LatexZentrale
 LatexZentrale
» Was ist die LZ?
» Was bietet die LZ?
 Login
Nickname:
Passwort:
Login merken
  • Login ohne Cookies
  • Passwort vergessen?
  • Kostenlos anmelden!
  •  Zufallsmitglieder
    gummibasti
    gummibasti (29)männlich


    Frink
    Frink (40)männlich


    Zaibatsu
    Zaibatsu (22)männlich


    Bondagelust
    Bondagelust männlich


     User online
     LatexZentrale - Forum
    Wähle Forum: 
      « vorheriges Thema | nächstes Thema »

    Thema: Latex wird "alltäglich" ?


    << Übersicht       Beitrag hinzufügenAntworten
    « vorherige Seite       Seite 3 / 3   wechsle zu
    Von Norxxxxxxx
    17 Beiträge bisher bisher

    re: Latex wird "alltäglich" ?

    Nein. Immer noch nicht. Die Deutschen sind zu prüde und verschlossen dafür. Preis geben tut es niemand. Alle zeigen nur im Internet. Real entdeckst du niemanden. Alle schreiben es aber keiner traut sich wirklich. Latex gibt alltäglich schon lange aber als Kleidung traut sich niemand. Frauen besonders da es kaum welche gibt. Modells zählen nicht dazu. Die sind unwichtig. Nur fürs Geld ziehen die sowas an sonst nicht. Also.
    Deutschland muss freier werden. Es ist zu prüde einfach. s**uell ist Deutschland auch weit hinten in der Weltrangliste.

    01.01.2021 um 9:40 Profil Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
    Von Rubxxxxxxxxxxx
    26 Beiträge bisher bisher

    re: Latex wird "alltäglich" ?

    Nordrubber

    dann finde mal als weibliche Fetischistin einen Mann, die meisten Männer finden eine solche Frau pervers.

    Draussen trage ich es auch nicht, weil es einfach unpraktisch, zu empfindlich und zu kalt ist. Für mich ist es s** und den trage ich nicht raus im normalen Alltag und warum sollte ich jedem hier im Dorf und auf der Straße zeigen,was ich s**uell mag?

    01.01.2021 um 9:59 Profil Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
    Von Plaxxxx
    143 Beiträge bisher bisher

    re: Latex wird "alltäglich" ?

    Rubberyearning,

    zwar wollte ich schon lange nichts mehr zu diesem häufig bereits in abgewandelter Thematisierung diskutierter Sache schreiben, nun tue ich es doch. Zuerst einmal ist die Frage, was stört Dich an dem Ausdruck "pervers"? Was glaubst Du denn, wann das überhaupt zutrifft und unter welchen Bedingungen es überhaupt als negativ behaftet eingeordnet werden kann?
    Am Ende kann man wohl auch sagen, daß ein Mensch mit seiner Art sich zu kleiden für sich selbst ein erotisches Wohlfühlen auch in der Öffentlichkeit erzeugen kann. Wenn Du das aber nicht magst, dann ist das auch o.k., sollte aber nicht zu Voreingenommenheiten führen. Eine Frau, die mir in der Öffentlichkeit in Latex begegnet, halte ich für gut und interessant gekleidet und erotisch anregend. Was soll daran schlecht sein?

    01.01.2021 um 11:56 Profil Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
    Von Stuxxxxxxxxxx
    18 Beiträge bisher bisher

    re: Latex wird "alltäglich" ?

    Eben drum. Wenn Mann/Frau nicht zeigt, was man mag, kriegt man auch nie den Partner/die Partnerin, den/die man will! Was st an "Aussortieren" denn falsch. 999 Laufen weg, eine(r) bleibt und das ist der/die richtige ;)

    Ein Problem ist es eher im Beruf: Du kannst nicht unbedingt in Latex in das Büro ind einer Behörde oder Arztpraxis reingehen, dann wenns blöd läuft, hast du den Job nachher nicht, oder du mußt deinen Job nach deinem Kleidungsgeschmack wählen, z.B. Verkäufer im Gothic-Mode-Laden werden o.ä. Oder kucken daß du ins Backoffice kommst, z.B. Serveradmin, da isses dann dem Chef wurscht was du trägst und ob du Tatoos im Gesicht hast oder nicht, so lange der Server läuft.

    So, außerhalb des notwendigen Gelderwerbs ist es aber letztlich jedem seine Sache,

    Ich bin ja auch eher der introvertierte Typ und würde mich nie in Latex, Lack,PVC oder PU raustrauen. Das liegt aber eben an mir,nicht an den anderen Leuten. Andere wollen sich zeigen und tun das auch. Frag dch also mal was du eigentlich willst: Nicht auffallen und dein leben in deiner Wohnung so ausleben wie du willst, oder dich so zeigen, wie du von anderen gesehen werdenw illst? Und wie willst du gesehen werden? Ist s**ualität für dich eher was privates oder was Gesellschaftliches?

    M8ß jeder für sich rausfinden.

    01.01.2021 um 12:33 Profil Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
    Von Perxx
    37 Beiträge bisher bisher

    re: Latex wird "alltäglich" ?

    Ja, das mit der Öffentlichkeit und dem Job ist so eine Sache. Ich habe mich früher auch sehr zurückgehalten, habe im Handwerk gearbeitet, also Kundenkontakt, auch mit Prominenten. Da nimmt man halt Rücksicht auf den Ruf der Firma. Seit ich in Rente bin ist damit schluss. Die können mich jetzt alle mal. Wem das nicht passt hat Pech gehabt. Gehe mit Latex raus zum Einkaufen und wenn das Wetter regnerisch ist fällt das garnicht weiter auf. Jogginganzug in mattgrau mit Kaputze (alle meinen es wäre Regenkleidung), oder Jeans und Shirt mit Regenmantel. Man macht sich eigentlich nur selbst verückt und denkt alle merken es und schauen. Wenn man nicht gerade im Strampler rumläuft merken es meist nur jüngere oder Leute die es selbst kennen. Man kann ja auch mixen, ein Teil Latex, ein Teil Latex.

    01.01.2021 um 16:20 Profil Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
    Von Rubxxxxxxxxxxx
    26 Beiträge bisher bisher

    re: Latex wird "alltäglich" ?

    Plalagu,

    mich stört an dem Begriff „pervers“ eine ganze Menge, wenn es jemand zu mir sagt, dem ich mich anvertraut habe. Wenn ich mit demjenigen eine Beziehung beginnen woltte oder begonnen habe und der mir dann sagt:“ du bist ja pervers, wenn du so etwas im Bett brauchst. Du bist krank, lass dich mal untersuchen“ Das ist negativ und das kränkt eine Frau sehr. In der Öffentlichkeit würde ich das ebenso als negativ ansehen, denn ich mag nicht ein skurilles s**objekt auf zwei Beinen sein, daß man sabbernd anstarrt. Ich möchte nicht für jeden in der Fußgängerzone erotisch erregend sein.

    Stuttgart 1978

    wenn 99 wegrennen und einer bleibt, dann hast du einen Ruf am Hals, der dir ein normales Leben unmöglich macht. Finde mal auf dem Land noch einen Partner wenn du den Ruf hast, daß du skurill bist, dich wie eine H*** kleidest, deinen s** öffentlich auf die Straße trägst. Denn Latex wird in den meisten Fällen von der Bevölkerung als s**kleidung angesehen.
    Und wie du richtig erkannt hast, ist das Tragen von Latex in der Öffentlichkeit auch nicht immer mit dem Job vereinbar. Ich denke da auch vielleicht an Lehrer/innen, Erzieher/innen die Berufe die mit Schutzbefohlenen zutun haben. Da hast du schneller die Kündigung als du denken kannst. Für mich ist Serx etwas sehr intimes, privates, das trage ich nicht in die Öffentlichkeit. So etwas will ich nur mit einem Partner ausleben. Mir geht es nicht um schaulaufen. Es ist kein Modefummel für mich.

    Perry

    nicht jede Frau mag Regenzeug oder mattes Zeug, was wie normale Kleidung aussieht. Es gibt auch Fetischistinnen, für die das Material purer s** ist. Die wollen das gar nicht ind er Öffentlichkeit tragen.

    02.01.2021 um 7:30 Profil Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
    Von shoxxxxxx
    189 Beiträge bisher bisher

    re: Latex wird "alltäglich" ?

    ich gehe immer wieder mal gerne in meiner gummijeans raus (was, in kombination mit normaler restlicher kleidung, offenbar kaum jemand wahrnimmt).
    dennoch finde ich deinen standpunkt sehr nachvollziehbar, und ich sehe auch nicht, weshalb gummi nun unbedingt 'alltäglich' werden soll- damit ginge zu einem guten stück das besondere, das gummikleidung für mich ist, verloren.
    was ich dir aber gerne ans herz legen möchte: wenn einer so undifferenziert reagiert und dir sagt du seist 'pervers' sobald er erfährt dass du gummiwäsche liebst, dann halte ich das eher für ein zeichen dafür, dass derjenige als lebenspartner nicht wirklich taugt. sei nicht traurig es frühzeitig erfahren zu haben, nicht erst nach einem hoffnungvollen anfang.

    02.01.2021 um 9:29 Profil Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
    Von Wooxxxxxx
    88 Beiträge bisher bisher

    re: Latex wird "alltäglich" ?

    Ich wunder mich ja doch manchmal, wie sich diese regelmäßig wiederkehrende Diskussion so entwickelt. Aber gut, das ist ja hier schließlich die LZ.

    Wer kein Bedürfnis hat, seinen Fetisch öffentlich zu leben, den zwingt ja auch keiner, es zu tun. Man tuts halt in seinem Schlafzimmer, mit seinem Partner oder auch Partnern, auf einschlägigen Parties etc. - ist doch alles Prima.

    Aber wer damit raus will, dem kann ich nur raten: Macht es einfach. Überlegt euch gut, wie ihr euch selbst sehen wollt, wie ihr euch darstellen wollt, und dann traut euch einfach. Vielleicht erst in einer fremden Stadt, vielleicht erst gründlich mit "normalen" Klamotten garniert, vielleicht zu speziellen Anlässen, die zwar keinen Fetischbezug haben, aber wo es nicht aneckt.

    Ich persönlich hab damit am Badesee und am Strand angefangen. Dann auf dem Weg dahin (mit dem Fahrrad). Dann auf dem Weg zum Stammtisch. Inzwischen sind meine Hemmungen in der Hinsicht eher gering ausgeprägt, auch weil die Rückmeldungen fremder Leute im allgemeinen positiv sind - wenn sie denn überhaupt etwas sagen.

    Und nein, ich geh nicht im Latex-Catsuit auf Arbeit, zum Arzt, in die Oper und normalerweise auch nicht einkaufen. Auch ins Kino geh ich so eher kein zweites Mal, denn zwei Stunden im hautengen Catsuit stillsitzen ist nicht so angenehm wie man es sich vielleicht vorstellt. Aber im Szenelokal frühstücken, dann ne Radtour machen, im See baden gehen, und am Abend mal ne Pizza holen und sich damit an die Elbe setzen oder einfach in der Stammkneipe Burger und paar Bier reinziehen - klar. Warum auch nicht? Freie Entfaltung der Persönlichkeit und so, ist angeblich ein Grundrecht.

    Wirklich "alltäglich" wird Latex nie, weil es einfach viel zu unpraktisch ist im Alltag. Deswegen trag ich es auch nur am Wochenende und zu Feiertagen. Wenn wir wollen kann es aber ohne Frage so "gewöhnlich" werden, wie es seit den 60ern Miniröcke und Hosen für Frauen wurden. Darüber regt sich auch keiner mehr auf, der noch alle beisammen hat. Über Menschen in Latexkleidung meiner Erfahrung nach auch nicht.

    02.01.2021 um 22:56 Profil Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
    Von XeTxxxxx
    11 Beiträge bisher bisher

    re: Latex wird "alltäglich" ?

    alltaeglich - gewöhnlich, üblich, nichts Besonderes aufweisend, ohne außergewöhnliche Kennzeichen, durchschnittlich; ba***, trivial

    Fetisch - [heiliger] Gegenstand, dem magische Kräfte zugeschrieben werden, subjektiv besondere Bedeutung beigemessen wird; Götzenbild

    Man kann alltaeglich (s)einem Fetisch froehnen, aber der Fetisch kann nicht alltaeglich sein.

    Ich denke fuer die meisten User hier, ist es das eine und nicht das andere. :)

    07.01.2021 um 16:52 Profil Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
    Von Brixxxxx
    121 Beiträge bisher bisher

    re: Latex wird "alltäglich" ?



    Ich wohne in einer (kleinen) Stadt und wenn ich mich in mehr oder weniger straßentauglicher Latexkleidung vor die Tür traue, dann ist da immer ein wenig Hoffnung dabei, jemand zu treffen, der es auch mag.

    s** ist alles: Nackte Beine, Dekollete, Absätze, kurze Haare, lange Haare. Latex steckt mich eher in die Freak-Ecke.

    Brigitte


    07.01.2021 um 19:20 Profil Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
    Von lesxx
    1 Beiträge bisher bisher

    Latex S O L L nicht alltäglich werden

    Ich möchte unter keinen Umständen, dass Latex alltäglich wird: Es soll seine Exklusivität behalten. Latex muss von der Masse nicht verstanden, sondern von jedem Einzelnen entdeckt werden! Genau hier sollen sich Marketing und Presse fernhalten. Wer zum Latex-tragen die öffentliche Akzeptanz braucht, der verzichtet besser auf das "Latex-Outdoor".
    Latex-Tragende sind selbstbewusste Menschen, und tun dies aus eigener Überzeugung: Ihr starker Charakter ist damit in Stein gemeißelt. Nur offene, coole und interessante Menschen schenken uns dann direkte Komplimente, Kritik oder kommen mit Fragen auf uns zu: Was gibt es schöneres? Hopfen wird klar von Malz getrennt!
    In den 80er galt allgemein bereits eine hochglänzende Leder-Jeans als nuttig. Sie wurde von meiner damaligen Liebe trotzdem selbstbewusst und stolz getragen: Wunderschöne Erlebnisse und Komplimente von Spicy-People war der Dank dafür. Verachtungen interessierten uns nicht.
    Nach der Vermarktung flachte alles ab...
    Mainstream hat viel Genuss zerstört. Ein paar ba***e Beispiele: Skipisten waren für echte Skifahrer, und es herrschte Zusammenhalt. Heute sind sie überfüllt mit streitenden Angeber-Laien.
    Sportwagen waren Leidenschaft des Fahrers: Heute sind sie Leidenschaft des Angebers.
    Ursprüngliches Design: Von Designer für Kenner. Heute sind es Billigkopien für die Masse.
    Wollen wir nun auch Latex in die Masse werfen?
    Mir graut davon!
    Kommt dazu, dass wir nach paar Jahren, wenn Latex wieder außer Mode ist, öffentlich zwar keine perverse oder komische sind, sondern "Deppen, welche den neuen Modetrend (z.B.Jute ) verpasst haben.
    Das Material gehört einer auserwählten Gruppierung und den Models, welche es reizend vorstellen.
    Es darf in kein Mode-Zeitalter herabgestuft werden.
    Designer-Stücke werden von Professionellen hergestellt und letztendlich von selbstsicheren Menschen getragen, welche das (viele) Geld nachhaltig und exklusiv investieren.

    08.01.2021 um 14:10 Profil Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
    Von Shixxxxxxx
    43 Beiträge bisher bisher

    re: Latex wird "alltäglich" ?

    Also ich habe das Gefühl, über dieses Thema wird hier mittlerweile viel zu stark politisiert. Für mich kann die Frage, ob Latex alltäglich wird, relativ einfach beantwortet werden mit "leider nein; zumindest nicht gleich mittelfristig".
    Und versteht mich nicht falsch, ich würde es lieben, mehr Latex im Alltag zu sehen; für mich ist es der Inbegriff von kreativer, attraktiver Kleidung gepaart mit Futurismus, obwohl sehr wohl auch retro-looks in Latex geschneidert werden kann.
    Aber das "Hauptproblem" von Latex ist einerseits die Atmungsaktivität resp. die Abwesenheit davon, andererseits auch die doch sehr intensive Pflegebedürftigkeit dieses Materials, um unsere favoriten Stücke stets gutaussehend zu behalten. Also mit "einfach in die Waschmaschine reintun" ist's nicht; und in unserer schnell-lebigen Gesellschaft müssten praktikable Dinge im Alltag ja schon fast sich selber 'administrieren' können.

    Andererseits können wir doch als Gegenfrage mal folgendes stellen: Was verstehen wir unter "Alltäglich"? Diese Frage können wir für jedes Kleidungs-Material stellen. Ist z.b. Leder alltäglich? Sicher nicht bedingungslos, insbesondere in Job-Bereiche wo ein gewisser Dress-Code herrscht wie hier schon verschiedentlich erwähnt wurde, da kann man nicht einfach mit Lederhose/(Mini)Rock und Lederhemd/Bluse aufkreuzen.
    Letztendlich kommt es doch auf die persönliche Vorliebe in Kombination mit gesundem Menschenverstand draufan betreffend welche Kleidung in welcher Umgebung passt.

    Um zurück zu Latex zu kommen, zwar sehe ich es aus funktionellen Gründen nicht Alltagstauglich im Sinne von 'Mainstream', aber für besondere Anlässe wo man einfach mal "dezent auffallen möchte" sozusagen, (z.B. Konzerte, Parties, Opern, stilvoll im Ausgang gehen, etc.) hat es durchaus seinen Stellenwert.

    09.01.2021 um 0:38 Profil Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
    Von Rllxxxx
    34 Beiträge bisher bisher

    re: Latex wird "alltäglich" ?

    Hallo Zusammen

    Offenbar wird vergessen, dass Leder auch mal als Anstössig galt.
    Mittlerweile ist Leder alltagstauglich und niemand sieht darin etwas Anstössiges.
    Bei Latex ist das Problem, dass es vom Material nicht geeignet ist. Es ist nicht Atmungsaktiv.
    Es gab und gibt immer wieder versuche, Latex für den Alltag tauglich zu machen. Aber sie scheitern immer wieder, oder es wird lediglich vorgegaukelt dass es so ist.
    Daher wird meiner Meinung Latex nie alltagstauglich. Nicht weil die oder der Träger als "pervers" gilt, sondern schlicht und einfach, weil das Material für den Alltag nicht geeignet ist.
    Aber das ist aus meiner Sicht kein Problem.

    09.01.2021 um 12:46 Profil Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
    « vorherige Seite       Seite 3 / 3   wechsle zu

    >> Auf dieses Thema antworten <<

     Wähle Forum: 
    << Übersicht  |  Nach oben
    Home   |   Magazin  |   Kontaktanzeigen  |   Forum   |   Online-Shops   |   LZ Mobile
    Freunde einladen   |   Als Favorit speichern   |   Webmaster   |   Impressum   |   Kontakt   |   Nach oben
      Copyright © 2008-2021  deeLINE GmbH, Deutschland. Alle Rechte vorbehalten.
    Unsere Top Seiten:
    SadoMaso-Chat | Travesta | FetischPartner | LederStolz | mollyLove | Kontaktanzeigen |