LatexZentrale
 LatexZentrale
» Was ist die LZ?
» Was bietet die LZ?
 Login
Nickname:
Passwort:
Login merken
  • Login ohne Cookies
  • Passwort vergessen?
  • Kostenlos anmelden!
  •  Zufallsmitglieder
    ICantBeCool
    ICantBeCool (41)männlich


    latexhans
    latexhans männlich


    DirtySlut
    DirtySlut (36)Transvestit


    Kovu
    Kovu (37)männlich


     User online
     LatexZentrale - Forum
    Wähle Forum: 
      « vorheriges Thema | nächstes Thema »

    Thema: Wodurch entsteht Latexkrebs? ...und gibt es Heilung?


    << Übersicht       Beitrag hinzufügenAntworten
      Seite 1 / 9       nächste Seite » wechsle zu
    Von Demxxx
    128 Beiträge bisher bisher

    Wodurch entsteht Latexkrebs? ...und gibt es Heilung?

    Hallo liebe Gemeinde,
    für unsere SilkyLatex Behandlung haben wir mittlerweile über 3.000 gebrauchte Kleidungsstücke von Kunden in der Hand gehabt. Leider ist auch immer wieder mal ein Teil dabei, dass Latexkrebs hat. Die Behandlung ändert Nichts am Krebs und die veredelten Teile sind an den befallenen Stellen nicht seidig glatt sondern klebrig.
    Ich frage natürlich jeden betroffenen Kunden und bitte ihn mir detailliert zu beschreiben, wie er denn seinen Krebspatienten behandelt hat um die Ursachen zu ergründen.
    So habe ich mich in letzter Zeit intensiver mit dem Problem beschäftigt und möchte mich gern mit Euch darüber austauschen.

    Ablauf/Symptome
    Der Schaden scheint in mehrere Stufen abzulaufen:
    1.) anfangs beginnende Klebrigkeit an der Oberfläche
    2.) danach nachlassende Elastizität (Weich werden) des Latex
    3.) Zersetzung des Latex zu einer klebrigen Masse, wie schwarzes Nutella (lecker...)

    Stufe 1 bemerkt man nicht, wenn man Talkum oder Silikonöl auf das Latex gibt, man merkt es nur wenn das Latex gründlich gewaschen ist.

    Wenn die 2te Stufe eintritt, reißen enganliegende Teile gern, das Latex fühlt sich schlabberweich an und man braucht deutlich weniger Kraft um es zu dehnen. Es gibt auch seltene Fälle, bei denen das Latex offensichtlich Krebs Stufe 2 hat, aber die Oberfläche nicht klebrig ist. (Mehr dazu später)

    Von der 3ten Stufe hat Drama seinen Namen: Wenn die besagte klebrige Masse irgendwo gesundes Latex berührt, dann geht dort das Drama auch los und der Schaden breitet sich immer weiter im Kleiderschrank aus.

    Ursachen
    Gibt es viele... Ganz klar falsche Öle, z.B. Babyöl. Damit kann man sehr zuverlässig Latexkrebs erzeugen. Einmal drauf gegeben nimmt das Drama seinen Lauf.
    ******s - auch klasse! Ist wahrscheinlich die schnellste Möglichkeit seine Lieblingsstücke zu kompostieren.
    Das sind sehr offensichtliche Verursacher, spannender wird es bei den subtileren Fällen. Manches wird erst im Zusammenspiel mit Anderem zum Auslöser.

    Verchromte/vernickelte Metallteile aus Messing zum Beispiel. Es gibt Fälle wo jemand nach ein Paar Jahren mal wieder ein zusammengefaltetes Teil aus dem Schrank hervorholt und wo die Messingzähne des RV's am Latex angelegen haben sind klebrige Stellen. Bei Manchem fallen die Druckknöpfe des Codpiece irgendwann von alleine aus dem Catsuit und das entstandene Loch hat einen klebrigen Rand...
    Bei den Meisten passiert aber nichts und das Latex ist nach 15 Jahren noch kerngesund, obwohl die gleichen Messingdruckknöpfe darin sind.
    Damit Messing Latex zerstören kann scheint das chemische Milieu im Bereich des Kontakts wichtig zu sein. Ich habe mir folgendes überlegt: Salziges Wasser (aka. Schweiß) ermöglicht es den Kupferionen des Messing mit dem Schwefel des Latex etwas Neues zu bilden: vielleicht Kupfersulfat. Funktioniert aber nur, wenn man das Salzwasser unter dem Druckknopf schön mit Silikonöl umschließt, damit es nicht so schnell trocknet - sonst passiert nichts.

    Neuerdings bin ich einem spannenden Zerstörer auf der Spur: Echtholz, am Besten Nadelholz.
    Holz dunstet Terpene aus, daher riecht es so lecker nach Holz. Ist nicht schlimm, ist aber so. Die Terpenkonzentration in der Raumluft in Wohnungen ist sehr gering, aber wie sieht es denn in einem Massivholzschrank aus? Ist euch schon mal aufgefallen, dass man Gläser in einem Holzschrank - auch wenn die Türen immer zu waren - nach ein paar Monaten/Jahren spülen muß, da sie einen milchigen Belag haben? Ein feiner Film von Terpernen hat sich dann niedergeschlagen.
    Diese Terpene scheinen auch Latex anzugreifen - aber irgendetwas Anderes muß noch im Spiel sein. Hier suche ich noch dringend nach Informationen. Betrifft es eher eingeölte oder gepuderte Sachen?

    Behandlung:
    Hier bin ich noch am Anfang... Ich würde den Latexkrebs als die Umkehrung der Vulkanisation bezeichnen. Latexkrebs 3ten Grades kann man mit Waschbenzin auflösen und ziemlich weitgehend entfernen - wobei natürlich ein prächtiges Loch entsteht...
    Beim 1sten Grad experimentiere ich mit Schwefel, um die Oberfläche neu zu vulkanisieren, was zu funktionieren scheint.

    Die ölige Masse, die vorher Latex war scheint irgendwann an frischer Luft abzutrocknen und wird dann glashart und spröde. Daher gibt es wohl auch Teile mit Krebs 2ten Grades, die aussen nicht (mehr) klebrig sind. Etwas zerstörerisches ist ins Latex eingedrungen, hat die Oberfläche klebrig und danach das Latex weich gemacht. Da das Teil aber trocken gelagert wurde (evtl. mit Talkum) ist an der Oberfläche der Krebs abgetrocknet und es klebt nicht.

    LG,
    Jens


    21.08.2011 um 19:38 Profil Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
    Von rubxxxxx
    22 Beiträge bisher bisher

    re: Wodurch entsteht Latexkrebs? ...und gibt es Heilung?

    Kaue mal einen Kaugummi zu lange, dann löst er sich in Einzelmolekühle auf.
    Latexkrebs und Behandlung der Kleidungsstücke hin und her.
    Nichts hat überlangen Bestand, alles ist vergänglich und Schmidtchen und seine hübsche Frau in Röntgenthal freuen sich bestimmt über eine Umsatzverbesserung ;)). Kauft einfach mal was Neues und modisch Interessantes.
    Schönen Sonntag Abend
    lG Rubberjo

    21.08.2011 um 21:09 Profil Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
    Von Gumxxxxxxxx
    380 Beiträge bisher bisher

    re: Wodurch entsteht Latexkrebs? ...und gibt es Heilung?

    wenn ich die das jetzt so mitbekomme hab ich eine terorie!

    Ich denke mal es kommt einmal auf die zusätze drauf an.

    Wie beim brötchen backen ... Tafelbrötchen und Laugen brötchen ist eigentlich der gleiche teig nur das andere brötchen bekommt eine laue ab und wird chemisch verändert beim backen ...

    Bei latex denke ich einmal ist es nicht also viel anderster ...

    Alle latexarten vod den hersteller sind fast gleich ... alle haben probleme mit Kupfer.

    Ich vermute mal die kombination mit: Holz (behandeltes oder unbehandeltes ?!?!?!), Latex und Silikonöl entsteht eine Chemische Reaktion ...

    21.08.2011 um 21:36 Profil Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
    Von Demxxx
    128 Beiträge bisher bisher

    re: Wodurch entsteht Latexkrebs? ...und gibt es Heilung?

    Schätze auch die Terpentinöle aus dem Holz haben es ausgelöst.

    Die Konzentration in der Raumluft war bestimmt nicht daran schuld. Ein Balken in einer Garage ist wie 'ne Fleischwurst im Hausflur...
    Ist aber anzunehmen, dass die Terpentene schwerer als Luft sind und dann hast du einen Terpentilölnieselregen.

    Hört sich nicht gesund an.

    Wenn ich so drüber nachdenke...
    Man sollte nichz unter Nadelholz sein Bett aufstellen. Oder man spart sich die abendliche Gesichtscreme und stellt einfach um auf eine Terpentinölpackung.

    21.08.2011 um 21:49 Profil Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
    Von derxxxxxxxxx
    66 Beiträge bisher bisher

    re: Wodurch entsteht Latexkrebs? ...und gibt es Heilung?

    Zum Thema "latexkrebs" möchte ich zufügen:
    Mir ist dieses Phänomen das erste mal beim Liverollenspiel untergekommen. Polsterwaffen die davon befallen sind werden nicht mehr von den Spielleitungen nicht zugelassen denn der Mist überträgt sich auf andere Waffen auch Pudern und Co helfen da nicht wirklich weiter - wie schon gesagt amputieren und neu Streichen ist die Lösung die genutzt wird.
    Was hierbei sicherlich auch noch zu beabsichtigen wäre: Lösungsmittel des Klebers (meist pattex) mit welchem die Schaumsoffbahnen unter dem Gummi geklebt werden. Auch einfärben des Latex mit kupferspänen (gibt es im Bastelbedarf) führt zum Latexkrebs - kann auch bei anderen Metallen vorkommen definitiv weiß ich es von Cu
    Ebenso dazu zu gibt es das der Krebs scheinbar auch durch Strahlung (hier wahrscheinlich UV Licht der Sonne) begünstigt wird... Bei Larpwaffen die naturgemäß öfter ausgeführt werden kommt es relativ häufig vor .


    21.08.2011 um 22:17 Profil Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
    Von Demxxx
    128 Beiträge bisher bisher

    re: Wodurch entsteht Latexkrebs? ...und gibt es Heilung?

    @Gummiextrema
    sehr informativer Beitrag! Ich habe gehört, 4D würde einen Teig kneten, der aus einem Spalt auf ein Förderband läuft und dort abkühlt. Das Band wäre leicht rauh, daher die matte Seite. Das Malaysische Latex (Radical etc.) würde durch Kalander ausgewalzt. Die hätten anfangs Probleme eine Seite rauh zu bekommen und haben beidseitg Glattes günstiger verkauft.
    Krebs betrifft aber Latex aus allen Quellen - auch getauchtes Latex.

    Ich habe keine Häufung des Krebs an Stellen feststellen können, die beim Tragen gedehnt werden. Aber eine Häufung an Stellen, die über lange Zeit leicht gedehnt werden. Dazu gehören auch die Ränder, wenn sie umgebördelt sind und Schultern wenn die Teile auf dem Bügel hängen, sowie Falten beim gefaltet lagern.

    Ich glaube es gehört immer ein chemischer oder strahlungtechnischer Auslöser dazu.

    Die Achseln meiner Anzüge muß ich regelmäßig reparieren, ich glaube aber das liegt am Schweiß und Deo Resten.
    Wenn nach ein paar Stunden Wasser das Latex aufquellen läßt dann neigt es mehr zum einreißen.

    21.08.2011 um 23:36 Profil Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
    Von rubxxxxxxx
    310 Beiträge bisher bisher

    re: Wodurch entsteht Latexkrebs? ...und gibt es Heilung?

    Wow.
    Was für ein spannendes Thema, so gut thematisiert und recherchiert.
    Danke.

    23.08.2011 um 4:01 Profil Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
    Von rubxxxxxx
    77 Beiträge bisher bisher

    re: Wodurch entsteht Latexkrebs? ...und gibt es Heilung?

    Hallo an die Latexgemeinde

    ja das kann ich bestätigen aus unserer Praxis heraus ist schon so das nicht Nickelfreie Nieten etc. das Latex und Gummi mit der Zeit auflösend zerstören, da helfen nur Nickelfreie Nieten & Co einzusetzen. In der Produktion von solchen Kleidungsstücken und Bondage- Fetish-Toys macht das dann die Latexstücke/Toys etwas teuerer als billige Ebay Fernostware, man sollte doch bei so einem Kauf vernünftige Qualitätsware aus Europa erstehen.

    Leider können wir für die von unseren Herstellen gelieferten Waren keine Garantie übernehmen das dort mit Nickelfreien Nieten etc gearbeitet wird. Es ist uns aber nichts bekannt, dass unserer Lieferanten mit nicht Nickelfreien Nieten/Beschlägen arbeiten. Es kann ja immer mahl leider passieren das mann als Hersteller eine fehlerhafte Charge von solchen Waren/Beschlägen geliefert bekommt und es zunächst nicht bemerkt und dennoch diese teile zunächst Verarbeitet.

    Und bevor nun alle wieder draufhauen, irren ist eine der formem des Menschlich sein, das kann jedem und überal zur jeder Zeit passiern. Also wer behauptet von den Herstellern, ihm sei das noch nie passiert, der lügt schlicht weg die Leute an. Es ist immer besser einen Fehler zuzugeben, dann reist einem der Kunde und das Forum hier sicher nicht den Kopf ab.

    Aber um vorzugreifen, es sollte dürfte eigentlich nicht passieren, wie gesagt Menschliche reaktion gepaart mit unglücklichen umständen führen zu sowas halt leider. Uns ist dies bisher noch nicht passiert, wird es aber früher oder später doch, da kanst aufpassen wie de willst irgendwann erwischt es dich einfach.

    Wir sagen um nur für uns mal zu Sprechen folgendes:

    wir versuchen, unternehmen alles Menschenmögliche, um es zu Grantieren, dass wir immer Nickelfreie Nieten usw verarbeiten bei den Kleidungstücken & Bondagetoys aus Latex/Gummi die durch uns Hergestellt wurden und werden.

    Steve, Uli & Stefan

    von



    sehr gerne stehen wir beratend zur Seite bei neu Anschaffungen und Playroomeinrichtungen usw usf.

    Unsere Produkte:
    Gummikleidung Frau & Mann
    Gummipuppen Doll TV Studio (Bekleidung, Toys und Co)
    Bondage Toys aus reinem Gummi (eigene Herstellung) tragfähig bis 250 kg!!!
    Playroomeinrichtungen
    Generalimporteur für die Schweiz von Eviltoys Produkten
    Fotostudio
    Miet-Playroom
    Rubbermovie Studio (für Private User die sich Ihren eigenen Fetishfilm erstellt haben wollen)


    26.08.2011 um 8:25 Profil Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
    Von Demxxx
    128 Beiträge bisher bisher

    re: Wodurch entsteht Latexkrebs? ...und gibt es Heilung?

    @RUBTOP
    ich weiß nicht wie du darauf kommst, aber Nickel ist ziemlich inert und ist meiner Meinung nach auf KEINEN FALL der Auslöser von Latexkrebs. (die dermatologischen Aspekte passen nicht in diesen Thread)
    Daher würde ich empfehlen die anderen Beiträge erst zu lesen, bevor ich ans virales Marketing gehe.

    @Berligum und Gummiextrema
    Ich erinnere mich leider nicht mehr welcher Kunde mir von dieser seltsamen Produktionsmethode bei 4D erzählt hat. Er war sehr überzeugt davon, ich nicht...
    Leider habe ich die Produktionsstätte von 4D noch nicht gesehen, es würde mich aber sehr interessieren!

    26.08.2011 um 14:14 Profil Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
      Seite 1 / 9       nächste Seite » wechsle zu

    >> Auf dieses Thema antworten <<

     Wähle Forum: 
    << Übersicht  |  Nach oben
    Home   |   Magazin  |   Kontaktanzeigen  |   Forum   |   Online-Shops   |   LZ Mobile
    Freunde einladen   |   Als Favorit speichern   |   Webmaster   |   Impressum   |   Kontakt   |   Nach oben
      Copyright © 2008-2021  deeLINE GmbH, Deutschland. Alle Rechte vorbehalten.
    Unsere Top Seiten:
    SadoMaso-Chat | Travesta | FetischPartner | LederStolz | mollyLove | Kontaktanzeigen |