
    und dieses blöde rumgeheule
    in deutschland gibt für jeden scheis auflagen man braucht für ex berufe meisterscheine und und

    12.08.2018 um 1:35 Profil eMail an berndEmail Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
    « vorherige Seite       Seite 4 / 4   wechsle zu

    >> Auf dieses Thema antworten <<

     Wähle Forum: 
    << Übersicht  |  Nach oben
    Home   |   Nach oben   |   Freunde einladen   |   Als Favorit speichern   |   Online-Shops   |   Webmaster   |   Impressum   |   Kontakt   |   LZ Mobile
      Copyright © 2008-2018  deeLINE GmbH, Deutschland. Alle Rechte vorbehalten.
    Unsere Top Seiten:
    SadoMaso-Chat | Travesta | FetischPartner | LederStolz | mollyLove | Kontaktanzeigen |