LatexZentrale
 LatexZentrale
» Was ist die LZ?
» Was bietet die LZ?
 Login
Nickname:
Passwort:
Login merken
SSL (sicheres Surfen)
      (benötigt Premium)
  • Login ohne Cookies
  • Passwort vergessen?
  • Kostenlos anmelden!
  •  Zufallsmitglieder
    Plugin
    Plugin (33)männlich


    Latexkater69
    Latexkater69 männlich


    Florian
    Florian (35)männlich


    swimrun
    swimrun (43)männlich


     User online
     LatexZentrale - Forum
    Wähle Forum: 
      « vorheriges Thema | nächstes Thema »

    Thema: Zukunft der LZ


    << Übersicht       Beitrag hinzufügenAntworten
      Seite 1 / 2       nächste Seite » wechsle zu
    Von Ghoxxxxxxxxxx
    6 Beiträge bisher bisher

    Zukunft der LZ

    Hallo liebe LZ Gemeinde,

    Hat sich jemand von euch schon Gedanken darüber gemacht, wie es mit dieser Plattform weitergehen soll, wenn die Urheberrechtsreform inkl. der Artikel 11, 12 und ganz besonders 13 durchkommt? Jeder von uns hat sein eigenes Urheberrecht auf die von ihm geposteten Bilder und Texte. Die LZ ist der Rechteverwerter und müsste mit jedem einzelnen von uns Lizenzvereinbarungen treffen, oder unsere Inhalte von vornherein filtern (ggfs.löschen), noch bevor sie überhaupt veröffentlicht sind. Grund dafür ist, dass die Plattform nach Artikel 13 haftbar gemacht werden soll, wenn IHR geschützte Werke hochladet! Dazu gehören nunmal auch eure Bilder und Texte. Die LZ ist bereits jetzt älter als drei Jahre und genießt damit keinen Welpenschutz mehr, laut den drei Kompromissen der Reform. Was wird die LZ unternehmen? Mit jedem einzelnen Lizenzvereinbarungen treffen? Einen sündhaft teuren Uploadfilter schreiben lassen? Oder wird die Plattform letzten Endes einfach offline gehen? Ich bin aktiv dabei, um gegen diese Reform vorzugehen. Nun hätte ich gerne eure Meinung dazu gehört. Fühlt euch gegrüßt

    Kommentar von Technik, 15.03.2019 13:18:
    Wir gehen niemals offline ... wir sind eine IT-Programmier-Schmiede und werden alles technische und rechtliche tun, die der Gesetzgeber verlangt - damit es normal weitergeht, so dass die nutzer nichts oder ganz wenig davon merken.

    14.03.2019 um 18:28 Profil eMail an GhostofMunichEmail Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
    Von Brixxxxx
    71 Beiträge bisher bisher

    re: Zukunft der LZ

    Hallo,

    ich lasse mich überraschen, was passiert. Meine Bilder sind alle mein Eigentum.

    Brigitte

    14.03.2019 um 19:16 Profil eMail an BrigitteEmail Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
    Von alixxxxxxxxxxx
    37 Beiträge bisher bisher

    re: Zukunft der LZ

    Wir sind auch von allem was wir irgendwo Posten der Urheber.

    14.03.2019 um 21:33 Profil eMail an aliquam_sectamEmail Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
    Von Ghoxxxxxxxxxx
    6 Beiträge bisher bisher

    re: Zukunft der LZ

    Klar, die Rechte an euren Bildern will ja auch niemand anfechten. Nur liegt eben genau da das Problem. Die Plattform muss sicherstellen, dass eure Inhalte auch wirklich von euch sind, und nicht salopp gesagt "geklaut". Sie haften für eine Verletzung des Urheberrechts und müssen sich demnach von vornherein davor absichern.

    Wir müssten vorher unsere eigenen Bilder bei einem Verwalter zur Verfügung Stellen. Wie z. B. Musik bei der GEMA. (notwendig für den datenabgleich) Das kostet uns dann erstmal was, da sich die Server (auf denen wir unsere Bilder registrieren) nicht von selbst bezahlen. Dann müsste die LZ bei einem upload unseres Fotos einen Abgleich mit dieser Datenbank durchführen und sich bei uns eine Erlaubnis einholen. Nur wenn die Richtigkeit dann feststeht, stellt die Plattform unser Bild auch ein. Das würde die LZ Geld kosten, da auch du deine Kosten für die Lizenzierung wieder reinholen musst. Das ist umständlich und auf Dauer sehr teuer. Der uploadfilter hingegen, holt keine Erlaubnis ein, sondern löscht direkt unbekannte oder nicht für die LZ lizenzierte Inhalte noch vor deren Veröffentlichung. Somit würden wir unsere Bilder nie online bekommen. Aber egal wie es die LZ auch anstellt, es wird so oder so immense Kosten verursachen. Ich habe hier eine lebenslange Premium-Mitgliedschaft und möchte dieses Forum auch in Zukunft uneingeschränkt nutzen können. Aber ich versetze mich in die Lage des Betreibers und komme nur zu einem Ergebnis. Offline gehen! Weil es einfach viel zu teuer wäre. Bsp.: Der Content-ID Filter auf YouTube hat ca. 60 Mio.-$ gekostet! Selbst wenn ein kleiner Filter für solch ein Forum nur 10.000,-€ kosten würde, ist es einfach unverhältnismäßig. Außerdem würden viele eurer Inhalte verschwinden, die eigentlich lega gesen wären. Was ist dann mit eurem Spielraum für die Meinungs- und Informationsfreiheit? Wo wollt ihr Interessen und Fantasien dann noch teilen? Diese Regelung betrifft alle Plattformen im Netz, sodass es keinen Sinn machen würde, woanders hinzuwechseln. Das wäre der Tod für unsere Szene, sowie für alle anderen Interessengemeinschaften.

    Kommentar von Technik, 15.03.2019 13:22:
    Nein, nein so einfach wie sie das schildern, wird es nicht sein.

    wir machen es uns auch nicht so "einfach", das wir alles löschen.

    Uns vertritt eine auf medien spezialisierte grosse kanzlei in frankfurt und die werden alle rechlichen seiten beleuchten und uns bestens beraten.

    Wenn ein filter programmiert werden soll, betrifft es HIER nur bilder und texte - ein filter programmieren wir dann selbst.

    das alles etwas kostet, ist uns bekannt und wir sind bewappnet.

    14.03.2019 um 22:57 Profil eMail an GhostofMunichEmail Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
    Von Gumxxxxxxxx
    383 Beiträge bisher bisher

    re: Zukunft der LZ

    Man kann das thema auch überspitzen betrachten

    Beispiel;
    Nach meines wissens ist der fotograf eines bildes der eigentliche urheber, immer. Egal ob party fotograf oder wenn du ein bild oder serie von dir selber machen lässt.

    Das wird der knackpunkt ggf. Werden.

    In der reinen theorie dürfte man keine zitate mehr posten die nicht selbst verfast worden sind.

    Laut unser Vertretter würde es "nur" eine handvoll Plattformen betreffen mit artikel 13. Angeblich.

    Aber bei politiker weis man nie wieviele verschiedene platformen kennt. Denke facebook, twitter und instagram. Deren partei HP und wo man nachlesen kann wiefiel diäten der politiker nach ende seiner laufbahn bekommt. Das ist für politiker eine hand voll.

    Die LZ müsste die nutzungs bedingungen anpassen und die agb. Aber thema prüfung usw. Ob das auf den user abgewälzt werden kann ist fragglich.

    Ob es reicht den server ins ausland zu stellen und zu betreiben, sprich ausserhalb der eu, ist fraglich ...

    Kommentar von Technik, 15.03.2019 13:26:
    Wir sind eine deutsche Firma und es spielt keine Rolle, wo sich der Server auf der Welt befindet.

    Daher hosten wir schon immer nur auf Server auf dem DEUTSCHEN boden.

    Ins Ausland gehen wollen wir nicht. das ist sicher ... wir haften als deutsche firms immer.

    15.03.2019 um 5:01 Profil eMail an GummiobjektEmail Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
    Von looxx
    3 Beiträge bisher bisher

    re: Zukunft der LZ

    Hallo zusammen,

    Urheberrecht ist mMn ja schon ein wenig anders als es hier grad rüberkommt.

    Wenn ein Urheber eines Bildes, sein höchstpersönliches Recht an dem Werk auf einen Dritten überträgt, dann kann der Dritte dieses Werk nutzen und wiederum alles mögliche machen was er will.

    Also ihr lasst euch fotografieren von xy und xy überträgt euch die Bilder und das Recht an den Bildern (alles mit Einwilligung, reciht auch mündlich), dann könnt ihr die Bilder wiederum in LZ posten und niemand kann irgendwas sagen, weil ihr euer (von xy übertragenens Recht) Recht an dem Bild dazu genutzt habt, es zu veröffentlichen.

    Es erfolgt also eine bewusste Veröffentlichung mit eurem Einverständnis. Da kann es also keinen Kläger geben.

    JUHU... LZ kann weiterleben

    LG Looni

    15.03.2019 um 10:05 Profil eMail an looniEmail Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
    Von Ghoxxxxxxxxxx
    6 Beiträge bisher bisher

    re: Zukunft der LZ

    Hallo Looni,

    Das ist schön richtig. Aber jetzt versetz dich in die Lage der Betreiber. Wie willst du ihnen beweißen, dass du die Rechte auf deine Bilder hast? Die LZ müsste sich nach deiner darstellu6blind auf dich verlassen und beten, dass nicht doch irgendwann jemand klagt. Genau das ist unser Problem. Eine Prüfung der Richtigkeit ist von Menschenhand kaum möglich. Hier werden täglich Dutzende Inhalte hochgeladen und Texte verfasst, die evtl. urheberrechtlich geschützt sind. Also bleibt nur die Automatisierung,z. B. durch Filter. Der Betreiber soll haftbar für eure Inhalte gemacht werden. Das finde ich Foren, wie der LZ, gegenüber sehr unfair.

    15.03.2019 um 16:26 Profil eMail an GhostofMunichEmail Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
    Von latxxxxxx
    974 Beiträge bisher bisher

    re: Zukunft der LZ

    Für mich als Bildcontentproduzent ist diese ganze Entwicklung eigentlich von Vorteil, da die letzten Jahre so oder so tausende Bilder von mir geklaut und von Dritten irgendwo wieder hochgeladen wurden. Besonders dreist wird es allerdings, wenn andere bei Facebook etc. mit 200 Bildern von mir sich als das von mir fotografierte Model ausgeben und dafür auch noch tausende von likes kassieren! Hat 300 € Anwaltskosten verursacht, das wieder zu entfernen, denn Facebook hat es nicht gemacht! Die Schlauberger die dann sagen, man könnte das Geld ja vom Verursacher holen ....der war danach natürlich Verschwunden. Auch hier in der LZ hab ich meine Bilder schon entdeckt. Als Profilbilder. Da wird das Bild dann einfach beschnitten, somit sind die Copyrighthinweise abgeschnitten und schon findet eine Suchsoftware das Bild nicht mehr. Es gibt genug User die zu feige oder unfähig sind selbst ein paar Bildchen zu machen und dann wird eben irgendwo im Net geklaut! Bin mal neugierig wie es weitergeht!

    Kommentar von Technik, 16.03.2019 22:43:
    Oh ja, da können wir auch einige "Erfahrungen" bezüglich unserer Bilder erzählen ...

    Das unglaublichste war ein nutzer der am telefon fest behauptete er hat die rechte an einem bild (von uns), er ist der fotograf.

    Blöd nur, weil ich bei dem Shooting selbst persönlich dabei war und weiss genau wer das foto gemacht hat und der nutzer war es definitiv nicht :-)

    16.03.2019 um 12:06 Profil eMail an latexxtomEmail Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
    Von lamxxxxxx
    8 Beiträge bisher bisher

    re: Zukunft der LZ

    Es wird hier um hochtrabende Dinge diskutiert, die dem Grundübel überhaupt nicht nahe kommen. Die LZ sowie andere Plattformen leben von Ehrlichkeit und Respekt. Da dies hier fehlt, braucht man sich keine
    Sorgen machen. Im Laufe der Zeit wird sich alles von alleine regeln. Denn wenn schon heute soviele Fakes und Menschen Es nicht für nötig halten, nach einer Anfrage ein klares Statement abzuliefern und lieber neu einloggen, weil sie feige sind, davon hängt es der jeweiligen PLATTFORM ab

    16.03.2019 um 12:57 Profil eMail an lamasotexEmail Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
    Von latxxxxxx
    974 Beiträge bisher bisher

    re: Zukunft der LZ

    @Regenbogenprinzessin Du verstehst die Zusammenhänge nicht!
    Wenn Hans guckindieluft da ein Fakeprofil auf Facebook hat und sich da tausende von Followers einkassiert und sich für 200 von mir gemachten Bildern loben läßt was er da für tolle Bilder hat, dann hab ich natürlich nicht unbedingt einen finanziellen Schaden.
    ...aber wäre es z.B. Herbert Grönemeyer egal wenn sich jemand im Net als Herbert Grönemeyer ausgibt und als solcher mit Usern kommuniziert, Arbeiten/Bilder zu Verfügung stellt usw.
    Wäre es dir egal??

    Und meinst du etwa dem Model/meine Freundin ist es egal das jemand mit ihren Bildern ein Fakeprofil aufmacht und in ihren Namen Statements abgibt, sich für gestohlene Bilder loben und bewundern läßt weil Hansguckindieluft so tut wie wenn er Latextinchen ist?
    Da geht es um Mor**, Imageschaden usw. und eigentlich sollte niemand so etwas akzeptieren müssen!

    Außerdem täuscht Du dich gewaltig, wenn du meinst das es keine Möglichkeit gibt gegen Hoster etc. vorzugehen und das es keine funktionierende Contentfilterung geben würde. Seitdem ich seit 2 Jahren bei der Firma dmcaprotect (Sitz in Leipzig) bin, ist das mit dem geklauten Content um ca. 80 Prozent zurückgegangen!

    16.03.2019 um 19:16 Profil eMail an latexxtomEmail Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
      Seite 1 / 2       nächste Seite » wechsle zu

    >> Auf dieses Thema antworten <<

     Wähle Forum: 
    << Übersicht  |  Nach oben
    Home   |   Magazin   |   Kontaktanzeigen   |   Forum   |   Online-Shops   |   LZ Mobile
    Freunde einladen   |   Als Favorit speichern   |   Webmaster   |   Impressum   |   Kontakt   |   Nach oben
      Copyright © 2008-2019  deeLINE GmbH, Deutschland. Alle Rechte vorbehalten.
    Unsere Top Seiten:
    SadoMaso-Chat | Travesta | FetischPartner | LederStolz | mollyLove | Kontaktanzeigen |