LatexZentrale
 LatexZentrale
» Was ist die LZ?
» Was bietet die LZ?
 Login
Nickname:
Passwort:
Login merken
SSL (sicheres Surfen)
      (benötigt Premium)
  • Login ohne Cookies
  • Passwort vergessen?
  • Kostenlos anmelden!
  •  Zufallsmitglieder
    Andi89
    Andi89 (29)männlich


    northernboy
    northernboy (54)männlich


    lupin
    lupin (38)männlich


    latexsklavenboy
    latexsklavenboy (51)männlich


     User online
     LatexZentrale - Forum
    Wähle Forum: 
      « vorheriges Thema | nächstes Thema »

    Thema: Verliebtsein ist


    << Übersicht       Beitrag hinzufügenAntworten
    « vorherige Seite       Seite 2 / 2   wechsle zu
    Von rubxxxx
    59 Beiträge bisher bisher

    re: Verliebtsein ist

    @Sara: Ich danke Dir für Deinen offenen und ehrlichen Beitrag. So etwas liest man selten hier.

    "Bin ich damit künftig wieder unfähig, mich jemals wieder so sehr zu irren und somit so naiv zu verlieben?????"

    Das kann gut sein. Jedenfalls wirst Du vorsichtiger sein. Es könnte sogar passieren, dass zukünftig einer oder eine nicht aus der Konvention heraus zu Dir freundlich ist, sondern Dir echte Sympathie entgegenbringt und Du dies aus Vorsicht verkennst.

    Beim ersten (vielleicht auch noch beim zweiten und dritten) Verlieben ist das Gefühl so übermächtig, dass man ihm ausgeliefert ist, imm Guten wie im Schlechten. Ich glaube aber schon, dass man/frau das Gefühl später auch steuern kann, weil er/sie aufgrund von leidvollen Erfahrungen keine Lust mehr hat, sich in eine hoffnungslose Liebe hineinzusteigern. Denn zur Liebe gehört nach meiner Meinung immer auch ein Stück weit das Verliebtsein in das eigene Hochgefühl. Übrigens: Keiner hat eine so tiefsinnige, aber auch desillusionierende a***yse der Liebe angestellt wie Marcel Proust in seinem Werk "Eine Liebe von Swann" (aus: "Auf der Suche nach der verlorenen Zeit").

    "Provokant gefragt: Ist "Sich-Verlieben" nur etwas für "dumme" (unlogische, naive, nicht-reflektierende ....) Menschen?????"

    Das glaube ich nicht. Die Vorsicht hängt eher an der Erfahrung, nicht am Intellekt.

    15.06.2019 um 14:19 Profil eMail an rubbienEmail Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
    Von sarx
    134 Beiträge bisher bisher

    re: Verliebtsein ist

    @rubien, danke für deine Antwort.

    Es geht mir allerdings nicht um eine Sorge, mich aus Vorsicht oder Mißtrauen heraus nicht zu verlieben.

    Wenn das Verliebtsein IMMER eine Illusion ist bzw. immer durch Illusionen gestartet wird (und sich ggf. dann später erst durch Beziehungsarbeit auch in echte Liebe wandeln kann) und ich grundsätzlich nicht sehr zugänglich für Illusionen bin (und ich denke, das könnte schon am Intellekt liegen, oder?), dann könnte es sein, dass auch in Zukunft (wie ja auch bereits in der Vergangenheit: es war mein erstes Verliebtsein, aber nicht meine erste Liebe und nicht meine erste Beziehung!) wieder Beziehungen und Liebe "nur" durch illusionsfreie s**uelle Affären und den gemeinsamen, aber pragmatischen, Wunsch, sich auch bzgl. anderer Dinge (z.B. gemeinsamem Wohnen) zusammenzutun. Über die Zeit ergibt sich daraus dann auch ein Vertrauen, eine Dankbarkeit, eine Geborgenheit, eine Verläßlichkeit, ein gegenseitiges echtes Kennen und idealerweise eine gegenseitige echte Akzeptanz. Aber das Verliebtsein ist eben "übersprungen".

    Es gab oft s**uelle Euphorie am Anfang, aber keine romantische Faszination. Die habe ich erstmalig mit "meinem Pärchen" erlebt. Und da basierte sie ganz offensichtlich auf einem Mißverständnis, weil konventionelle Signale unkonventionell interpretiert wurden (gegenseitig, mit jeweils anderen Konventionen).

    Meine Frage ist also eher, ob romantische Faszination auch ohne derartige Mißverständnisse entstehen kann.

    Oder ob ich das "Zufallsglück" eines Mißverständnisses erlebt habe, wie es auch vielen anderen Menschen widerfährt, die das aber dann hinterher vielleicht nicht so erkennen und benennen?



    16.06.2019 um 12:44 Profil eMail an saraEmail Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
    Von Karxx
    35 Beiträge bisher bisher

    re: Verliebtsein ist

    Den Konflikt den du hast ist offensichtlich, daraus bzw darauf resultierende Fragen verständlich. Nur die Fragestellung ist die verkehrte.
    Konflikt verstärkt das bereits erlernte - Konditionierung
    Emotionen sind unsere stärksten Handlungsfedern, Hass- Hunger, Liebe ... sind unabhängig jeder Intelligenz - wie auch immer ein jeder Intelligenz für sich selbst definiert.
    Emotionen sind nicht Rational, sie sind bedingt steuerbar - da du Naturwissenschaftlerin bis - siehe Konrad Lorenz 😇
    Den gleichen Fehler nicht noch einmal zu begehen, würde voraussetzen, dass alle Bedingungen identisch sind, das was evtl in der einen Situation falsch war kann in der anderen richtig sein.
    Mathematik: 1+1=2. unumstritten
    s** ohne Emotionen geht nicht, ob diese Emotionen hier vorrangig „ Liebe, Verliebtheit „ ist /sind ......
    Persönlich ist es mir vollkommen egal, ob du für dich etwas ausschließt , nur deine Ängste - die ändern sich nicht.
    Geben und nehmen- Stück für Stück , nicht versuchen den Verstand über seine Emotionen zu stellen und verdrängen, dies hat unweigerlich zur Folge das deine Konflikte noch größer werden.
    Du wirst dich wieder verlieben , du wirst die Schmetterlinge und das Krampfen wieder spüren, ebenso kannst du wieder verletzt werden. Wer verliebt ist, liebt- öffnet sich und ist leichter verletzbar. Wäge ab was für dich selber wichtiger ist .....

    16.06.2019 um 16:06 Profil eMail an KarstEmail Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
    Von rubxxxx
    59 Beiträge bisher bisher

    re: Verliebtsein ist

    @Sara: Herzlichen Dank für Deine Antwort! Ich will Dir nochmal auf Deinen letzten Post antworten.

    Okay, jetzt habe ich Dich verstanden, denke ich. In dem von Dir geschilderten Fall entstand die Romantik, das Verliebtsein aus einem Missverständnis. Aber selbt ohne ein solches Missvertändnis ist das Verliebtsein immer ein gutes Stück weit illusionär, da der Partner idealisiert wird. Weicht das Verliebtsein, wird die Partnerin (Achtung: gendergerechte Schreibweise ) realistischer gesehen. Dann wird es wichtig, an der Beziehung zu arbeiten. Und wenn beide Glück haben, bleibt bzw. entsteht Liebe. Die lyrische Phase der Beziehung ist vorbei und die prosaische hat begonnen. Und gegen gute Prosa habe jedenfalls ich nichts einzuwenden. Und Du ja auch nicht, wie Du schreibst.

    "Meine Frage ist also eher, ob romantische Faszination auch ohne derartige Mißverständnisse entstehen kann."

    Ja, sie kann. Aber ob Du Dich wieder verlieben wirst, weiß der liebe Gott. Als rationaler Mensch und Naturwissenschaftlerin tust Du Dich da sicherlich schwerer, da gebe ich Dir recht. Doch können manchmal Ratio und Illusion auch Hand in Hand gehen, sonst dürfte es ja keine Professoren der Theologie geben.



    18.06.2019 um 17:53 Profil eMail an rubbienEmail Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
    Von sarx
    134 Beiträge bisher bisher

    re: Verliebtsein ist

    Die Frage ist, ob man es (ungewollt) verhindert, wenn man "zu rational" ist. Es also dann nicht von allein kommt.

    11.07.2019 um 18:39 Profil eMail an saraEmail Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
    Von Divxxxx
    170 Beiträge bisher bisher

    re: Verliebtsein ist

    Vertrauen ist und bleibt das Grundgerüst einer wirklichen Beziehung. Dieses muss man eingehen und hoffen, nicht enttäuscht zu werden. Alles andere wäre wohl eher eine Zweck- und Interessengemeinschaft. Was ja durchaus ok ist, wenn alle damit klarkommen. Aber für die Ewigkeit wird das wohl eher nichts sein.

    LG
    Eye

    13.07.2019 um 23:35 Profil eMail an DiveEyeEmail Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
    « vorherige Seite       Seite 2 / 2   wechsle zu

    >> Auf dieses Thema antworten <<

     Wähle Forum: 
    << Übersicht  |  Nach oben
    Home   |   Magazin   |   Kontaktanzeigen   |   Forum   |   Online-Shops   |   LZ Mobile
    Freunde einladen   |   Als Favorit speichern   |   Webmaster   |   Impressum   |   Kontakt   |   Nach oben
      Copyright © 2008-2019  deeLINE GmbH, Deutschland. Alle Rechte vorbehalten.
    Unsere Top Seiten:
    SadoMaso-Chat | Travesta | FetischPartner | LederStolz | mollyLove | Kontaktanzeigen |