LatexZentrale
 LatexZentrale
» Was ist die LZ?
» Was bietet die LZ?
 Login
Nickname:
Passwort:
Login merken
SSL (sicheres Surfen)
      (benötigt Premium)
  • Login ohne Cookies
  • Passwort vergessen?
  • Kostenlos anmelden!
  •  Zufallsmitglieder
    rubberism
    rubberism Transvestit


    Latexlust87
    Latexlust87 (52)männlich


    haselnuss
    haselnuss männlich


    Latex_Hase
    Latex_Hase weiblich


     User online
     LatexZentrale - Forum
    Wähle Forum: 
      « vorheriges Thema | nächstes Thema »

    Thema: Eindruck das es im Süden weniger Fetisch gibt


    << Übersicht       Beitrag hinzufügenAntworten
    « vorherige Seite       Seite 2 / 13       nächste Seite » wechsle zu
    Von MrExxxxxx
    310 Beiträge bisher bisher

    re: Eindruck das es im Süden weniger Fetisch gibt

    @Fritzthecat:
    Das gleiche Problem haben wir hier in Süddeutschland auch.

    Auch auf öffentlichen Veranstaltungen wird immer 50:50 gefordert, Single-Männer unerwünscht (selbst wenn ich gar nicht auf der Suche nach einer Frau bin...).

    Das ganze kommt wohl vom BDSM-Lifestyle in dem es primär um eine tiefe Liebesbeziehung mit "Power Exchange" geht, Fetischsachen werden da als "Geraffel" abgetan.

    Naja, und den U35 - Fetisch gibts dann auch noch.



    Ich wäre jedenfalls sehr interresiert und bis paar hundert km reisebereit um mich mit anderen Latexfreunden auf ein gemütliches Wochenende zu treffen.

    06.12.2017 um 18:38 Profil eMail an MrElastixEmail Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
    Von Frixxxxxxxx
    122 Beiträge bisher bisher

    re: Eindruck das es im Süden weniger Fetisch gibt



    ...ich lebe ja auch in Süddeutschland. Südlicher gehts gar nicht mehr...

    Ich bin auch mobil, besuchbar, also durchaus gute Voraussetzungen. Aber dennoch kommt es kaum zu realen Treffen. Was mich ja schon etwas irritiert, denn in vielen Profilen steht, dass Interesse an realen Treffen vorhanden sei. Frag man nach, scheint es dann doch nicht so weit her mit dem Interesse zu sein...

    06.12.2017 um 19:19 Profil eMail an FritzTheCatEmail Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
    Von Rubxxxxxxxx
    711 Beiträge bisher bisher

    re: Eindruck das es im Süden weniger Fetisch gibt

    Hihi an den Bodensee. Grüße aus Karlsruh. Dein Eindruck ist teilweise richtig.
    Wie du schon festgestellt hast sind die Leute gen Süden etwas bruddliger würde man hier sagen.
    Ich denke die Anzahl der Großstädte hält sich halt hier im Süden eher in Grenzen da merkt man auch dass weniger los ist. Fetisch leer ist unser Süddeutscher Raum auf keinen Fall, aber ich habe auch das Gefühl dass die SM Szene größer ist als wie die reine Fetischszene. Allerdings für Mischt sich da auch sehr viel unter einander .
    Also es gibt sehr wohl Leute. Ich denke auf dem Land ist es immer etwas schwerer weil die Leute halt je nachdem wo Sie wohnen einfach ganz anders ticken. Ich denke wenn man einen Bauernhof hat und morgens um vier aufsteht hat man abends ganz andere Sorgen als sich dann noch in Latex zu schwingen. Und auf irgendwelchen Events sieht und trifft man sich auf jeden Fall dann.

    Wir wohnen zum Beispiel in Karlsruhe und er hat’s ja nun einige Events. Aber wir hatten die letzten beiden Jahre leider andere Dinge zu tun so dass der Fetish mal ganz hinten Anstand. Auch sowas darf man nicht vergessen.

    Lg aus KA
    Pierre

    08.12.2017 um 8:59 Profil eMail an RubberQueenEmail Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
    Von Rubxxxxxxxx
    711 Beiträge bisher bisher

    re: Eindruck das es im Süden weniger Fetisch gibt

    Na ganz so schlimm isses doch nun auch nicht

    08.12.2017 um 9:03 Profil eMail an RubberQueenEmail Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
    Von Rubxxxxxxxxx
    2349 Beiträge bisher bisher

    re: Eindruck das es im Süden weniger Fetisch gibt




    Als Frau, die regelmäßig Parties veranstaltet kann ich Dir versichern - nein, das hat damit gar nix zu tun. Weder mit TPE noch wird Fetisch als "Geraffel" abgetan.

    Warum "Pärchen only" oder "Frauen only" Veranstaltungen so gut ankommen, kann ich Dir auch gerne erklären - am besten, Du bedankst Dich bei der Sorte Deiner Geschlechtsgenossen, die im Einhandbetrieb im Spielbereich stehen, keinen Abstand halten oder sich gar in Sessions eimischen. Oder die mit gezückter Kamera an der Bar lehnen und alles filmen, was nicht bei drei auf dem Klo ist. Natürlich ungefragt. Oder die alles Weibliche sofort anquatschen und als f***freiwild behandeln.
    Das ist einer der Gründe, warum ich persönlich alle größeren Parties meide und eben lieber auf solche gehe (und sie selbst veranstalte), wo dieser Gruppe auf ein Minimum reduziert oder ganz ausgeschlossen ist. Frauen können einfach entspannter sein auf solchen Parties.

    Um in Latex wegzugehen, braucht man sowieso keine einschlägige Party. Nur Latex.

    08.12.2017 um 17:48 Profil eMail an RubberinchenEmail Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
    Von latxxxxxxxxx
    183 Beiträge bisher bisher

    re: Eindruck das es im Süden weniger Fetisch gibt

    Vielen Dank an Rubberinchen und Ivy Frost. Da kann ich nicht widersprechen, 1. weil ich ja gar nicht so die Erfahrung auf solchen kleinen oder großen Events/Partys habe und zum 2. da ich jetz schon weiß, das beide Recht haben. Es ist ja überall am Ende das Gleiche, das die Kerle einfach machen was sie wollen, und im erotischen Bereich gleich direkt das eine nur wollen, was widerum dann auf alle bezogen wird und die Frauen sich ihren Teil denken, wenn Männerüberschuss wo ist. Das machen sie ein oder 2x mit und dann gehen sie gar nicht mehr erst hin, weil es nervt. Alles verständlich, aber es freut mich zu hören, das auch der Comment kam, das es die "Schnupperer" gibt

    Thema Latex mal im Kino fällt einer Frau sicher leichter, als ein Mann, und zudem kommt es drauf an, ob man in Berlin oder Köln wohnt oder hier im Süden, wo man schon abends in dunkeln am Bahngleis blöd angemacht wird, weil man ne Hose aus Latex an hat...naja...

    Zum Thema...Hier sind sie einfach nicht so offen, tolerant oder haben damit zu tun und daher outen sich zu wenig oder veranstalten nichts, ist mein Eindruck...Dennoch gibt es die ein oder andere Party, zu der man halt 100-200km fahren muss und da muss/kann man ja auch durch...

    PS. ich zähl mich als "Schnupperer", aber hatte vor ein paar Jahren den Eindruck, das das in Berlin einfach einfacher war in den Kitkat zu gehen als hier wohin...
    Vielleicht bin ich hier nur allgemein etwas voreingenommen, aber auf den Partys sind ja alles Gleichgesinnte und man verstehnt sich. Man muss nur die richtigen finden im Süden, wie auch nördlicher

    08.12.2017 um 20:15 Profil eMail an latexboy2008Email Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
    Von MrExxxxxx
    310 Beiträge bisher bisher

    re: Eindruck das es im Süden weniger Fetisch gibt

    @Rubberinchen:
    Kannst du mir als Frau dann vielleicht auch einen Tip geben wie ich das lösen kann?

    Auf der Suche nach Veranstaltungen ist es mir am wichtigstens daß ich ohne Angst in meinen Latexsachen herumlaufen kann. Auf der Suche nach Freunden und Spielpartnern ist es mir am wichtigsten daß diese offene, ehrliche und zuverlässige Menschen sind.

    Dabei fühle mich jetzt nicht so exklusiv dem weiblichem Geschlecht hingezogen daß ich mir da unbedingt eine Partnerin/Ehefrau hätte angeln müssen. Entsprechend habe ich auch keine.

    Wie könnte ich das damit vereinbaren wenn nahezu alle Veranstalter eine Partnerin als Bedingung zur Teilnahme fordern?

    Eine Dienstleisterin als Escort-Service kaufen?

    14.12.2017 um 18:37 Profil eMail an MrElastixEmail Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
    Von MrExxxxxx
    310 Beiträge bisher bisher

    re: Eindruck das es im Süden weniger Fetisch gibt

    @Ivy und Latexboy:

    Alleine ausgehen wird nochmal ein paar Nummern riskanter und praktisch unmöglich wenn man mit seinem Pferdekopf oder ähnlichen Outfits nur eingeschränkte Sicht und Gehör hat und auch nicht unbedingt an den Rücken-RV zum umziehen kommt.

    14.12.2017 um 18:40 Profil eMail an MrElastixEmail Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
    Von Kaixxx
    11 Beiträge bisher bisher

    re: Eindruck das es im Süden weniger Fetisch gibt

    Einhörner mit Glitzer gehen immer oder ?

    Spaß bei Seite...
    Bei so tollen outfits sollte dir kaum eine Tür in der scene verschlossenbleiben.

    Aber man muss seine Toleranzgrenz schon stark Strapazieren bei einigen Leuten.... ist aber im Normalen leben nicht anders

    Zurück zum Thema

    Komme aus mv, hier schaut es bis auf die Hauptstadt auch net grade überladen aus...

    Mfg

    14.12.2017 um 21:14 Profil eMail an KaiNerEmail Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
    Von MrExxxxxx
    310 Beiträge bisher bisher

    re: Eindruck das es im Süden weniger Fetisch gibt

    @KaiNer:
    Neben den anderen Gummitierchen lebt auch ein Einhorn in meinem Kleiderschrank. Nur leider reicht auch seine Magie nicht aus um Türen zu öffnen die mit Nachdruck geschlossen gehalten werden.


    @Ivyfrost:
    Danke

    Ich weiß nicht ob eine Gruppe hilft, wenn die Veranstaltung kompromißlos "Frau oder Paar" fordert, wie erst wieder in Erfurt (ein privates SM-Event).


    @Alle:
    Wer geht mit daß wir uns am 5. Januar in Bamberg zu einer Fetisch- und Kink-Gruppe im Bunker zusammensetzen.

    16.12.2017 um 19:29 Profil eMail an MrElastixEmail Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
    Von Rubxxxxxxxxx
    2349 Beiträge bisher bisher

    re: Eindruck das es im Süden weniger Fetisch gibt




    Sorry, aber das stimmt schlicht und ergreifend nicht. Eine normale Latexjean, die nicht auf Hochglanz eingelassen ist, und ein Hemd fällt garantiert niemand auf - es schaut aus wie eine Lederhose.

    Meine zweitbessere Hälfte und ich waren wirklich schon überall, im kleinsten Dorf, auf hohen Bergen, im Flieger und was weiß ich noch wo. Wenn man sich dem "lokalen" Dresscode anpaßt, dann ist das Null Problem. Wenn man natürlich im Ganzanzug herumstiefelt, dann wird man(n) auffallen, egal aus was der Ganzanzug ist.

    Ich hab in Kandersteg einen Bauern aus der tiefsten Deutschschweiz kennen gelernt - der trägt in seinem Dorf auch Gummi. Es geht, wenn man will, wenn man selbstverständlich damit umgeht und nicht von vornherein suggeriert, man tue was böses. Das merken nämlich die Leut und nicht, daß die Jeans aus Gummi und net aus Leder ist.

    17.12.2017 um 0:13 Profil eMail an RubberinchenEmail Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
    Von Rubxxxxxxxxx
    2349 Beiträge bisher bisher

    re: Eindruck das es im Süden weniger Fetisch gibt




    Ja, natürlich. Auf Stammtische gehen, sich einen Freundeskreis schaffen, sich als netter beständiger MENSCH erweisen, dann wird man(n) mitgenommen, empfohlen, es gibt BürgInnen. Einfach, bewährt, gut.

    17.12.2017 um 0:15 Profil eMail an RubberinchenEmail Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
    « vorherige Seite       Seite 2 / 13       nächste Seite » wechsle zu

    >> Auf dieses Thema antworten <<

     Wähle Forum: 
    << Übersicht  |  Nach oben
    Home   |   Nach oben   |   Freunde einladen   |   Als Favorit speichern   |   Online-Shops   |   Webmaster   |   Impressum   |   Kontakt   |   LZ Mobile
      Copyright © 2008-2018  deeLINE GmbH, Deutschland. Alle Rechte vorbehalten.
    Unsere Top Seiten:
    SadoMaso-Chat | Travesta | FetischPartner | LederStolz | mollyLove | Kontaktanzeigen |