LatexZentrale
 LatexZentrale
» Was ist die LZ?
» Was bietet die LZ?
 Login
Nickname:
Passwort:
Login merken
SSL (sicheres Surfen)
      (benötigt Premium)
  • Login ohne Cookies
  • Passwort vergessen?
  • Kostenlos anmelden!
  •  Zufallsmitglieder
    Aletheia
    Aletheia weiblich


    gummispliff
    gummispliff männlich


    rubberlove
    rubberlove (50)männlich


    Latex_Leder_Lack_Fan
    Latex_Leder_Lack_Fan (30)männlich


     User online
     LatexZentrale - Forum
    Wähle Forum: 
      « vorheriges Thema | nächstes Thema »

    Thema: Frage Rundes Loch in Latex "basteln"


    << Übersicht       Beitrag hinzufügenAntworten
      Seite 1 / 1   wechsle zu
    Von DeMxxx
    9 Beiträge bisher bisher

    Frage Rundes Loch in Latex "basteln"

    Hi Com,

    Ich hätte mal eine Frage und zwar, wie man rundes Loch in Latex bekommt. Sagen wir mal mit einem Durchmesser von ca. 3cm.

    Schere fällt flach, Rollmesser auch, ebenso Skalpell (alles schon probiert, mehrmals).

    Muss ich das stanzen? Also zB. ein entsprechendes Rohrende anfeilen/schärfen, Holzplatte drunter und mit ein paar Hammerschlägen das Loch "Stanzen"? Oder gibt es eine andere Möglichkeit/Tipp?

    LG
    Mike

    01.12.2018 um 22:33 Profil eMail an DeMikeEmail Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
    Von Thixxxx
    38 Beiträge bisher bisher

    re: Frage Rundes Loch in Latex "basteln"

    Ja, stanzen ist eine gute Lösung. Im Baumarkt bekommst du sog. Locheisen für kleines Geld, da musst du nichts mehr selber basteln.

    01.12.2018 um 22:53 Profil eMail an ThinkleEmail Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
    Von DeMxxx
    9 Beiträge bisher bisher

    re: Frage Rundes Loch in Latex "basteln"

    Cool, Danke

    Das mit den Locheisen wusste ich nicht. Werde ich machen!

    01.12.2018 um 23:05 Profil eMail an DeMikeEmail Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
    Von Gumxxxxxxxxxxxxxx
    105 Beiträge bisher bisher

    re: Frage Rundes Loch in Latex "basteln"

    bitte nicht zu vergeßen.

    Loch stanzen ist nicht alleine getan.

    Man muß es noch verstärken / hinterkleben das bei belastung das Latex nicht einreißt

    02.12.2018 um 3:40 Profil eMail an GummistiefelfreakEmail Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
    Von shoxxxxxx
    147 Beiträge bisher bisher

    re: Frage Rundes Loch in Latex "basteln"

    ja, sehr ratsam- vorteilhafterweise zuerst einen etwas größeren fleck aufkleben, danach beide auf einmal stanzen, dann stimmen die ränder automatisch überein und es gibt kein klebegefummel, wie es bei einem nachträglichen aufkleben der verstärkung unvermeidbar wäre.
    wenn du noch nie mit stanzeisen gearbeitet hast: unbedingt geeignete unterlage verwenden, nicht zu weich (sonst schneidet es nicht richtig), nicht zu hart (sonst ruinierst du das stanzeisen). gut geeignet ist zb die glatte seite von 3mm-hdf-platte (schrankrückwand, unbeschichtet)aus dem baumarkt.
    dabei für jede stanzung eine neue, 'jungfräuliche' stelle der platte benutzen. wenn unter der schnittkante schon kerben in der unterlage sind, geht der schnitt nicht sauber durch.
    eben aufsetzen und mit EINEM richtigen wumms durch! zweimal hintereinender triffst du nicht genau die selbe stelle, und der schnitt ist versaut.
    zum thema 'kleines geld': sparen ist gut, aber zu billige eisen sind oft nicht wirklich scharf, vor dem kauf die schneide genau prüfen! andere materialien kann man mit einem suboptimalen eisen schonmal 'durchmampfen'.
    latex nicht!! zu günstig kaufen heisst hier schnell zweimal kaufen.
    spar-alternative, wenn du wirklich nur ein loch im leben brauchst: nagelschere mit gebogenen schneiden- damit bekommt man ein 3cm-loch mit etwas übung auch ganz anständig hin. etwas innerhalb der kante anfangen und sich nach aussen an die zuvor angezeichnete lochkante ranarbeiten.

    02.12.2018 um 10:21 Profil eMail an shooman62Email Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
    Von Eerxxxxx
    9 Beiträge bisher bisher

    re: Frage Rundes Loch in Latex "basteln"

    Moin,

    wenn Du wirklich nur einmal ein Loch haben möchtest und derlei nicht öfter mal machen willst, ist ein Locheisen vielleicht doch eine unnötige Investition, denn gute kosten auch gutes Geld.

    Der Tipp mit der (bitte wirklich guten und scharfen) Nagelschere ist gut. Genauso der, das Latex vorher mit einem Kreis von etwas größerem Durchmesser zu hinterkleben.

    Ich ergänze das um einen weiteren Tip: beklebe das Latex da, wo der Schnitt entlanglaufen soll, großflächig mit Tesafilm. Gut andrücken. Dann kannst Du mit Kugelschreiber auf dem Tesa den Kreis aufzeichnen und sparst zudem noch das Geld für einen Gelmarker. Dabei hift eine mit dem Zrkel ertstellte Pappschablone. Dann einschneiden und danach das Tesa entfernen. Sollten Reste der Klebebeschichtung auf dem Latex geblieben sein, diese mit Qtip/Wattepad und Feuerzeugbenzin entfernen.

    Grüße aus OL nach OL, Eerietex

    02.12.2018 um 11:42 Profil eMail an EerietexEmail Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
    Von Kirxxxxxxxxx
    13 Beiträge bisher bisher

    re: Frage Rundes Loch in Latex "basteln"

    ich frag mich ob das auch mit einem keksausstecher und einem hammer gehn würde ^^.. aber ich arbeite ja auch nicht mit latex.. ich ziehs nur an

    02.12.2018 um 22:58 Profil eMail an KiraFrost_ATEmail Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
    Von Emaxxxxxxxx
    150 Beiträge bisher bisher

    re: Frage Rundes Loch in Latex "basteln"

    Gute Idee aber zu unscharf und es verbiegt sich sehr schnell wenn Mann nicht zu 100% mit dem Hammer trifft. (Hat mein Mann mal verzweifelt versucht ) Wenn es nur ein einziges Loch ist dann Nagelschere mit doppel Latex und Tesa probieren (klappt ziemlich gut )

    03.12.2018 um 9:04 Profil eMail an EmailDominaEmail Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
    Von damxxx
    2 Beiträge bisher bisher

    re: Frage Rundes Loch in Latex "basteln"

    Vielleicht kann ich ja auch noch hilfreich meinen Senf dazugeben - bei mit hat's geklappt, und zwar so:

    Habe einen kleinen Schnaps-Becher aus Metall genommen und diesen auf der Herdplatte extrem erhitzt.

    Dann auf die auszustanzende Stelle setzen (vorher markieren), ein paar Mal vorsichtig hin- und herdrehen - fertig. Danach kann man die runde Platte vorsichtig abheben.

    Nicht vergessen:
    Ein Holzbrett unterlegen.
    Handschuhe anziehen (schlau wäre: kein Latex)

    Wie gesagt, hat funktioniert.
    Viele Grüße!

    03.12.2018 um 21:44 Profil eMail an damerlEmail Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
    Von Thixxxx
    38 Beiträge bisher bisher

    re: Frage Rundes Loch in Latex "basteln"

    Nur um das nochmal klar zu stellen: Ein Locheisen kostet im Baumarkt Preise im Einstelligen € Bereich, wenn es nicht gerade 30mm groß sein soll, dann könnte der Preis zweistellig werden mit einer 1 vorne dran.
    Ja natürlich ist das billiger Schrott, aber man kann sich ja das Best-gefertigte raussuchen und da Latex nicht gerade hart ist, steht nicht zu befürchten, das einem das billig Locheisen beim harten Einsatz verreckt und man sich fies verletzt.

    Ein paar Workarounds zur Hand zu haben ist sicherlich ganz nett, aber am Ende ist das richtige Werkzeug immer noch die beste Lösung.

    05.12.2018 um 1:15 Profil eMail an ThinkleEmail Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
    Von Emaxxxxxxxx
    150 Beiträge bisher bisher

    re: Frage Rundes Loch in Latex "basteln"

    Nun ich denke das einige die Preise auf Amazon gesehen haben und da fängt der Spaß bei 14 Euro an und die "besseren" dann mit 28 Euro. Ich drücke Ihm jetzt mal die Daumen, das er ein günstiges im Baumarkt erwirbt. Die meisten Onlineshops auch die von den Baumärkten fangen so bei 14 plus an.



    05.12.2018 um 11:40 Profil eMail an EmailDominaEmail Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
      Seite 1 / 1   wechsle zu

    >> Auf dieses Thema antworten <<

     Wähle Forum: 
    << Übersicht  |  Nach oben
    Home   |   Magazin   |   Kontaktanzeigen   |   Forum   |   Online-Shops   |   LZ Mobile
    Freunde einladen   |   Als Favorit speichern   |   Webmaster   |   Impressum   |   Kontakt   |   Nach oben
      Copyright © 2008-2018  deeLINE GmbH, Deutschland. Alle Rechte vorbehalten.
    Unsere Top Seiten:
    SadoMaso-Chat | Travesta | FetischPartner | LederStolz | mollyLove | Kontaktanzeigen |