LatexZentrale
 LatexZentrale
» Was ist die LZ?
» Was bietet die LZ?
 Login
Nickname:
Passwort:
Login merken
  • Login ohne Cookies
  • Passwort vergessen?
  • Kostenlos anmelden!
  •  Zufallsmitglieder
    veendamrick
    veendamrick (40)männlich


    KexSnox
    KexSnox (24)männlich


    Debby
    Debby (36)Transvestit


    Moelny
    Moelny (45)männlich


     User online
     LatexZentrale - Forum
    Wähle Forum: 
    Abstimmung
    1. nein, mehr als OP Handschuhe geht garnicht
    2. ja, solange es nicht aufdringlich wird
    3. ja, sollte uneingeschränkt akzeptiert werden



      « vorheriges Thema | nächstes Thema »

    Thema: Latexschutzkleidung in Zeiten des Corona


    << Übersicht       Beitrag hinzufügenAntworten
    « vorherige Seite       Seite 2 / 4       nächste Seite » wechsle zu
    Von Beyxxxxxxxxxxxx
    5 Beiträge bisher bisher

    re: Latexschutzkleidung in Zeiten des Corona

    >>> Ist Latexkleidung als Schutz vor Corona inzwischen in der Gesellschaft akzeptiert?<br />
    <br />
    Ist das wirklich unser einziges Problem? Ich frage mich, wie sich deine Denke verändert wenn Corona jemand wegrafft, der dir am Herzen liegt? Oder gibts da niemanden?<br />
    <br />
    >> Transparente OP Handschuhe sieht man inzwischen vereinzelt in der Gesellschaft.<br />
    Was meint Ihr, wie weit kann man inzwischen gehen, was ist schon akzeptiert?<br />
    <br />
    Die Menschen versuchen sich zu schützen - und die, die ihnen wichtig sind. Was bitte hat das mit Fetisch zu tun?<br />
    <br />
    Mich kotzt der Post an. Entweder man steht zu seinem Fetisch oder man lässt es sein. Aber Corona als Grund dazu zu verwenden hier einen vom Stapel zulassen... sorry, aber so tief kann die Schublade eigentlich nicht sein.

    22.03.2020 um 21:35 Profil Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
    Von rubxxxxxxx
    18 Beiträge bisher bisher

    re: Latexschutzkleidung in Zeiten des Corona

    Danke BeyondNormality!
    Bei all diesem Elend hier in Europa, besonders Italien, Spanien, Frankreich - ich mag nicht über irgendwelche Schutzkleidung aus Latex diskutieren! Das ist einfach kein Spass mehr! Geschweige davon ob es irgendwas "geiles" hat!
    Wenn man fast wie in einem Käfig gehalten wird, Angst um Job, Wohnung etc. hat, hat man ganz sicher andere Sorgen als irgendwelche Latexschutzsachen.
    Nur eines noch: DANKE AN ALLE DIE SICH JETZT FÜR DIE MITMENSCHEN SO EINSETZEN!!!

    22.03.2020 um 22:04 Profil Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
    Von Gotxxxxxx
    23 Beiträge bisher bisher

    re: Latexschutzkleidung in Zeiten des Corona

    So schützt man sich richtig

    bzw.


    Wenn das Vermummungsverbot nicht währe, würde ich das sofort auch so machen

    Safty first!!!

    23.03.2020 um 8:05 Profil Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
    Von Chixxxxxx
    117 Beiträge bisher bisher

    re: Latexschutzkleidung in Zeiten des Corona

    Dann mach doch, das Vermummungsverbot gilt doch nur beim Autofahren und bei Versammlungen (die ja eh grad verboten sind)

    23.03.2020 um 14:06 Profil Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
    Von Rubxxxxxxxxxxx
    7 Beiträge bisher bisher

    re: Latexschutzkleidung in Zeiten des Corona

    Exakt. Vollkommen richtig. Außerhalb von Versammlungen und solange das nicht beim Autofahren stattfindet, war und ist es immer schon erlaubt.

    Und da Versammlungen aktuell per se schon nicht erlaubt sind, kannst du auch gar nicht in die Verlegenheit kommen, irgendetwas falsch zu machen.

    Also, dann schnapp dir doch einfach deinen Catsuit und die Gasmaske und dann los! Es gibt niemanden, der dir das verbieten könnte.

    Allerdings verstehe ich nach wie vor immer noch nicht, warum man das jetzt ausgerechnet vor dem Hintergrund dieser Krise thematisieren muss.

    23.03.2020 um 19:06 Profil Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
    Von Slexx
    29 Beiträge bisher bisher

    re: Latexschutzkleidung in Zeiten des Corona



    Kann es sein, dass Du etwas dramatisierst? Stand heute für Deutschland: 31554 Fälle, 149 Verstorbene, ergibt eine Mortalität von 0,47% normiert auf aktuelle Inzidenz. Das ist definitiv kein Massensterben.



    26.03.2020 um 0:10 Profil Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
    Von Lonxxxxxx
    307 Beiträge bisher bisher

    re: Latexschutzkleidung in Zeiten des Corona



    Oh Mann, das hatte wir doch schon ein paar Mal. Der Wert ist zu niedrig. Nicht jeder der sich infiziert fällt sofort tot um, da liegen Wochen dazwischen. Die Sterbesrate lässt sich im Moment nicht seriös berechnen. Erst wenn es vorbei ist kann man diese einigermaßen genau bestimmen, indem man auszählt wie viele sich infiziert haben und wie viele überlebt haben oder gestorben sind. Bei einigen die es überleben wird auch die Lebensqualität nicht mehr so hoch sein, wenn beispielsweise die Lungenfunktion eingeschränkt bleibt. Basierend auf den Daten der John Hopkins Universität #/bda7594740fd40299423467b48e9ecf6) errechne ich eine momentane globale Sterberate von ca. 15%, wobei die Zahlen mit Sicherheit nicht die Realität abbilden, da noch zu wenig getestet wird. Hier in Deutschland, wo die Grenzen unseres Gesundheitssystems noch nicht ausgelastet sind, komme ich auf ca. 5 %. In Italien auf 44 %. Da der Krankheitsverlauf der Infizierten noch unbestimmt ist nehme ich nur die Zahlen der Todesopfer und die derer die genesen sind. Das wird sich aber noch in die eine oder andere Richtung ändern. Es hat bei mir auch ein wenig gedauert bis ich diese Situation ernst genommen habe, aber jetzt glaube ich es wird heftig werden. Man muss es nicht kapieren, aber man sollte sich verdammt noch mal daran halten was die Regierung, und da muss ich auch mal eine Lanze für diesen Verein brechen, nun als Schutzmaßnahmen für uns alle beschlossen hat.


    26.03.2020 um 2:04 Profil Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
    Von Beyxxxxxxxxxxxx
    5 Beiträge bisher bisher

    re: Latexschutzkleidung in Zeiten des Corona

    @Sleek

    Ich habe versucht es so zu schreiben, dass es den Adressaten auch erreicht.

    Für mich ist Fetisch ein wichtiger Teil meiner s**ualität. Das ist mein Ding und brauche dazu nicht die Akzeptanz der Öffentlichkeit.
    Wenn man wirklich Fetischist vom Herzen her ist, dann lebt man das. Dann muss es dir egal sein, was die Öffentlichkeit dazu denkt... weil es immer Andersdenkende gibt.

    Bezüglich Corona und Statistiken... egal wie klein der Wert bei der Sterblichkeit sein mag - wenn du derjenige bist, der ins Gras beisst, hilft dir die Statistik auch nicht mehr.

    26.03.2020 um 20:06 Profil Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
    Von Slexx
    29 Beiträge bisher bisher

    re: Latexschutzkleidung in Zeiten des Corona



    Wie oft "Ihr" das "hattet" ist unerheblich. Die Berechnungsgröße nennt sich "Fallsterblichkeit" und ist eine hergebrachte Berechungsgröße der Epidemiologie.

    26.03.2020 um 23:31 Profil Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
    Von Lonxxxxxx
    307 Beiträge bisher bisher

    re: Latexschutzkleidung in Zeiten des Corona

    ... die aber zum jetzigen Zeitpunkt nichts aussagt, zu dem auch bei Experten umstritten ist. Aber es geht nicht um Auswertung einer Statistik oder wer hier Recht hat. Die Lage ist ernst und das sollte jeder begreifen. Im Moment schaut jeder in eine Glaskugel. Wir werden sehen was die nächsten Tage, Wochen, Monate bringen. Wie schlimm es Deutschland treffen wird hängt nun vom Verhalten jedes einzelnen ab.

    27.03.2020 um 0:33 Profil Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
    Von colx
    4 Beiträge bisher bisher

    re: Latexschutzkleidung in Zeiten des Corona

    Ich würde mich freuen wenn das so wäre das man wieder mehr gummi trägt.
    Aber mit solcher Kleidung würde ich ersmal warten.
    Latex gehört immerhin zur Reitzwäsche oder zum Fetisch.
    Kannst ja Wathose,Watstiefel oder Gummistiefel tragen.
    Und toller Regenanzug gehört natürlich auch dazu.
    Oder ein Kleppermantel der ist auch aus Gummi und der ist auch schön schwer.
    Was du auch machen kannst,lass dir von Latexmakers einen Regenmantel aus Latex machen.
    Der ist ausgeh tauglich.
    Farbe kannst du dir auch aussuchen.
    Bis zu 1,05mm dicke , der wird richtig schwer.

    28.03.2020 um 8:49 Profil Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
    Von Gosxxxxxxxxx
    21 Beiträge bisher bisher

    re: Latexschutzkleidung in Zeiten des Corona

    Latex- Gummikleidung muß man nach jedem Ausgang abwaschen, möglichst desinfizieren. Auf glatten Oberflächen wie Latex hält sich das Virus besonders gut.

    Baumwollkleidung kann ich jedoch bei 60° ganz einfach waschen, da stirbt das Virus ab. Ausserdem hält es sich an Baumwolle, bzw. rauen Stoffen/ Oberflächen nicht so lange lebensfähig.

    28.03.2020 um 9:07 Profil Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
    Von FETxxxxxxxx
    814 Beiträge bisher bisher

    re: Latexschutzkleidung in Zeiten des Corona

    Was hast du für einen Kleppermantel

    28.03.2020 um 14:46 Profil Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
    « vorherige Seite       Seite 2 / 4       nächste Seite » wechsle zu

    >> Auf dieses Thema antworten <<

     Wähle Forum: 
    << Übersicht  |  Nach oben
    Home   |   Magazin  |   Kontaktanzeigen  |   Forum   |   Online-Shops   |   LZ Mobile
    Freunde einladen   |   Als Favorit speichern   |   Webmaster   |   Impressum   |   Kontakt   |   Nach oben
      Copyright © 2008-2020  deeLINE GmbH, Deutschland. Alle Rechte vorbehalten.
    Unsere Top Seiten:
    SadoMaso-Chat | Travesta | FetischPartner | LederStolz | mollyLove | Kontaktanzeigen |