LatexZentrale
 LatexZentrale
» Was ist die LZ?
» Was bietet die LZ?
 Login
Nickname:
Passwort:
Login merken
  • Login ohne Cookies
  • Passwort vergessen?
  • Kostenlos anmelden!
  •  Zufallsmitglieder
    shadowsneeker
    shadowsneeker männlich


    Jonny_Fun_DD
    Jonny_Fun_DD (47)männlich


    RubberDesi
    RubberDesi Transvestit


    Midnightstar
    Midnightstar männlich


     User online
     LatexZentrale - Forum
    Wähle Forum: 
      « vorheriges Thema | nächstes Thema »

    Thema: Gibt es noch echte private Dominas?


    << Übersicht       Beitrag hinzufügenAntworten
      Seite 1 / 1   wechsle zu
    Von Latxxxxxx
    129 Beiträge bisher bisher

    Gibt es noch echte private Dominas?

    Servus beinand,

    ich bekam gerade einen Link zur Serie "Paula kommt" auf SIXX zugesandt und beim Scrollen durch die angebotenen Videos kam auch u. a. "Beziehung zu einer Domina", "Eine Sklave wird erzogen ..." und "wie komme ich aus einem Sklavenvertrag raus" oder so ähnlich.

    Dabei erzählte ein Paar über Ihre Beziehung in der es weniger SM-mäßig zugeht obwohl die Frau professionell als Domina arbeitet, ein Anrufer fragte wie er den Sklaven-Vertrag beenden könnte ohne dabei die Beziehung zur Domina zu gefährden und im dritten Teil wurde zum Test ein Sklave von Amalie von Stein ausgebildet.

    Immer wieder - vor allem beim Anrufer - kristallisierte sich heraus, dass einige eine doch sehr private Beziehung zu einer Domina haben, in der kein Geld fliest und die Dominas einen Sklaven haben, weil sie einfach Spaß daran haben dominant zu sein. Und das aber auch OHNE eine richtige Beziehung zu haben (also ich meine damit, das Leben gemeinsam zu verbringen oder gemeinsam Essen oder Tanzen gehen usw ....)

    Gibt es noch Dominas die dies auch privat und ohne Geld ausüben?

    Ich glaube nämlich, dass die meisten Frauen dies dann professionell ausüben um damit Geld zu verdienen, gerade in einer sehr schwierigen Zeit Arbeit zu finden.

    Ausserdem - und das soll jetzt kein Vorurteil sein - sieht immer mehr sehr junge Dominas, bei denen sich mir der Verdacht aufdrängt, dass sie halt lieber "Männer verdreschen" anstatt einen richtigen Beruf zu erlernen oder vielleicht einfach mal etwas mehr zu lernen. Auch auf Portalen wie "Kaufmich" oder "Mydirtyhobby" ist dieser Trend sehr deutlich zu erkennen, dass viele lieber mit s** und einfach ausziehen Geld verdienen wollen, als mit einem Lernberuf.

    Jetzt kommt wahrscheinlich wieder ein mächtiger Shit-Storm auf mich zu

    Ich bin echt nicht scharf auf Beleidigungen!

    24.08.2020 um 12:55 Profil Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
    Von Latxxxxxx
    978 Beiträge bisher bisher

    re: Gibt es noch echte private Dominas?

    @ Latexaner

    Ich kenne sogar eine Domina: Die hat sich von ihrem Mann scheiden lassen, das gemeinsame Kind aufgegeben, und wurde dann von dem "Sklaven" betrogen und sitzen gelassen ( Er war in der ganzen Stadt bei den professionellen Dominas bekannt )

    Für uns Männer ist es schwer, den IDEAL-Zustand in einer BDSM Partnerschaft zu finden? Denn auch die Domina hat ein normales Leben, mit Existenzängsten , gesundheitlichen Problemen, s**uellem Verlangen und, und. Das alles soll dann ein "Sklave" stemmen.

    Irgend etwas fehlt halt immer in einer Beziehung um ideal zu sein. Suche halt den grössten gemeinsamen Nenner . Denn auch mit der Zeit - Jahren verschieben sich doch die Interessen. Und auch andere Prioritäten entstehen.

    24.08.2020 um 16:54 Profil Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
    Von L_Gxxxxxxxxxxxxxxxxx
    32 Beiträge bisher bisher

    re: Gibt es noch echte private Dominas?

    Ich sage auch mal ja

    Und kann sogar bestätigen

    Meine Frau ist meine Mistress oder eben umgekehrt und ja sie arbeitet das im Berufsleben auch

    24.08.2020 um 21:27 Profil Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
    Von gumxxxxxxx
    92 Beiträge bisher bisher

    re: Gibt es noch echte private Dominas?



    Auch ein Servus - zu deinem letzten Absatz...

    Ja, absolut, sehe ich auch so, wobei nach meinen Eindrücken es eher der Schritt von der "normalen" Prostituierten zur Domina zu sein scheint.
    Die Verlockung dürfte groß sein, vierfacher Stundensatz, keinerlei GV und ein Andreaskreuz ist schnell an die Wand geschraubt.

    Das Tröstliche dabei - es trennt sich sehr schnell die Spreu vom Weizen. Das Web und die einschlägigen Foren schlagen (Wortspiel!) hier erbarmungslos zu.
    Wenn eine meint, mit gespielter Pseudo-Dominanz und ein wenig "Popo-Klatsch" das schnelle Geld machen zu können, spricht sich das schnell herum und ebenso schnell ist sie wieder weg vom Fenster - mein Mitleid hält sich da in Grenzen...

    Wie immer im Leben - Qualität setzt sich durch!

    24.08.2020 um 22:58 Profil Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
    Von L_Gxxxxxxxxxxxxxxxxx
    32 Beiträge bisher bisher

    re: Gibt es noch echte private Dominas?

    @gumpvienna

    Das muss ich dir leider recht geben, dass es oft so ist

    25.08.2020 um 7:25 Profil Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
    Von Latxxxxxx
    978 Beiträge bisher bisher

    re: Gibt es noch echte private Dominas?

    Was wird denn hier im Forum verstanden unter:
    Echte private Domina ????

    ( ... und nicht zu vergessen : ECHTE SKLAVEN !!! )

    Meist gibt es ja nur die Wunschsklaven, die eine "Domina" suchen, um seine eigenen Wünsche erfüllt zu bekommen

    25.08.2020 um 10:34 Profil Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
    Von Karxx
    49 Beiträge bisher bisher

    re: Gibt es noch echte private Dominas?

    Also grundsätzlich steht es jedem frei, einen Beruf auszuüben oder Geld zu verdienen, wie es jeder mag und für richtig erachtet.
    Ob du das für gut oder richtig empfindest ist nicht relevant.

    Ja, es gibt genug dominante Frauen, die ihre Dominanz nicht beruflich ausleben und keine finanziellen Interessen haben - wie du sie bezeichnest - echte private Domina. Wobei ich hier das Wort „ echt „ sehr deplatziert empfinde.
    Nur, eine dominante Frau, die ihre Dominanz auslebt- ist zunächst und in erster Linie eine Frau ( professionelle Frauen im Kontext natürlich auch ) ich verzichte hier darauf genauer zu erklären, wie der Weg zu einer Frau führt.
    Ob die Frau ihre Dominanz auslebt in oder außerhalb einer Beziehung entscheidet sie nach ihren Wünschen und Vorstellungen, mit Sicherheit jedoch nicht als Wunscherfüllung für Sklaven.
    Klar für jeden Sklaven ein richtiger echter Wunsch eine echte Domina zu haben, die den Sklaven echt und richtig bedient und das außerhalb einer richtigen Beziehung , ohne das der echte Sklave dafür richtig bezahlt.

    25.08.2020 um 15:08 Profil Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
    Von Latxxxxxx
    129 Beiträge bisher bisher

    re: Gibt es noch echte private Dominas?

    Hallo Leute,

    vielen Dank für Eure konstruktiven Beiträge und Meinungen.

    Ehrlich gesagt hätte ich mich schon auf etliche blöde Bemerkungen eingestellt. Danke. Es geht auch anders

    Das Wörtchen "auch" war vielleicht sogar - anfangs - etwas deplaziert aber einige haben es dann doch wieder ins richtige Licht gerückt.

    Zum Teil meinte ich schon Dominas, die das beruflich kostenpflichtig und privat kostenlos ausüben. Aber als erstes meinte ich damit Frauen, die das NUR privat in Latex, Lack oder Leder gekleidet, evtl. mit eigenem kleinen Studio im Keller, privat ausleben und - ACHTUNG Überspitzung - einen Sklaven halten!

    Was mich natürlich auch interessiert. Wie kommen solche Frauen im Leben zurecht. Sicherlich haben solche Frauen keinen normalen Bürojob bei denen sie sich vom Chef blöd anquatschen lassem müssen oder so ...

    Eigentlich habe ich den Thread eröffnet, weil ich wie bereits erwähnt diese Sendung sah und zum zweiten schon Kontakt zu mehreren Dominas hatte und bei den meisten merkte man entweder die gespielte Dominanz, oder es war so dermaßen viel Überheblichkeit an der Frau, dass mir dabei die Lust verging!

    Kurz gesagt, eine Domina die bereits am Telefon überheblich ist, hat bei mir schon verloren, denn diese Frau weiß ja gar nicht, auf was ich stehe.
    Erst recht, wenn dann im Vorgespräch sich rauskristallisiert, dass ich auf Heavy Rubber, NS, KV und Schmerzen stehe und sich diese Frau während der Session immer noch total arrogant benimmt.

    Eine Domina, die Lust hat einen Mann zu dominieren und zu quälen muss eigentlich die ganze Zeit nur lachen, denn Lust macht lustig und nicht arrogant!

    Deshalb der Satz: "auch echte Dominas" .....

    UND JA! Ich wünsche mir schon eine Beziehung mit einer dominanten Partnerin. Am liebsten eine, die den ganzen Tag in Latex rumläuft, mich als Toilette benutzt und viel Geld hat um mir meine Latex-Klamotten zu finanzieren ....

    UND JA! Ich weiß auch, dass das Kopfkino bleiben wird!

    26.08.2020 um 15:21 Profil Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
      Seite 1 / 1   wechsle zu

    >> Auf dieses Thema antworten <<

     Wähle Forum: 
    << Übersicht  |  Nach oben
    Home   |   Magazin  |   Kontaktanzeigen  |   Forum   |   Online-Shops   |   LZ Mobile
    Freunde einladen   |   Als Favorit speichern   |   Webmaster   |   Impressum   |   Kontakt   |   Nach oben
      Copyright © 2008-2020  deeLINE GmbH, Deutschland. Alle Rechte vorbehalten.
    Unsere Top Seiten:
    SadoMaso-Chat | Travesta | FetischPartner | LederStolz | mollyLove | Kontaktanzeigen |