LatexZentrale
 LatexZentrale
» Was ist die LZ?
» Was bietet die LZ?
 Login
Nickname:
Passwort:
Login merken
SSL (sicheres Surfen)
      (benötigt Premium)
  • Login ohne Cookies
  • Passwort vergessen?
  • Kostenlos anmelden!
  •  Zufallsmitglieder
    DrowningLady
    DrowningLady weiblich


    xLissix
    xLissix (23)weiblich


    NorthernEnclosure
    NorthernEnclosure (59)männlich


    MasterHeinz
    MasterHeinz (59)männlich


     User online
     LatexZentrale - Forum
    Wähle Forum: 
      « vorheriges Thema | nächstes Thema »

    Thema: verpasste Chancen


    << Übersicht       Beitrag hinzufügenAntworten
    « vorherige Seite       Seite 2 / 2   wechsle zu
    Von Rubxxxxxx
    88 Beiträge bisher bisher

    re: verpasste Chancen

    Hallo gfriese,

    nimm' es nicht zu schwer. Aller guten Dinge sind drei, und dann wirst Du viel weiser und mutiger sein! ;)

    Grüße und frohe Weihnachten!

    21.12.2017 um 18:05 Profil eMail an RubberJanEmail Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
    Von jagxxxxxxxxxx
    187 Beiträge bisher bisher

    re: verpasste Chancen


    Moin gfriese,

    wer die Möglichkeit einer verpassten Chance noch nicht
    hatte,ist nicht von dieser Welt !!!

    Aus seinen Fehlern zu lernen währe dann das schlechteste
    nicht.Als ich vor ca. 35. Jahren nach Hamburg kam,auch in
    dem Glauben,das ich mit meinen Ambitionen hier besser
    aufgehoben währe,aber das war wohl nichts.
    Da ich als Klepper und Regenmantelträger auch hoffte,hier
    ehr Leute zu treffen die die gleichen Vorlieben haben.
    Es gab zwar den " Kleppermanteltreff " an den Landungsbrücken,
    aber Frauen waren dort nicht unterwegs.
    Erst als die " LZ " ihren Betrieb aufnahm,ergeben sich
    Möglichkeiten Menschen gleichen Interesses kennen zu
    lernen und das war und ist gut so.
    Das wichtigst aber ist,den Mut nicht zu verlieren und den
    Weg,den du selbst gewählt hast,weiter zu gehen.

    Gruß

    Hans-Jürgen

    29.12.2017 um 10:02 Profil eMail an jagdflieger52Email Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
    Von Rubxxxxxxxxx
    530 Beiträge bisher bisher

    re: verpasste Chancen

    wie es ist..
    verpaßt..
    Das Leben geht weiter.

    Soll vielecht so sein und ne andere Chance kommt dafür.

    Wer weiß wenn man die erste genommen hätte wo man jetzt wäre.

    Daher eine Tür eght zu ..Eine andere auf.
    heult nicht über vegangene Chancen und treffen.

    Freut euch auf was kommen wierd und traut euch mehr im euen Jahr .


    29.12.2017 um 10:05 Profil eMail an RubberobjektEmail Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
    Von Masxxxxxx
    2 Beiträge bisher bisher

    re: verpasste Chancen

    Also wenn es zur Diskussion beiträgt berichte ich gern, dass ich gestern in Berlin im 100er Bus gesessen habe und ein Herr mit grauen Haaren und langem braun-gelben Mantel stieg an der Haltestelle Memhardstr in den Bus ein. Der Mantel sah spannend aus und so habe ich mir den Herrn genauer angesehen: er trug schwarze Gummistiefel, schwarze Gummi-Jeans, ein schwares Oberteil (was genau es war konnte ich wegen seines Mantels nicht erkennen) und transparente Gummihandschuhe. Rechts und links von ihm standen viele Fahrgäste. Keiner - außer mir und meiner Frau - haben bemerkt, dass der Herr von Hals bis Fuss in Latex eingekleidet war. Leider stieg er schon an der nächsten Haltstelle aus und so hatte ich keine Gelegenheit, ihn zu fragen, ob es nicht kalt war (vielleicht liest er das ja und kann noch antworten). Mir wäre es jedenfalls zu kaltes Wetter für eine Latex-Komplett-Kleidung gewesen. Wer es nicht kennt, dem fällt es auch nicht auf.

    31.12.2017 um 15:40 Profil eMail an Master101Email Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
    Von Rubxxxxxxxxx
    530 Beiträge bisher bisher

    re: verpasste Chancen

    zu kalt ist eigendlich nie.
    Es gibt auch möglichkeiten mehrlagig und anderes das es warm bleibt ^^

    31.12.2017 um 17:41 Profil eMail an RubberobjektEmail Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
    Von imgxxx
    8 Beiträge bisher bisher

    re: verpasste Chancen

    Dann erzähle ich auch mal meine verpassten Chancen, wenngleich die vielleicht nicht ganz so perfekt waren wie die oben beschriebenen.

    Wie ich in der Gruppe "Mein erster Kontakt zu Fetisch und Latex" ausführlich beschrieben habe, bin ich seit meiner Jugend Regencapefetischist und ab dem Zeitpunkt, als ich Latex / Gummi entdeckt hatte noch viel tiefer in den Fetisch gerutscht.

    Eine meine ersten verpassten Chancen geht noch in die Zeit zurück, als ich noch keine Gummikleidung kannte und ich meinen Fetisch "nur" mit Regenkleidung und nur bei Regenwetter auslebte, indem ich als Junge zu einer Zeit, als das eigentlich keiner mehr trug in einem gelben Regencape und gelber Regenhose bei Regen spazieren ging. Immer mit der Angst, von Bekannten "so" gesehen zu werden und immer mit dem starken Wunsch, von Fremden ganz genau so angeschaut, angesprochen und ausgelacht zu werden... Einmal kam ich bei einem solchen Spaziergang an einer Gruppe Gleichaltriger vorbei, die trotz oder besser, eben weil es nur leichter Nieselregen war, keinerlei Regenkleidung anhatten. Und da geschah es: eines der Mädchen(!) rief mir zu "Na du gelber Playboy". Und natürlich bin ich nicht stehengeblieben, sondern ohne langsamer zu werden weitergegangen... Das hat mich noch lange sehr geärgert. Wer weis, was möglich gewesen wäre; und wenn auch vielleicht "nur" eine intensive verbale Demütigung.

    Die nächste echte verpasste Chance ereignete sich dann viel später, mittlerweile kannte ich Gummi / Latex und wenn es regnete und ich Zeit hatte und im Regencape ausging, sah das ganz anders aus als früher: Zuerst einmal ziehe ich mich komplett aus. Dann ziehe ich eine Gummiunterhose mit Penisrohr an, ein langärmliges, hochgeschlossenes Gummioberteil, eine Gummibermuda über die Unterhose (klemmt den Schw*** so schön nach unten), lange Gummistrümpfe, einen Strapsgürtel aus Gummi, eine gesichtsoffene Gummimaske (die unter der zugebundenen Kapuze des Regencapes nicht zu sehen ist) und lange Gummihandschuhe. Darüber Regenhose, Regencape, Gummistiefel. Dann gehe ich so aus dem Haus.
    Das geile ist: wenn es unterwegs aufhören sollte zu regnen, kann ich mich nicht wirklich "unauffälliger" machen.
    Als ich wieder einmal genau so wie oben beschrieben in der Stadt(!) unterwegs war, sah ich schon von etwas weiterer Entfernung eine Frau mit Regenschirm, die sich auf der gleichen Seite des Gehwegs befand wie ich, stehengeblieben war und mich sehr genau ansah. Ich erinnere mich noch an ihre Kleidung, enge Hose, kurze Jacke, tendenziell "dominant". Aus lauter Aufregung konnte ich ihr nicht in die Augen sehen (und eigentlich wäre das ja in meinem Selbstverständnis als Sklave ohnehin nicht erlaubt gewesen), habe es damals aber immerhin geschafft, an ihr vorbei zu gehen, ohne vorher aus Angst die Straßenseite zu wechseln. Aber: was wäre ggf. alles passiert, wenn ich mich nur getraut hätte die Dame anzusprechen?

    Die bisher letzte vertane Chance ist da fast schon belanglos in ihrer Beschreibung. Wiederum in Gummi und Regensachen unterwegs musste ich an einer Ampel warten. Gegenüber: eine Frau mit Nylonjacke und Nylonhut(!), die mich sehr interessiert anschaute... Aber auch diesmal war in der direkten Situation kein Mut vorhanden...

    Ich hoffe auf weitere Begegnungen in der Zukunft; auch mit Männern, da ich mir mittlerweile auch in der Richtung meine Unterwerfung vorstellen kann.

    mit devoten Grüßen

    Imgusk

    03.01.2018 um 0:27 Profil eMail an imguskEmail Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
    Von Latxxxxxx
    835 Beiträge bisher bisher

    re: verpasste Chancen

    Imgust hat geschrieben:
    eine Frau mit Nylonjacke und Nylonhut(!), die mich sehr interessiert anschaute... Aber auch diesmal war in der direkten Situation kein Mut vorhanden..

    Ja fremde Leute ansprechen kann man aber üben, und dann ist es nicht mehr nötig über fehlenden Mut zu weinen.

    Man fängt an mit Fragen /Ansprechen älterer Menschen nach belanglosen Dingen: Wo ist das nächste Postamt, dann Frauen aus dem "Beuteschema"usw... So wird das ganz harmlos geübt, und der Mut ist im entscheidenden Moment dann auch vorhanden.

    Dann legt man sich einen Satz zurecht für das Ansprechen, z.B.: Darf ist Sie mal etwas fragen... wo haben Sie denn diese interessante Kleidung gekauft...gibt es hier in der Nähe ein Geschäft...

    Und immer darauf achten, dass man genügend körperlichen Abstand wahrt, um nicht aggressiv zu wirken. Übung macht den Meister.

    03.01.2018 um 7:39 Profil eMail an LatexRealEmail Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
    Von Frixxxxxxxx
    140 Beiträge bisher bisher

    re: verpasste Chancen

    ...ich finde es bringt wenig, verpassten Chancen nachzutrauern. Wichtiger ist, neue Chancen zu erkennen und diese dann auch zu ergreifen....

    03.01.2018 um 8:31 Profil eMail an FritzTheCatEmail Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
    Von imgxxx
    8 Beiträge bisher bisher

    re: verpasste Chancen

    Absolut richtig: verpassten Chancen nachzutrauern bringt tatsächlich nichts. Wichtig ist es, selbst zu erkennen, warum / aufgrund welcher Automatismen man selbst die Chance damals nicht ergriffen hat. Dann geht es beim nächstenmal ganz anders zu, möglicherweise.


    mit devoten Grüßen

    Imgusk

    03.01.2018 um 22:10 Profil eMail an imguskEmail Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
    « vorherige Seite       Seite 2 / 2   wechsle zu

    >> Auf dieses Thema antworten <<

     Wähle Forum: 
    << Übersicht  |  Nach oben
    Home   |   Nach oben   |   Freunde einladen   |   Als Favorit speichern   |   Online-Shops   |   Webmaster   |   Impressum   |   Kontakt   |   LZ Mobile
      Copyright © 2008-2018  deeLINE GmbH, Deutschland. Alle Rechte vorbehalten.
    Unsere Top Seiten:
    SadoMaso-Chat | Travesta | FetischPartner | LederStolz | mollyLove | Kontaktanzeigen |