LatexZentrale
 LatexZentrale
» Was ist die LZ?
» Was bietet die LZ?
 Login
Nickname:
Passwort:
Login merken
SSL (sicheres Surfen)
      (benötigt Premium)
  • Login ohne Cookies
  • Passwort vergessen?
  • Kostenlos anmelden!
  •  Zufallsmitglieder
    jhk1988
    jhk1988 (29)männlich


    Kitty_und_Jessica
    Kitty_und_Jessica (35)Paar (w+w)


    Kellerwurm01
    Kellerwurm01 Paar (m+w)


    dana8888
    dana8888 (48)männlich


     User online
     LatexZentrale - Forum
    Wähle Forum: 
      « vorheriges Thema | nächstes Thema »

    Thema: Latex draussen (Baden) vor Sonneneinstrahlung schützen


    << Übersicht       Beitrag hinzufügenAntworten
      Seite 1 / 2       nächste Seite » wechsle zu
    Von tvaxxxx
    73 Beiträge bisher bisher

    Latex draussen (Baden) vor Sonneneinstrahlung schützen

    Hallo Freunde der Latex Outdoor Freuden :)
    Ich gehe sehr gerne im Anzug im See baden. Selbstverständlich ist mir der Gebrauch von Silikonöl nicht neu und ich weiss auch, dass Sonnenlicht nicht gut fürs Material ist. Ich merke es u.a. daran, dass meine Outdoor Anzüge vor allem im Schulterbereich (also da, wo sie auch im Wasser das meiste Sonnenlicht abbekommen) ihre Struktur recht schnell verändern. Sie werden spröder und zugleich irgendwie glatter. Reparaturen (natürlich gereinigt und mit ordentlichem Kleber - da bin ich durchaus ei wenig erfahren...) lassen sich dann auf der Aussenseite kaum mehr durchführen, weil das Material und/oder der Kleber nicht mehr ordentlich anhaften will. Von innen (also die nicht so stark dem Sonnenlicht exponierte Seite) geht es noch ganz gut....
    Nun meine Fragen:
    1.) Rein interessenhalber - Weiss jemand genau, was da chemisch/technisch vor sich geht?
    2.) wie schützt ihr Eure Outdoor-Anzühe vor diesem Phänomen bzw. vor vorzeitiger Alterung???

    Vielen dank und Allen ein schönes Wochenende - vielleicht sogar auch draussen

    08.07.2017 um 9:22 Profil eMail an tvalexaEmail Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
    Von celxxx
    204 Beiträge bisher bisher

    re: Latex draussen (Baden) vor Sonneneinstrahlung schützen

    Hi ,das eizige was dem etwas entgegenwirken kann ist deine Outdoorsachen zu Chlorieren. Da Latex nun mal ein Naturprodukt ist und dem organischen Zerfall unterliegt hast du bei öfterem Outdoor Spass nun mal auch Verschleiß

    Aber ein Gutes hat es ja ,Du darfst dir des öfteren was neues Anschaffen..

    LG Celtic

    08.07.2017 um 12:25 Profil eMail an celticEmail Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
    Von tvaxxxx
    73 Beiträge bisher bisher

    re: Latex draussen (Baden) vor Sonneneinstrahlung schützen

    Echt, wenn sie chloriert sind, kann die Sonne ihnen nichts mehr anhaben???? Der Spass ist es mir auch wert, immer mal wieder was Neues anzuschaffen aber dennoch geht es bei so einem tollen Sommer wie diesem bisher am Ende doch ins Geld
    Aund Sonnencreme auf den Anzug ist wohl noch schädlicher als die Sonne selbst wegen der fette und Öle die drin sind, oder hat da noch jemand Erfahrungen gesammelt?

    09.07.2017 um 8:19 Profil eMail an tvalexaEmail Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
    Von Latxxxxxxxxxx
    13 Beiträge bisher bisher

    re: Latex draussen (Baden) vor Sonneneinstrahlung schützen

    Hallo,
    chlorieren hilf da nicht wirklich weiter.
    Das Latex wird grau und genauso spröte.
    Dauert nur etwas länger und man merkt es nicht gleich.
    Reparieren geht dann genauso schlecht, was alleine
    durch das chlorieren schlechter geht.
    VG Latexfreund62

    09.07.2017 um 8:30 Profil eMail an Latexfreund62Email Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
    Von tvaxxxx
    73 Beiträge bisher bisher

    re: Latex draussen (Baden) vor Sonneneinstrahlung schützen

    Ja, deswegen kaufe ich mir normal nie was chloriertes. Man kann es zwar reparieren, wenn man die Chlorierung mit Sandpapier wegscheuert. Aber mir kommt vor: wer viel und lange im Anzug steckt, der ist mit unchloriertem Material auf Dauer besser dran, was Haltbarkeit und Reparaturfähigkeit anbelangt (Aber nur meine 2 cents...)

    09.07.2017 um 8:42 Profil eMail an tvalexaEmail Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
    Von Paaxxxxxxxx
    176 Beiträge bisher bisher

    re: Latex draussen (Baden) vor Sonneneinstrahlung schützen

    ... eventuell hilft das:

    McNETT UV-Tech 120ml

    ist eigentlich für die Latexmanschetten von Trockis und Schutz für Zelte etc ...

    09.07.2017 um 12:26 Profil eMail an PaarinGummiEmail Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
    Von Rubxxxxxxxxx
    2254 Beiträge bisher bisher

    re: Latex draussen (Baden) vor Sonneneinstrahlung schützen




    Im Grunde genommen kann man das nicht verhindern. Dick einlassen. Das wars. Ich hab eben Klamotten nur für die Parade oder nur fürs Baden.

    09.07.2017 um 13:11 Profil eMail an RubberinchenEmail Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
    Von Devxxxxxxxx
    116 Beiträge bisher bisher

    re: Latex draussen (Baden) vor Sonneneinstrahlung schützen

    Also: Chemisch gesehen ist das ähnlich einer Chlorierung. Durch die Sonne entsteht Ozon, dieses reagiert ähnlich wie bei der Chlorierung chemisch mit dem Latex. Dort sind es Chlorionen, hier eine simple Oxidation. Schützen? Klar, Silikonöl hilft. Ich jogge öfters in Latex in praller Sonne, ich liebe diesen Geruch. Schneller kaputt gehen die Sachen deswegen nicht merklich.

    Gruesse vom Teufelchen

    09.07.2017 um 23:46 Profil eMail an DevilInsideEmail Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
    Von tvaxxxx
    73 Beiträge bisher bisher

    re: Latex draussen (Baden) vor Sonneneinstrahlung schützen

    "Ähnlich einer Chlorierung" würde die eingeschränkte Reparaturfähigkeit erklären. Danke für die chemische Erklärung. Joggen in praller Sonne finde ich schon krass - Respekt an Deinen Kreislauf. Ich wäre am WE im Anzug im Auto auf dem Weg zum See fast schon kollabiert
    Mc-Nett werde ich evtl. mal versuchen...
    Und dick mit Silikonöl eingelassen (aussen) habe ich den Anzug schon, wenn ich damit rausgehe. Dennoch finde ich, dass der Alterungsprozess deutlich schneller von statten geht. Vielen Dank für Eure bisherigen Antworten und eine schöne Woche noch

    10.07.2017 um 7:51 Profil eMail an tvalexaEmail Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
    Von tvaxxxx
    73 Beiträge bisher bisher

    re: Latex draussen (Baden) vor Sonneneinstrahlung schützen

    @animalexa: hab ich auch schon überlegt - doch dann ist's mir oft zu dunkel und zu frisch

    10.07.2017 um 18:12 Profil eMail an tvalexaEmail Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
    Von Misxxxxxxxx
    11 Beiträge bisher bisher

    re: Latex draussen (Baden) vor Sonneneinstrahlung schützen

    Ich habe einen Latex Bikini von Demask den ich sehr oft in der Sonne trage oder auch mit in den Pool (Außenpool) gehe, der allerdings nicht stark chloriert ist, da wir auch zur Desinfektion des Wassers eine UV-Lampe einsetzten.
    Das ist nun schon die 4. Saison. Ich habe das Teil selber durch meinen Mann (Chemiker) stark chlorieren lassen.
    Dach dem Baden bzw Sonnenbaden waschen neu polieren bzw. mit Silikonöl einreiben fertig.

    Bitte nun nicht anfragen wie das geht. Man kann es prima selber machen muss aber einge sicherheitsrelevante Dinge beachten. Aus dem Grunde werde ich auch keine Anleitung dazu geben. Wie das geht dazu gibts Anleitungen im Web.

    15.07.2017 um 13:01 Profil eMail an Mistress_biEmail Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
    Von Misxxxxxxxx
    11 Beiträge bisher bisher

    re: Latex draussen (Baden) vor Sonneneinstrahlung schützen

    Zur Frage von ganz oben was da genau vor sich geht beim Chlorieren.

    Ich habe meinen Mann gefragt was Latex ist und was das mit dem Chlorieren auf sich hat. Hier seine Antwort…

    Latex ist im ursprünglichen Sinne der Saft oder auch „Träne genannt“ des Kautschukbaums (Hevea brasiliensis). Der Baum kommt ursprünglich aus Südamerika bevorzugt Brasilien. Naturkauschuck kommt heute wenn aus Südostasien. Dieser Saft besteht aus 60–75 % Wasser, 25–35 % Kautschuk,
    1,5–2,5 % Harze, 1,5–2 % Eiweiße, 0,5–1 % Mineralstoffe.

    Diese Flüssigkeit wird mit Ammoniak stabilisiert. Kann dann leicht transportiert und dann weiter verarbeitet werden. Nun steht da 25–35 % Kautschuk das ist natürlich der Trivialname der richtige chemische Name ist cis- 1,4-Polyisopren und ist ein Polymer.

    Heute wird das durch Synthesekautschuk ersetzt dem sogenannten Styrol-Butadien-Kautschuk kurz auch SBR genannt. SBR besteht zu normal aus 23,5% Styrol und 76,5% Butadien. Nach der Polymerisation ( man kann es auch als Molekü-Kettenbildung bezeichnen) wird das SBR Vulkanisiert (vernetzt) und bekommt seine Form. Es wird auch eingesetzt um Förderbänder, Reifen oder auch Sohlen zu machen.
    Dann werden aus den Polymeren Elastomere gemacht durch verdrehen der Kettenmolekühle. Dann haben wir elastisches Gummi oder auch Latex.

    Dann kommen wir zum Chlorieren…

    Beim Chlorieren werden an der Oberfläche des Gummis (Latex) die Doppelbindungen durch eine Additionsreaktion aufgespalten und das Chlor angelagert. Dadurch entsteht eine festere Verbindung innerhalb des Moleküls.


    Chlorieren selber machen… nur ganz grob. Genau möchte er das hier nicht sagen und verweist auf das Internet.

    Das Ganze beruht auf eine Verdrängungsreaktion.
    Man nimmt z.b. ein chlorhaltiges Putzmittel gibt Salzsäure (HCL) hinzu, dann verdrängt die stärkere Säure die schwächere und es wird elementares Chlorgas freigesetzt. Das Chlorgas kommt an das Latex spaltet die Doppelbindung und Chlor wird in dem Latexmolekül angelagert.

    Aber VORSICHT hier muss mit konzentrierter Salzsäure hantiert werden und es entsteht bei der Reaktion im Überfluß elementares Chlorgas was höchst giftig ist.
    Aus den genannten sicherheitsrelevanten Gründen möchte mein Mann auch an dieser Stelle keine genauen Angaben machen wie es genau geht und ich bitte auch davon abzusehen mich danach zu fragen da ich es nicht beantworten kann.

    Ich hoffe, ich habe das nun alles richtig wiedergegeben *Schweißabwisch*


    16.07.2017 um 11:13 Profil eMail an Mistress_biEmail Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
    Von FETxxxxxxxx
    634 Beiträge bisher bisher

    re: Latex draussen (Baden) vor Sonneneinstrahlung schützen

    Von solchen Spielereien würde ich als Laie grundsätzlich die Finger lassen!Der Schuß kann schneller nach hinten losgehen als man sich umdrehen kann.Entweder vom Fachmann behandeln lassen (und auch die Nachteile wie eventuelle Reparaturen in Kauf nehmen)oder bleiben lassen!Nur meine ganz persönliche Meinung

    16.07.2017 um 11:39 Profil eMail an FETISCHISMOEmail Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
    Von Rubxxxxxxxxx
    2254 Beiträge bisher bisher

    re: Latex draussen (Baden) vor Sonneneinstrahlung schützen




    Da kann mensch sich offenbar den Mund fusselig reden - bis es wieder mal zu einem richtig schönen Chlorgas Unfall kommt.
    Und bei den Anleitungen steht dann noch dabei, daß man das alles im normalen Abfluß entsorgen soll ...

    16.07.2017 um 14:14 Profil eMail an RubberinchenEmail Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
      Seite 1 / 2       nächste Seite » wechsle zu

    >> Auf dieses Thema antworten <<


     Wähle Forum: 
    << Übersicht  |  Nach oben
    Home   |   Nach oben   |   Freunde einladen   |   Als Favorit speichern   |   Online-Shops   |   Webmaster   |   Impressum   |   Kontakt   |   LZ Mobile
      Copyright © 2008-2017  deeLINE GmbH, Deutschland. Alle Rechte vorbehalten.
    Unsere Top Seiten:
    SadoMaso-Chat | Travesta | FetischPartner | LederStolz | mollyLove | Kontaktanzeigen |