LatexZentrale
 LatexZentrale
» Was ist die LZ?
» Was bietet die LZ?
 Login
Nickname:
Passwort:
Login merken
  • Login ohne Cookies
  • Passwort vergessen?
  • Kostenlos anmelden!
  •  Zufallsmitglieder
    Der_Latexherr
    Der_Latexherr (54)männlich


    Lederjeans1
    Lederjeans1 (71)männlich


    tuspo
    tuspo männlich


    timo87
    timo87 männlich


     User online
     LatexZentrale - Forum
    Wähle Forum: 
      « vorheriges Thema | nächstes Thema »

    Thema: Ein paar Fragen zu Latex


    << Übersicht       Beitrag hinzufügenAntworten
      Seite 1 / 2       nächste Seite » wechsle zu
    Von Gumxxxxxxxx
    15 Beiträge bisher bisher

    Ein paar Fragen zu Latex

    Hallo zusammen

    Da ich anfangs November mit meinem Freund zusammenziehen werde, und wir bereits Latexkleidung besitzen.
    Werden wie die Möglichkeit bekommen mehr unseren Fetisch auszuleben, daher sind uns schon einige Ideen in den Sinn gekommen.

    Dazu noch ein paar Fragen:

    1. Gemeinsames Abendessen in Latex

    Unsere Latexsachen sind nicht chloriert, dennoch klingt es interessant das wir uns in Latex einkleiden und ein Abendessen zubereiten.

    Ich glaube aber dass Fette und Öle sehr wahrscheinlich nicht gut sind für unsere Latexsachen. Stimmt das?


    2. Chloriertes und „normales“ Latex

    Eine Chlorierung bringt ja besseren Schutz fürs Material, ich habe schon gelesen dass dann aber auch der Latex Duft sich verändert.
    Wie kann man das ungefähr beschreiben, ich hatte mal bei der Arbeit solche schwarzen Gummihandschuhe getragen (Emperor M108). Auf jedenfall haben diese ganz unangenehm gestunken, wie riecht chloriertes Latex?

    Verträgt sich normales Latex bei Kontakt mit chloriertem Latex oder muss man da aufpassen, und wie sieht es aus wenn bei Frage 1 chloriertes Latex verwendet wird?


    3. Gasmaske mit Zuluft durch Latexkleider

    Vor einiger Zeit hatte ich mal eine Gasmaske mit Filter gekauft gehabt, irgendwie hat mich diese aber nicht so überzeugt. Ich habe fast nie getragen aber trotzdem packt mich der Gedanken seinen Schlauch an die Gasmaske zu montieren und diesen in die Latex-Latzhose oder in den Gummistiefel zu stecken, dann gibt es sicher schönen Latexgeruch zum atmen. Hat da jemand Erfahrungen damit gemacht?

    04.10.2022 um 18:47 Profil Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
    Von gfrxxxx
    117 Beiträge bisher bisher

    re: Ein paar Fragen zu Latex

    Hallo,
    also alle Fette und Öle sind grundsätzlich Gift für Latex. Es greift die Struktur an und zerstört sie.
    Chloriertes Gummi verträgt sich immer mit unchloriertem Latex- da braucht Ihr Euch gar keine Gedanken zu machen.
    Allerdings geht beim chlorierten Latex leider auch ein Großteil des Duftes abhanden. Auch die Haptik ist anfangs etwas anders. Ihr könnt Euch aber in einem guten Fetisch-Shop beraten lassen und auch gleich die Unterschiede feststellen.
    Viel Spaß bei Eurem Vorhaben!

    04.10.2022 um 20:08 Profil Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
    Von Gumxxxxxxxx
    15 Beiträge bisher bisher

    re: Ein paar Fragen zu Latex

    Hallo gfriese

    Also dann wird es wohl nix mit Latex in der Küche, gilt das mit den Ölen und Fetten auch für chloriertes Latex?

    04.10.2022 um 21:33 Profil Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
    Von Latxxxxxxxxx
    11 Beiträge bisher bisher

    re: Ein paar Fragen zu Latex

    Ich kann nur zu Frage 1 antworten, da ich keine chlorierten Sachen besitze:
    Sowohl Kochen als auch Essen geht gut in Latex, sofern es keine Spritzfett-Schlacht gibt. Ein guter Indikator ist da bei mir immer, ob und wenn ja wie viele Fettspritzer ich nach der Aktion auf meiner Brille habe
    Heisst konkret: Fritteuse, Bratpfanne mit viel Öl, Tischgrill, Raclette etc. würde ich meiden. Beim Kochen nach Möglichkeit Töpfe mit hohem Rand verwenden, wenn beispielsweise Zwiebeln angebraten werden müssen.
    Und sowohl beim Kochen als auch beim Essen ist es von Vorteil, wenns im Raum nicht zu warm ist, da zumindest ich doch recht schnell ins Schwitzen komme. Von daher ist Herbst/Winter gerade die passende Jahreszeit für ein sinnliches Dinner in Latex

    04.10.2022 um 21:38 Profil Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
    Von Bewxxxxxxxx
    53 Beiträge bisher bisher

    re: Ein paar Fragen zu Latex

    1. Chlorierung macht das Latex zwar etwas resistenter gegen Fette, aber nicht immun. Also beim Kochen mit Fetten (und Ölen) nicht die neuen hochglänzenden Sachen anziehen, und idealerweise eine Schürze tragen. Ich habe auch ein älteres dickes Latexshirt, dass schon einige Kratzer abbekommen hat, zum Überziehen bei solchen Arbeiten. Wenn etwas auf das chlorierte Latex spritzt, sofort mit Spüli abwischen, dann hält sich der Schaden in Grenzen.

    2. Chloriertes Latex hat keine besonderen Wechselwirkungen mit unbehandeltem Latex, aber der Gleiteffekt geht verloren: unbehandeltes Latex klebt auch an chloriertem.

    2.5 Chloriertes Latex riecht im besten Fall nur etwa halb so stark nach Gummi, im schlechtesten Fall riecht es anfangs chemisch salzig stechend wie Salmiak. In aller Regel verfliegt der chemische Geruch aber nach einer gründlichen Spülung und ein bis zwei Tagen Lüftung.

    3. Solange es einen Weg für die Luft gibt, ist es kein Problem den Schlauch unter die Kleidung zu stecken - allerdings kann es leicht passieren, dass es sich zu saugt, wenn man etwas stärker einatmet, also immer so stecken, dass man es auch schnell wieder rausziehen kann oder abschrauben kann. Vorsicht ist besser als Nachsicht.

    Bonus Tipp: Wenn es nur um den Latexgeruch geht, einfach ein paar Latexreste zusammenrollen und in den Schlauch stecken (also so, dass es ihn nicht verstopft).

    04.10.2022 um 22:01 Profil Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
    Von Gumxxxxxxxx
    15 Beiträge bisher bisher

    re: Ein paar Fragen zu Latex

    Zu Punkt 3 von BewegterTyp

    Danke für die geniale Idee mit den Latexresten, da habe ich beim Fetischladen schon einen Gasmasken Filter von MOI gefunden welcher leer ist. Da könnte ich von meinen zu engen Latexhandschuhen ein paar Stücke abschneiden und in den Filter reinpacken, da müsste ich dann jedoch zuerst mal den Filter genauer anschauen.
    Wer weiss vielleicht atme ich schon bald Gummiluft durch die Gasmaske .

    Auch danke an Latex_Samira für die Info betreffend des Kochens, so können wir diese Idee bald mal umsetzen (freue mich schon darauf).

    04.10.2022 um 22:35 Profil Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
    Von Latxxxxxx
    228 Beiträge bisher bisher

    re: Ein paar Fragen zu Latex

    Mich wundert ja sehr das bis jetzt kein einziger Glückwunsch zum Zusammenziehen eingetroffen ist.
    Also von mir aus dem Schwabenland ein Mega Super.
    Das sich zwei Latex Fan‘s finden und zusammenziehen ist wie Weihnachten und Osten an einem Tag. Daher 🙋‍♂️👍⭐️⭐️⭐️⭐️

    Und ja Chloriertes Latex ist anders.
    Ich empfinde es als weicher und leichter zum anziehen.
    Und ja der Geruch ist weniger.
    Was aber auch zu beachten ist, manche sagen Chloriertes Latex kann man nicht oder nur sehr sehr schwer Reparieren.
    Ich hab ein paar Latex Masken Chloriren lassen, da ist das Trage Gefühl ganz anders.
    Zu den anderen Fragen kann ich keine Aussage machen.
    Liebe Latex Grüsse aus dem Schwabenland LatexOtto

    05.10.2022 um 8:18 Profil Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
    Von Gumxxxxxxxx
    15 Beiträge bisher bisher

    re: Ein paar Fragen zu Latex

    Noch ne Frage:

    Da ich gerade dieses Wochenende zwei Nächte in meinen weissen Gummistiefeln verbracht habe (ungefähr 22h) natürlich ohne Socken.
    Jetzt geht es darum die Stiefel mal etwas zu reinigen, die anderen Gummistiefel habe ich jeweils nach Lust und Laune zum Duschen getragen. Wie macht ihr das und in welchen Zeitabständen?

    Das Material von Gummistiefeln ist ja eher antibakteriell, aber ich werde die Stiefel heute Abend zum Duschen tragen.

    Gruess Dominic

    09.10.2022 um 11:05 Profil Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
    Von gumxxxxx
    252 Beiträge bisher bisher

    re: Ein paar Fragen zu Latex



    Was für ein Material soll das sein, das bei Gummistiefeln antibakteriell wirken soll? Du meinst vermutlich das Innere der Stiefel? Darauf würde ich mich nicht unbedingt verlassen, dass es ausreicht, wenn es als "antibakteriell" deklariert ist.

    Das Reinigen der Stiefel mache ich bei meinen Stiefeln mit feuchtem Tuch, mehrmals hintereinander und anschließend desinfiziere ich die Stiefel von innen mit einem Sprüh-Desinfektionsmittel. Seit Corona gibt es ja einiges im Handel.

    09.10.2022 um 12:47 Profil Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
    Von Gumxxxxxxxx
    15 Beiträge bisher bisher

    re: Ein paar Fragen zu Latex

    Damit meinte ich besoners die Innenseite der Stiefel, welche meiner Meinung nach schon einen eher Schlechten Nährboden für Bakterien usw. ist.
    Also sodass die Entwicklung eher hinausgezögert wird, ich bemerkte in den Gummistiefeln heute morgen keinerlei bzw. nur sehr schwache Gerüche von Schweiss.

    Da habe ich schon nach 2 Stunden tragen mit Hose und Socken stärkere Gerüche im Stiefel gehabt.

    09.10.2022 um 14:31 Profil Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
    Von Corx
    49 Beiträge bisher bisher

    re: Ein paar Fragen zu Latex


    Geht es denn nicht auch um den Fussduft der sich entwickelt?
    In den eigenen und in den Stiefeln des Partners.

    Auch und gerade wenn sie gut eingetragen sind.

    Cord

    09.10.2022 um 14:54 Profil Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
    Von bauxx
    3 Beiträge bisher bisher

    re: Ein paar Fragen zu Latex

    wenn du dir weiße gummistiefel ohne jegliches innefutter zulegst, zb die nora anton oder antonia, ist das reiningen von innen sehr einfach. einfach ausspülen und zum trocknen um süpen das das wasser heraus läuft und trocknet,

    09.10.2022 um 18:44 Profil Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
    Von Gumxxxxxxxx
    15 Beiträge bisher bisher

    re: Ein paar Fragen zu Latex

    @bauer

    Ja genau ich habe schon Nora Holzmax in Weiss
    Die Nora Anton in Schwarz die grünen Dolomit sowie die dunkelgrünen Anton werde ich mir auch noch besorgen. Dann ist meine Sammlung komplett :) ja eben auswaschen und gut ist, diese Stiefel ohne Innenfutter sind auch viel geiler zum Tragen.

    09.10.2022 um 18:51 Profil Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
    Von benxxxxx
    34 Beiträge bisher bisher

    re: Ein paar Fragen zu Latex

    Zum kochen kann durchaus Latex getragen werden.
    Damit keine Fettspritzer den guten Sachen keinen vorzeitigen Tod bereiten, einfach eine Schürze (Baumwolle) über das Latex tragen und schon ist zu 99% die Gefahr von Fettspritzern ausgeschaltet. So mache ich das zumindest und bisher hat das immer funktioniert.

    Gummierte Grüße

    10.10.2022 um 19:45 Profil Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
    Von Gumxxxxxxxx
    15 Beiträge bisher bisher

    re: Ein paar Fragen zu Latex

    Noch eine Frage hauptsächlich an andere
    „Mit Gummistiefeln im Haus herumlaufende“

    Es geht darum, ob es für den Boden
    Steinplatten und Parkett (versiegelt) ein Problem darstellt. Wenn man darauf regelmässig mit Gummistiefeln herumläuft, die Gummistiefel sind natürlich sauber und werden nur im Haus getragen.
    Daher sollte es kein Problem darstellen.

    Was habt ihr da für Erfahrungen?

    07.11.2022 um 15:30 Profil Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
      Seite 1 / 2       nächste Seite » wechsle zu

    >> Auf dieses Thema antworten <<


     Wähle Forum: 
    << Übersicht  |  Nach oben
    Home   |   Magazin  |   Kontaktanzeigen  |   Sklavenmarkt  |   Forum   |   Online-Shops
    Freunde einladen  |   Webmaster  |   AGB   |   Datenschutz  |   Impressum   |   Nach oben
      Copyright © 2008-2022  deeLINE GmbH, Deutschland. Alle Rechte vorbehalten.
    Wir empfehlen diese Top Seiten:
    SadoMaso-Chat | Travesta | FetischPartner | LederStolz | mollyLove | Kontaktanzeigen | Online-Magazin