LatexZentrale
 LatexZentrale
» Was ist die LZ?
» Was bietet die LZ?
 Login
Nickname:
Passwort:
Login merken
  • Login ohne Cookies
  • Passwort vergessen?
  • Kostenlos anmelden!
  •  Zufallsmitglieder
    Eheherrin
    Eheherrin (70)Paar (m+w)


    cumbunny
    cumbunny (38)Transvestit


    LatexBrummbaer
    LatexBrummbaer männlich


    Seesternchen
    Seesternchen Paar (m+w)


     User online
     LatexZentrale - Forum
    Wähle Forum: 
      « vorheriges Thema | nächstes Thema »

    Thema: Latex in der Öffentlichkeit - Rubber In Public


    << Übersicht       Beitrag hinzufügenAntworten
    « vorherige Seite       Seite 10 / 10   wechsle zu
    Abgemeldet!!!
    bisher

    re: Latex in der Öffentlichkeit - Rubber In Public



    Also Provokationsfetisch und nicht Latexfetisch ...

    05.10.2014 um 12:06 Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
    Abgemeldet!!!
    bisher

    re: Latex in der Öffentlichkeit - Rubber In Public



    Super - kontraproduktiver geht's nimma.

    Wenn ich eine karitative Organisation unterstützen will, dann tu ich das. Dann geh ich mit einer Gruppe auf den Life Ball und schon mit ein paar Karten sind die "tausend Pfund" erreicht. Dazu brauch ich weder fünf Minuten Aufmerksamkeit noch irgendwelche Boulevard Journalisten.

    Warum merken die Leut nicht, daß sie mit solchen Aktionen denen schaden, die einfach Latex tragen möchten, ohne Aufregung, völlig normal.

    06.10.2014 um 11:41 Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
    Abgemeldet!!!
    bisher

    re: Latex in der Öffentlichkeit - Rubber In Public



    Weil er mit diesen Aktionen andern, die nicht Latextragen mit Aufmerksamkeit schinden verwechseln, schadet. Und so lange werd ich das auch kritisieren.




    Hm - ein Ball, der Babies vom Müll rettet und ihnen eine Perspektive gibt... ich hab übrigens schon dort gearbeitet, ohne Entgelt, ohne Kameras, ohne fünf Minuten Ruhm. Wie viele andere tausende Leut auch.



    Du kannst völlig gratis die Eröffnung des Life Balls sehen. Wie 40 000 andere ach so elitäre und wohlsituierte Menschen auch. Hier wurde der Wohltätigkeitsaspekt dieser Aktion betont - den kann man leichter und unaufgeregter erreichen. Wer wirklich helfen will, der braucht keine fünf Minuten Ruhm ...



    Schmunzle. Also Dir zu liebe werd ich jetzt nicht mehr in Latex essen gehen oder ins Kino oder ins Theater. Nur damit ich nicht unter Leute "von der Straße" komme ...



    Und die anderen reden von sich - das hat ein Forum so an sich ...




    Danke für den Lacher des Tages. Für jemand, der einfach und unaufgeregt Latex trägt (und das vermutlich öfter, als alle hier zusammen), bin ich wirklich elitär ...


    Hier schreiben Leute immer wieder, sie hätten Angst, Latex in der Öffentlichkeit zu tragen. Ich (und viele andere) versuchen klar zu machen, daß man nicht auffällt, wenn man sich der Umgebung anpaßt. Und dann kommen Menschen, die einen karitativen Gedanken vorschieben, um fünf Minuten in ihrem Leben berühmt zu sein. Also genau das Gegenteil dessen, was normale Leut erreichen wollen - eben kein Aufsehen zu veranstalten und Latex als das zu tragen, was es ist, ein völlig normales Material.

    Ja, ich kann diesen Aufmerksamkeitsfetisch nicht verstehen. Und wenn es dazu führt, daß wieder mal die "Perversen" Bildschlagzeilen machen, dann kann ich damit noch viel weniger.
    Wenn Du den Kontra nicht verträgst - nicht mein Problem ...

    06.10.2014 um 14:04 Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
    Von Petxxxxxx
    38 Beiträge bisher bisher

    re: Latex in der Öffentlichkeit - Rubber In Public

    Ich hab vor 2 Wochen gegen 11.00Uhr wieder meinen Lieblingscatsuit angezogen und eine Flasche Wein getrunken. Gegen 20.00 als es schon dunkel war, kam ich auf die Idee, in voller Montur in den Kit Kat Club zu gehen. Da es etwas kalt war, habe ich einen Nylonanzug drüber gezogen, es waren also nur die Handschuhe und die Haube zu sehen. Dazu ein paar bequeme Gummistiefel. Mit der U-Bahn bin ich dann bis Alex gefahren und umgestiegen nach Heinrich-Heine-Straße. Ich war eine Stunde zu früh, beim Warten wurde es schon ziemlich kalt. Der Einlaß war kein Problem, manche in Straßenkleidung wurden weg gewunken. Ich brauchte ne Weile, mich in den Katakomben zurecht zu finden und ich weiß jetzt, wie Hash riecht. Es wurde dann aber etwas warm in dem Vollanzug und der Wein machte schon schläfrig. Ich bin daher schon früh gegangen und war gegen 24.00Uhr wieder zu Hause. Es war aber eine sehr aufregende Erfahrung. In der U-Bahn und auf dem Alex hat kaum einer Notiz von meiner Kleidung genommen, nur ein paar Jugendliche waren ganz aus dem Häuschen, als sie mich durch das U-Bahn Fenster gesehen haben. Da waren sie aber schon ausgestiegen. Leider hat keiner ein Handyfoto von mir gemacht.
    Obwohl der Catsuit wirklich knalleng sitzt, haben alle Klebungen und der Reißverschluß prima gehalten.
    Hätte ich keinen Wein getrunken, wäre ich wahrscheinlich unter der Maske rot geworden und der Anzug wäre mit Schweiß vollgelaufen.


    01.10.2022 um 16:08 Profil Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
    Von Selxxxx
    89 Beiträge bisher bisher

    re: Latex in der Öffentlichkeit - Rubber In Public

    Ich bin neulich im Frankreich auf Urlaub.

    Ich bin zum s**laden gegangen und hatte mein Ganzanzug unter Jeans und Hemd.

    Etwa 5 Minuten vom Laden habe ich mich kurz ausgezogen, so hatte ich nur den Anzug an und bin so dahin durch die Straßen gelaufen. Es hat sich natürlich so geil wie immer gefühlt und ich hatte nur coole Reaktionen!

    Ein Bild davon ist im Profilbild!

    LG
    X

    02.10.2022 um 12:51 Profil Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
    Von Spaxxxxxxxxxx
    21 Beiträge bisher bisher

    re: Latex in der Öffentlichkeit - Rubber In Public

    Ich will mir einen Catsuit entwerfen, der unten wie eine schwarze Jeans aussieht und oben wie ein weißes Hemd mit blauen Streifen und farbigen Mustern. Dieser Catsuit soll Alltagskleidung darstellen und tragen will ich ihn dann in der "nicht ganz öffentlichen" Öffentlichkeit. Also Abends in der Dämmerung und der Nacht, sowie zu jeder Tageszeit beim Autofahren. Treffen unter Gleichgesinnten sind dann natürlich geplant. Ja..., das wird dann bestimmt ein schöner Nervenkitzel. 😉 Dahin wo viele normale Menschen sind, zum Beispiel in Fußgängerzonen oder Supermärkten, werde ich dann aber natürlich nicht gehen! 😁

    03.10.2022 um 19:03 Profil Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
    Von Gumxxxxxxxxx
    130 Beiträge bisher bisher

    re: Latex in der Öffentlichkeit - Rubber In Public

    Der Chinese hat einen im Angebot, der wie ein Frack aussieht. Den hab ich mir auch schon oft angeschaut.

    03.10.2022 um 19:38 Profil Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
    Von Latxxxxxxxxxxx
    17 Beiträge bisher bisher

    re: Latex in der Öffentlichkeit - Rubber In Public

    Vor vielen Jahren...
    Abends nach der Probe (Musik) auf dem Weg nach Hause an den Straßenrand gefahren und einen Feldweg rein, Auto umgedreht in Fahrtrichtung und angefangen mich umzuziehen.
    Latexhemd, Latexjeans...und exakt mit heruntergelassenen Hose (Im wahrsten Sinne der Worte!) kam die Polizei um nachzusehen, warum ich da so doof parke.
    Der eine Kollege sah nur kurz rein und war wohl voll im Bilde , drehte sich um und wollte den Zweiten zum Umkehren bewegen - der aber hatte irgendwie nichts geschnallt und fragte mir echt Löcher in den Bauch.
    Ich konnte natürlich nichts machen in der Zeit und vor allem - nicht aussteigen - was er (zum Glück für ihn) nicht von mir verlangte...
    War ich froh wie der Plötschkopp endlich abgehauen ist...
    Hose hoch und ab nach Hause...

    Fazit: Keine Feldwege mehr...

    03.10.2022 um 19:56 Profil Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
    Von Plaxxxx
    149 Beiträge bisher bisher

    re: Latex in der Öffentlichkeit - Rubber In Public

    Von mir gibt es keine Bilder. Wozu auch? Aber ich trage immer dann, wenn ich es will, Latexsachen, egal zu welchen Anlässen. Peinliche Situationen gibt es da keine.

    04.10.2022 um 11:31 Profil Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
    « vorherige Seite       Seite 10 / 10   wechsle zu

    >> Auf dieses Thema antworten <<


     Wähle Forum: 
    << Übersicht  |  Nach oben
    Home   |   Magazin  |   Kontaktanzeigen  |   Sklavenmarkt  |   Forum   |   Online-Shops
    Freunde einladen  |   Webmaster  |   AGB   |   Datenschutz  |   Impressum   |   Nach oben
      Copyright © 2008-2022  deeLINE GmbH, Deutschland. Alle Rechte vorbehalten.
    Wir empfehlen diese Top Seiten:
    SadoMaso-Chat | Travesta | FetischPartner | LederStolz | mollyLove | Kontaktanzeigen | Online-Magazin